Auch am Wochenende beschäftigt

…sind unsere Kameraden Sven und Lars.

Heute absolvierten die beiden den letzten Teil des Atemschutzgeräteträger-Lehrgangs, die Prüfung.

Gemäß der Feuerwehr-Dienstvorschrift 2 verfügen die beiden nun über die abgeschlossene Truppmann-Ausbildung, Teil 1. Diese beinhaltet den Grundlehrgang (TM 1), eine Funkausbildung und eben die heute abgeschlossene AGT-Ausbildung.

Nun kann es für die beiden zur Truppmannausbildung, Teil 2 gehen.

Wir beglückwünschen unsere beiden Quereinsteiger zur bestandenen Prüfung und freuen uns über eine weitere Erhöhung der Anzahl der Atemschutzgeräteträger in unseren Reihen! Nun kann es für sie im Einsatzfall „ins Feuer“ gehen.

Willst auch Du Quereinsteiger werden? Komm‘ vorbei: Dienstag ist Dienst-Tag, immer ab 18:30 Uhr auf der Feuerwache in der Leopold-Kell-Str. 14.


 

F2 Rauch Gebäude 05.11.2019

In den Morgenstunden des heutigen Dienstags kam es in einem Hinterhof der Weißenfelser Friedrichstraße zu einem Brand unterhalb einer Balkonanlage. Durch ein mutmaßlich hitzebedingt berstendes Fenster war ebenfalls eine Wohnung im Erdgeschoss durch Verrauchung betroffen. Ein Bewohner des Hauses kam leicht verletzt ins Krankenhaus.


Einsatzübersicht 15.10.2019

Während unseres Dienstabends wurden wir zu zwei Einsätzen gerufen. Da wir uns bereits auf der Feuerwache befanden, war die Zeitspanne zwischen Alarmierung und Ausfahrt sehr kurz.

Datum/Uhrzeit: 15.10.2019 – 18:13 Uhr
Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H6 Personenrettung Gewässer
Einsatzort: Weißenfels, Dammstr.

Artikel der MZ

Artikel der MZ

Datum/Uhrzeit: 15.10.2019 – 19:24Uhr
Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F7 ABMA
Einsatzort: Weißenfels, Tagewerbener Str.


 

Einsatzübersicht 14.10.2019

Datum/Uhrzeit: 14.10.2019 – 07:23 Uhr
Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F1 erneutes Aufflammen
Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Salzstr.

Datum/Uhrzeit: 14.10.2019 – 08:26 Uhr
Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H1 Verkehrsunfall Bus
Einsatzort: BAB 9, FR München

Datum/Uhrzeit: 14.10.2019 – 12:32 Uhr
Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F1 erneutes Aufflammen
Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Salzstr.

Datum/Uhrzeit: 14.10.2019 – 17:14 Uhr
Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F7 ABMA
Einsatzort: Lützen OT Zorbau, Bayerische Str.

Datum/Uhrzeit: 14.10.2019 – 22:28 Uhr
Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H2 Person droht
Einsatzort: Weißenfels, Waltherstr.


 

Erhöhtes Einsatzaufkommen am Wochenende

Dieses Wochenende gab es für unsere Ortsfeuerwehren und uns einiges zu tun. So fielen im Zeitraum von Freitag bis Sonntag 13 Einsätze an, bei denen jeweils unsere haupt- sowie ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Einsatz waren.

Die größte Einsatzstelle, welche auch Feuerwehren aus angrenzenden Städten und Gemeinden forderte, befand sich im Ortsteil Langendorf. Hier brannte eine große Anzahl von Strohballen, ein Übergreifen auf einen zweiten Stapel musste verhindert werden.

Neben diesem Großeinsatz ließ auch das „Tagesgeschäft“ nicht auf sich warten.

Datum/Uhrzeit: 11.10.2019 – 16:33 Uhr
Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H1 Türnotöffnung
Einsatzort: Weißenfels, Promenade

Datum/Uhrzeit: 11.10.2019 – 18:03 Uhr
Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H1 Türnotöffnung
Einsatzort: Weißenfels, Albert-Schweitzer-Str.

Datum/Uhrzeit: 11.10.2019 – 23:21 Uhr
Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F2 Gartenlaube
Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Str.

Datum/Uhrzeit: 12.10.2019 – 01:44 Uhr
Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H1 Türnotöffnung
Einsatzort: Weißenfels, Markwerbener Str.

