F3 – Wohnhausbrand

Am gestrigen Montagabend erfolgte gegen 21 Uhr die Alarmierung zum genannten Stichwort.

An der Einsatzstelle angekommen stellte sich nach Lageerkundung heraus, dass ein elektrisches Gerät im Kellerbereich brannte. Mittels geringen Mengen Löschwassers wurde dieses gelöscht und der betroffene Bereich anschließend belüftet.

Der Einsatz konnte dann gegen 22:30 Uhr beendet werden.

Im Einsatz waren:

  • TLF 24/50
  • LF 16/12
  • GW-L 2
  • ELW
  • FF Burgwerben mit LF 16 & MTW
  • RTW
  • FuStW Polizei