Ben Köhn

Einsatzübersicht Ostern 2019

Über die vergangenen Osterfeiertage mussten wir zu insgesamt 8 Einsätzen ausrücken, um Brände zu löschen sowie um Hilfe zu leisten.

Alle kompletten Berichte finden Sie wie immer auf unserer Einsatzseite 2019.

 


Einsatz-Nr.: 138/2019

Datum/Uhrzeit: 22.04.2019 – 17:42 Uhr bis 18:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H4 PKW, mehrere eingeklemmt

Einsatzort: BAB 9 Fahrtrichtung Berlin, Höhe Weißenfels


Einsatz-Nr.: 137/2019

Datum/Uhrzeit: 22.04.2019 – 13:20 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F1 Fläche/klein

Einsatzort: Weißenfels, Markwerbener Straße (unterhalb Bogenbrücke)


Einsatz-Nr.: 136/2019

Datum/Uhrzeit: 22.04.2019 – 12:50 Uhr bis 13:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F1 Nachschau

Einsatzort: Weißenfels, Hanns-Eisler-Straße


Einsatz-Nr.: 135/2019

Datum/Uhrzeit: 21.04.2019 – 20:34 Uhr bis 21:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F1 unklare Rauchentwicklung

Einsatzort: Weißenfels, Zeitzer Straße


Einsatz-Nr.: 134/2019

Datum/Uhrzeit: 21.04.2019 – 15:53 Uhr bis 17:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F1 unklare Rauchentwicklung

Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf


Einsatz-Nr.: 133/2019

Datum/Uhrzeit: 20.04.2019 – 03:28 Uhr bis 04:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F7 ABMA

Einsatzort: Weißenfels OT Tagewerben, Schkortelweg (Schwerpunktobjekt)


Einsatz-Nr.: 132/2019

Datum/Uhrzeit: 19.04.2019 – 19:03 Uhr bis 19:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H1 ausgelaufene Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels, Max-Planck-Straße (Kaufland Parkplatz)


Einsatz-Nr.: 131/2019

Datum/Uhrzeit: 19.04.2019 – 15:53 Uhr bis 16:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F2 Heimrauchmelder

Einsatzort: Weißenfels, Wielandstraße

ADAC Luftrettung – 1.000.000 Einsätze

Wir gratulieren zu 1.000.000 Luftrettungseinsätzen 🚁🚁

Die #ADAC #Luftrettung ist seit 1970 über 1.000.000 Mal zu medizinischen Notfällen geflogen, um schnelle Hilfe von oben zu leisten. Jeder #Einsatz ist so individuell wie die Flugbedingungen und die medizinische Versorgung – eine tägliche #Herausforderung für die Crews.

Macht weiter so und kommt gesund durch euren #Retteralltag.

(Bilder in #Zusammenarbeit mit der ADAC Luftrettung und der #Feuerwehr Weißenfels)

10.03.19 Sturm Eberhard – Einsatzübersicht

++ #Einsatzübersicht vom gestrigen #Sonntag – 20 Einsätze über den gesamten Tag ++

Der gestrige Sonntag, war für unsere #hauptamtlichen sowie #freiwilligen #Kameraden ein sehr arbeitsreicher Tag. Auch Sturm #eberhard sorgte in #Weißenfels für ausreichend Arbeit für alle #Rettungskräfte.

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch bei allen #helfenden Kameradinnen und Kameraden sowie bei allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Weißenfels, vielen Dank für ihr #Verständnis.

Danke auch an die #Leitstelle Burgenlandkreis für die gute #Zusammenarbeit!

Hier unsere #Kurzübersicht aller gestrigen Einsätze:

• 09:03 UHR – Weißenfels, Schlachthof Straße |
Verkehrsunfall schwer (hierzu kommt ein gesonderter Bericht)
• 17:51 UHR – Kleinkorbetha, Berggasse |
Sturmschaden Bäume
• 18:51 UHR – Langendorf, Arno-Trübenbach-Straße |
herrenloser Hund
• 19:34 UHR – Weißenfels, Katharinenstraße |
Sturmschaden Bauzaun
• 19:41 UHR – Weißenfels, Südring |
Sturmschaden Baugerüst
• 19:42 UHR – Weißenfels, Merseburger Straße |
Sturmschaden Baum auf PKW
• 20:00 UHR – Weißenfels, Merseburger Straße |
Sturmschaden Baum auf PKW
• 20:11 UHR – Weißenfels, Max-Lingner-Straße |
Sturmschaden Baum auf mehreren PKW
• 20:44 UHR – Weißenfels, Müllner Straße |
Sturmschaden Dach (lose Teile)
• 20:48 UHR – Weißenfels, Kirschweg |
Sturmschaden Baum auf Straße
• 20:53 UHR – Weißenfels, Hirsemannstraße |
Sturmschaden Dach (lose Teile)
• 20:56 UHR – Weißenfels, Kleine Deichstraße |
Sturmschaden Dach (lose Teile)
• 21:14 UHR – Weißenfels, Nikolaistraße |
Sturmschaden Dach (lose Teile)
• 21:21 UHR – Weißenfels, Roßbach Straße |
Sturmschaden Baum auf Straße
• 21:23 UHR – Weißenfels, Max-Lingner-Straße |
Sturmschaden Baum auf Bagger
• 21:26 UHR – Weißenfels, Hanns-Eisler-Straße |
Sturmschaden Baum auf PKW und Laterne
• 21:40 UHR – Weißenfels, Zeitzer Straße |
Sturmschaden Dach (lose Teile)
• 22:29 UHR – Weißenfels, Beuditzstraße |
Sturmschaden Baum auf Straße
• 22:33 UHR – Weißenfels, Zeitzer Straße |
Sturmschaden Baum auf Straße
• 22:42 UHR – Weißenfels, Heinrich-Schütz-Straße |
Sturmschaden Baum auf PKW

#fwwsf #feuerwehr_weissenfels
#fuerweissenfels #pressedienstfeuerwehrwsf

Stadtwehrleiter Steffen Müller – der letzte Gruß

 

🕯Der letzte Gruß 🕯

Gestern Abend war es rund 60 Kameraden möglich, zusammen mit Vertretern der Stadt sowie Politik, Abschied von unserem ehemaligen Stadtwehrleiter Steffen Müller zu nehmen.

Mit dem „letzten Gruß“, konnten wir ihm den verdienten Abschied respektvoll widmen.

Lieber Steffen, nun darfst auch du dich ausruhen, nach all deinen Heldentaten.

In Gedenken, deine Feuerwehr!

 

03.11.2018 – Personensuche Saale


Einsatz-Nr.: 451/2018

Datum/Uhrzeit: 03.11.2018 – 06:20 Uhr bis 10:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Personensuche in der Saale/Suizid

Einsatzort: Weißenfels, Bereich Saale Bootshaus bis Herrenmühle

im Einsatz waren:

  • FF Weißenfels: RW 2, ELW 1, Rettungsboot + Zugmittel
  • DLRG Hohenmösen/Weißenfels: 2x MTW, 2x Rettungsboot, 5x Strömungsretter
  • DLRG Laucha/Unstrut: GW-Wasserrettung, GW-Tauchen
  • Malteser Weißenfels: Einsatzleiter (OrgL.), 1x NEF, 2x SEG-RTW
  • DRK Naumburg (Sanitätszug Kat-Schutz): Kdow, KTW-B
  • 2x Polizei
  • 1x Kripo + sowie 2x Fährtenhund der Polizei
  • Bundespolizei: 1x Suchhubschrauber inkl. Wärmebildkamera
  • Bestattungsunternehmen

An diesem Samstagmorgen wurden wir zu einer Personensuche an und auf die Saale alarmiert. Am Weißenfelser Bootshaus (Beuditz-Vorstadt), fand eine Polizeistreife abgelegte Kleidungsstücke einer weiblichen Person, welche seit circa 4 Uhr durch Angehörige als vermisst gemeldet wurde. Nach dem auffinden der Kleidungsstücke und der sichtbaren Einstiegsstelle am Ufer, wurde sofort Großalarm für unsere Wehr sowie für alle „Wasserretter“ im Landkreis ausgelöst.