Datum/Uhrzeit: 12.10.2019 – 05:19 Uhr
Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F1 Kleinbrand
Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Str.

Datum/Uhrzeit: 12.10.2019 – 21:08 Uhr
Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H1 Tragehilfe NR
Einsatzort: Weißenfels, Brahmsweg

Datum/Uhrzeit: 12.10.2019 – 23:08 Uhr
Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H1 Tragehilfe NR
Einsatzort: Weißenfels, Johannes-R.-Becher-Str.

Datum/Uhrzeit: 13.10.2019 – 02:58 Uhr
Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F1 Unrat
Einsatzort: Verbindung Langendorf – Leißling

Datum/Uhrzeit: 13.10.2019 – 03:17 Uhr
Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F3 Großbrand
Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Salzstr.

Datum/Uhrzeit: 13.10.2019 – 09:39 Uhr
Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H1 Tragehilfe NR
Einsatzort: Weißenfels, Thomas-Müntzer-Str.

Datum/Uhrzeit: 13.10.2019 – 13:46 Uhr
Einsatzmeldung: Hilfeleistung – H4 mehrere PKW
Einsatzort: BAB 9, FR Berlin

Datum/Uhrzeit: 13.10.2019 – 17:16 Uhr
Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F2 erneutes Aufflammen
Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Salzstr.

Datum/Uhrzeit: 13.10.2019 – 22:01 Uhr
Einsatzmeldung: Brandeinsatz – F2 erneutes Aufflammen
Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Salzstr.

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften für Ihre Einsatzbereitschaft!


 

Tag der deutschen Einheit

Wir wünschen Ihnen einen tollen Tag der deutschen Einheit und zeigen dazu passend Bilder aus vergangenen Zeiten.

Das letzte Relikt aus früherer Zeit fiel in den Jahren 2016/2017, als unsere alte Feuerwache abgerissen und die neue Feuerwache erbaut wurde.


 

F3 Lokschuppen 29.09.2019

Am Sonntagabend wurden wir gegen 20:40 Uhr mit dem oben genannten Stichwort in die Nähe des Weißenfelser Bahnhofs alarmiert.

Vor Ort konnte nach der Lageerkundung festgestellt werden, dass es sich stattdessen um mehrere in Vollbrand stehende Garagen handelte.

Nachdem die Brandbekämpfung im Inneren der Garagen erfolgreich durchgeführt war, wurde anschließend noch die Dachkonstruktion über die Drehleiter abgelöscht.

Gegen 21:45 Uhr war das Feuer gelöscht und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren:

• TLF 24/50, LF 16/20, GW-L 2, DLK 23/12, ELW 1
• Freiwillige Feuerwehr Burgwerben mit LF 16


F2 Gartenlaube 23.09.2019

Am Montagabend wurden wir mit dem Stichwort „F2 Gartenlaube“ in die Naumburger Straße gerufen. Bereits auf Anfahrt war die Bestätigung der Lage erkennbar.

Da sich die Einsatzstelle im hinteren Bereich der Gartenanlage befand, musste die Wasserversorgung über eine längere Wegstrecke per Hand aufgebaut werden. Aufgrund in der Gartenlaube lagernden Gasflaschen musste zu Beginn aus der Deckung heraus gelöscht werden. Im weiteren Einsatzverlauf waren mehrere Trupps im Atemschutzeinsatz und kühlten im Anschluß die geborgenen Gasflaschen.

Zum Ende des Einsatzes ereignete sich unweit der Einsatzstelle ein Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen, welcher parallel abgearbeitet werden konnte.

Im Einsatz waren:

• Feuerwehr Weißenfels mit ELW, TLF 24/50, LF 16/20, GW-L 2
• Feuerwehr Leißling mit HLF 20/16
• Feuerwehr Langendorf mit LF 16/12
• Polizei

Presseberichte:

https://www.mz-web.de/…/nach-feuer-in-gartenanlage-mysterio…

https://www.mz-web.de/…/ein-feuer-und-ein-nackter-mann-waru…


 

Freitag, der 13. ist Rauchmeldertag

Am Freitag, den 13. September ist bundesweiter Rauchmeldertag. Unter dem Motto „120 Sekunden, um zu überleben!“ startet die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ an diesem Tag ihre neue Kampagne mit einem bundesweiten Schülerwettbewerb. Ziel ist die Aufklärung der Bevölkerung zum richtigen Verhalten im Brandfall.

