2021 klopft an – was heute Nacht besonders zählt.

Die Nacht der Nächte für Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr steht vor der Tür.

Was wie jedes Jahr, aber in diesem Jahr im besonderen Maße, zählt: Respekt gegenüber Einsatzkräften. Respekt gegenüber allen Mitmenschen!

Wir sorgen für Ihre Sicherheit, sorgen Sie für Ihre Mitmenschen.

Durch Ihr Zutun helft ihr mit, dass die Einsatzzahlen heute Nacht nicht noch weiter steigen. Dies entlastet den Rettungsdienst und die Notaufnahmen, die ohnehin schon am Limit arbeiten. So gab es am Dienstag im gesamten Burgenlandkreis lediglich noch ein freies Bett auf den Intensivstationen, im angrenzenden Saalekreis ist das städtische Klinikum bereits jetzt aus der regulären Notfallversorgung ausgetreten, Patienten werden nach Halle gefahren.

Lieber Abstand und Maske, statt Böller und Vollrausch oder gar Gewalt.

Sollte trotzdem etwas passieren: Sofort den Notruf 112 (Feuerwehr & Rettungsdienst) wählen, die Kollegen der Leitstelle Burgenlandkreis leiten telefonisch Erste Hilfe-Maßnahmen an und schicken Ihnen schnellstens Hilfe. Über die 110 erreicht Ihr die Polizei.

Kommen Sie gut rein – unfallfrei und mit Zuversicht und bester Laune in ein gesundes Jahr 2021!