Nach kurzer Lageeinweisung zwischen der Einsatzleiterin der Polizei sowie durch unseren Wachschichtleiter, wurden weitere Schritte sowie Aufgaben verteilt. Die DLRG vom Ortsverband Hohenmölsen/Weißenfels, suchte mit zwei Booten sowie einem Feuerwehrkameraden unserer Wehr (die Wärmebildkamera mit an Bord), alle Gewässerbereiche zwischen der Einstiegsstelle und der Herrenmühle (Leipziger Straße) ab. Weitere Strömungsretter durchkämpften bei 3 Grad Wassertemperatur alle Wehre, um sicherzugehen, das sich hier keine Person verfangen hat. Der Malteser Einsatzleiter (Orgleiter Rettungsdienst), koordinierte den gesamten rettungsdienstlichen Einsatzablauf.

Gegen 08:45 Uhr wurde durch die Polizei ein lebloser Körper an der Wehrkante vor der Herrenmühle festgestellt. Das DLRG Rettungsboot setzte mit der gemischten Besatzung aus Wasserrettung sowie Feuerwehr dorthin um und konnte nach nur 1 Minute Anfahrtsweg diese Meldung bestätigen. Durch das Boot wurde die leblose Person aufgenommen und bis zur Schleuse Herrenmühle transportiert. Zu diesem Zeitpunkt war dann leider allen Einsatzkräften klar, das hier jede Hilfe zu spät kam.

Um 09:00 Uhr war die weibliche Person durch gemeinsame Hilfe aller Rettungskräfte geborgen.

Wir möchten trotz dieses tragischen Ausgangs allen Einsatzkräften und Helfern danken, auch die Zusammenarbeit mit der Polizei hat hervorragend funktioniert. Der Familie der verstrobenen Frau, sprechen wir unser tiefstes Mitgefühl aus.

Wir würden Sie gern retten – wenn sie uns lassen

In den vergangenen Monaten und Jahren haben immer wieder Falschparker unsere Anfahrtsmöglichkeiten eingeschränkt, teilweise sogar ganz blockiert.

Nun hat unser Social-Media-Team entsprechende Flyer entwickelt und diese mit der Firma WinterbergPromotion aus Weißenfels umgesetzt.

Jeder Fahrzeugführer, der zukünftig solch einen Flyer am Fahrzeug findet, hat mit seinem „Parkverhalten“ etwas falsch gemacht und sollte überlegen, doch etwas anders zu parken, um keine Rettungskräfte zu blockieren!

Wir würden Sie gern retten – wenn Sie uns lassen!
Helfen Sie uns – dann können auch WIR helfen!

Für die Polizei, den Rettungsdienst sowie für alle Feuerwehren sind unsere Flyer per Nachfrage auch extern erhältlich.

Nachfrage mit dem Betreff „Falschparker-Flyer“ an info@feuerwehr-weissenfels.de.

10.10.18 PKW prallt in Wohnhaus

 

Einsatz-Nr.: 430/2018

Datum/Uhrzeit: 10.10.2018 – 22:31 Uhr bis 0:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – PKW in Baugerüst

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Straße

im Einsatz waren:

  • FF Weißenfels: RW 2, GW-G 2
  • 2x RTW
  • 2x Polizei
  • Bergungsdienst

Vor knapp zwei Wochen prallte in der Naumburger Straße ein LKW in diese Hauswand (wir berichteten), das Wohnhaus musste daraufhin aufwendig durch #THW und #FEUERWEHR gesichert werden. Und nun schon wieder! Am vergangenen Abend #durchbrach ein PKW die Absperrung und blieb in der notdürftig reparierten Hauswand stecken. Beide Insassen kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Das Baugerüst musste durch unsere Kameraden gesichert werden.