Nur 120 Sekunden, um zu überleben

„Die meisten Menschen wissen nicht, wie man im Brandfall richtig reagiert und bringen ihr Leben in Gefahr. Schließlich bleiben nur rund 120 Sekunden Zeit, sich in Sicherheit zu bringen, wenn es brennt und der Rauchmelder alarmiert“, erklärt Christian Rudolph, Vorsitzender von „Rauchmelder retten Leben“ und ergänzt: „Das Installieren von Rauchmeldern und das richtige Verhalten im Brandfall sind daher lebenswichtig, denn die Uhr tickt.“ Das Gefährliche bei einem Brand sei der hochgiftige Brandrauch. Schon drei Atemzüge können tödlich sein. „Hier ist Aufklärungsarbeit in der Bevölkerung dringend erforderlich“, meint Rudolph.

Schülerwettbewerb mit 5.000 Euro Preisgeld

Teil der Aufklärungskampagne „120 Sekunden, um zu überleben!“ ist ein bundesweiter Wettbewerb für Schüler der 7.-10. Klassen. Der Schüler-wettbewerb mit 5.000 Euro Preisgeld soll helfen, das richtige Verhalten im Brandfall zu erlernen und kreativ weiter zu vermitteln. Auf der Webseite www.120sek.de finden Lehrer, Schüler und Feuerwehren alle Informationen zum Wettbewerb, dem Preisgeld sowie Arbeitsmaterialien. Die Schirmherrschaft des Schülerwettbewerbs hat der Verband öffentlicher Versicherer übernommen, vertreten durch Thomas Vorholt, Vorsitzender der Schadenkommission.

Richtiges Verhalten im Brandfall

Im Brandfall geraten die Menschen schnell in Panik, springen aus dem Fenster oder laufen ins verrauchte Treppenhaus. Dabei gilt: Wenn es in der Wohnung brennt, sollte diese schnellstmöglich verlassen werden. Brennt das Treppenhaus oder ist dies verraucht, bleibt man in der Wohnung und ruft die Feuerwehr über den Notruf 112. Wichtig ist, alle Türen zu schließen, damit Feuer und Rauch nicht in die Wohnung gelangen.

Mehr zum richtigen Verhalten im Brandfall unter: www.rauchmelder-lebensretter.de/120sek

Flyer „Was tun, wenn’s brennt?“

 

Flyer „Verhalten im Brandfall“

Rauchmelderpflicht gilt auch für selbstgenutzte Immobilien

In Deutschland brennt es jährlich etwa 200.000 Mal und jeden Monat fallen über 30 Menschen Wohnungsbränden zum Opfer. Ursache ist meist eine Rauchvergiftung. Richtig installierte, regelmäßig gewartete Rauchmelder retten Leben indem sie rechtzeitig vor der tödlichen Gefahr warnen. Die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ appelliert daher an alle Wohneigentümer, die in ganz Deutschland geltende Rauchmelderpflicht auch tatsächlich umzusetzen. Insbesondere viele ältere Senioren unter den Eigentümern sind gefährdet. Sie können nicht mehr so schnell reagieren und vor allem nachts das Bett nicht so einfach verlassen. Auch mit der Installation und Pflege der Rauchmelder sind sie oft körperlich überfordert. Daher richtet sich der Appell der Initiative auch an die Angehörigen von Wohnungseigentümern.

Damit so etwas nicht passiert.

Der bundesweite Rauchmeldertag findet seit 2006 an jedem Freitag, den 13. statt. Der nächste Rauchmeldertag ist der 13. Dezember 2020.

*Mit Material von https://www.rauchmelder-lebensretter.de


 

Weißenfelser Schlossfest 2019

Vom 22. bis 25. August 2019 lädt das Weißenfelser Schlossfest wieder Gäste in die Saalestadt ein. Traditionelle Höhepunkte wie das Eröffnungskonzert, die Oldtimerrallye und der historische Markt werden mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm ergänzt. Beim traditionellen Festumzug am Sonntag wird unsere Kinderfeuerwehr in diesem Jahr für eine klene Überraschung sorgen.

Auch in diesem Jahr wird die Feuerwehr der Stadt Weißenfels während der Veranstaltung in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz Weißenfels und der Polizei für die Sicherheit sorgen. Von Donnerstag bis Sonntag wird die Feuerwehr das Schlossfest in 54 Stunden mit 69 Einsatzkräften absichern.

Weitere Informationen zum diesjährigen Schlossfest: