Kellerbrand

 

Am Abend des 15.03. wurde die Feuerwehr Weißenfels zu einem vermutlichen Kellerbrand in die Klosterstraße alarmiert. Nach Lageerkundung des Einsatzleiters ergab sich, dass es in einem leerstehenden Hinterhaus brannte und der Zugang zum Objekt nur mittels Steckleiter möglich war.

 
Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand, noch bevor er sich auf das gesamte Gebäude ausbreiten konnte.
Die Ortsfeuerwehr Tagewerben befand sich zum Alarmierungszeitraum unserer Wehr gerade zu eigenen Ausbildungszwecken im Weißenfelser Stadtgebiet, so kamen die Kameraden sofort unterstützend mit zum Einsatz.
Das Feuer wurde gelöscht, das Objekt belüftet und im Anschluss an seinem Eigentümer übergeben.
 
Im Einsatz waren:
 
  • Feuerwehr Weißenfels mit TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/20, GW-L 2, ELW
  • Feuerwehr Tagewerben mit TSF-W, MTW
  • RTW Gostau
  • FuStW Polizei
  • Ordnungsamt