02.10.18 LKW prallt in Wohnhaus – Zusammenarbeit mit dem THW

Einsatz-Nr.: 425/2018

Datum/Uhrzeit: 02.10.2018 – 10:28 Uhr bis 18:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU LKW in Hauswand mit unklarer Lage

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Straße

im Einsatz waren:

  • FF Weißenfels: RW 2, TLF 24/50, LF 16/12, ELW 1
  • 1x RTW, 1x NEF
  • THW Ortsverband Weißenfels
  • Bausachverständiger der Stadt Weißenfels
  • Ordnungsamt der Stadt Weißenfels
  • Polizei

Aus uns unbekannten Gründen, stieß an diesem Morgen ein LKW in ein bewohntes Haus und blieb in einer Seitenwand stecken. Bei Ankunft unserer Einsatzkräfte gab es keine eingeklemmten Personen, zwei leichtverletzte Personen (darunter auch der LKW Fahrer) wurden bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Nach der Lageerkundung durch den Feuerwehreinsatzleiter, wurde die Einsatzstelle schnellstmöglich gesichert, alle acht Bewohner evakuiert und dem Ordnungsamt übergeben. Dieses kümmerte sich im Anschluss um Ersatzwohnungen. Ein hinzugezogener Bausachverständiger der Stadt Weißenfels entschied vor Ort, dass das THW Weißenfels für die Sicherungsmaßnahmen am Gebäude hinzugezogen werden muss. Diese Spezialkräfte stabilisierten im Nachgang die Wohnhauswand, während unsere Kameraden die Arbeit des THW unterstützten. Das Haus gilt aufgrund der starken Beschädigungen als nicht mehr bewohnbar, alles weitere klären nun die zuständigen Personen.

Zeitungsbericht

15.09.18 – Ein arbeitsreicher Samstag

Der gestrige Samstag war für unsere Kameraden mal wieder ein sogenannter „Klingeltag“, denn der Meldeempfänger stand kaum still.
———————————————

Hier die Kurzübersicht:

• 05:29 – 06:00 UHR – Weißenfels
Eingang BMA Schwerpunktobjekt

• 09:57 – 12:00 UHR | Weißenfels
Baum auf Wohnhaus

• 12:48 – 15:00 UHR | Weißenfels
Garagenbrand an Wohnhaus

• 17:07 – 17:45 UHR | Weißenfels
Brand Müllcontainer

• 20:56 – 22:15 UHR | BAB 9
VKU mehrere Pkw, Lage unklar

• 21:15 – 22:15 UHR | Weißenfels
Unterstützung Rettungsdienst, mehrere Verletzte

#fwwsf
#feuerwehr_weissenfels
#pressedienstfeuerwehrwsf

Waldbrandgefahrenstufe 4

++ Ab heute 10 Uhr gilt für den gesamten Burgenlandkreis wieder die Waldbrandgefahrenstufe 4 – die somit höchstmögliche Gefahrenstufe für unseren Landkreis ++

———————————————————
Es ist verboten,

• in der freien Landschaft einschließlich angrenzender Straßen brennende oder glimmende Gegenstände wegzuwerfen,
• durch Rauchen leicht entzündbare Bestände und Einrichtungen der Land- und Forstwirtschaft wie Strohdiemen, reife Erntebestände oder trockene Hecken zu gefährden,
• bei Waldbrandgefahrenstufen 2 bis 5 außerhalb von geschlossenen Räumen im Wald oder in einem Abstand von weniger als 15 Metern zum Wald zu rauchen,
• im Wald oder bei Waldbrandgefahrenstufen 2 bis 5 in einem Abstand von weniger als 30 Metern zum Wald ein offenes Feuer außerhalb von öffentlichen Grillplätzen anzuzünden.
———————————————————

Waldbesucher werden gebeten, auftretende Brände sofort der Feuerwehr (Notruf 112) zu melden. Das Landeszentrum Wald warnt jedoch ausdrücklich davor, einen Brand eigenständig löschen zu wollen. Waldbrände besitzen eine Eigendynamik, die von Waldbesuchern nicht eingeschätzt werden kann!