Drei Tage, zwei Gefahrguteinsätze – und weitere Alarmierungen

Am Mittwoch wurden wir mit dem Stichwort „H5 Gefahrgut“ zum Bahnhof Großkorbetha, genauer gesagt zum nichtöffentlichen Teil des Güterbahnhofes, alarmiert. Dort sollte aus einem Kesselwagen ein Produkt austreten.
 
Die örtlich zuständige Ortsfeuerwehr Großkorbetha ging als ersteintreffende Feuerwehr unter Chemikalienschutzanzügen zur Lageerkundung und Messung vor und stellte einen Austritt von geringen Mengen des Gases Propylen fest. Diese erste Messung wurde mittels Messgeräten vom CBRN-Erkundungwagen bestätigt. Die Austrittsstelle am Bodenauslassventil konnte mittels Werkzeug durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr verschlossen und der Kesselwagen zurück ins Werk Leuna verbracht werden. Verletzt wurde niemand, nach ungefähr zwei Stunden war der Einsatz beendet.
 
Im Einsatz:
  • Feuerwehr Großkorbetha
  • Feuerwehr Weißenfels
  • Feuerwehr Reichardtswerben
  • Feuerwehr Kriechau
  • Landes- & Bundespolizei
  • Vertreter TOTAL
  • Vertreter InfraLeuna GmbH
  • Notfallmanager DB
  • RTW
  • OrgL Rettungsdienst
Am gestrigen Freitag erfolgte eine erneute Alarmierung mit dem Stichwort „H5 Gefahrgut“. Einsatzort diesmal: Ein Weißenfelser Industriebetrieb. Dort wurde im Außenbereich eine nicht mehr genutzte Maschine demontiert. Diese hatte Ammoniak zum Inhalt, welcher unvermittelt austrat.
 
Das Sicherheitskonzept der Firma funktionierte, der komplette Bereich war beim Eintreffen der Feuerwehr geräumt. Mittels Einsatz von zwei C-Rohren wurde zunächst der austretende Stoff niedergeschlagen. Im weiteren Einsatzverlauf wurde durch Einsatzkräfte mit Pressluftatmer versucht, den Austritt zu stoppen – jedoch ohne Erfolg. So wurden die restliche Kleinmenge Ammoniak weiter niedergeschlagen und verdünnt und in der firmeneigenen Rückhaltung aufgefangen. Anschließend erfolgte eine Kontrolle aller Bereiche mittels Messgeräten. Nach ca. 2,5 h war der Einsatz beendet, verletzt wurde niemand.
 
Im Einsatz:
  • Feuerwehr Weißenfels
  • Feuerwehr Tagewerben
  • Feuerwehr Reichardtswerben
  • CBRN-ErkW Zeitz
  • RTW
  • Polizei
Die komplette Übersicht der bisherigen Einsätze in dieser Woche:
  • 10.08. – S2 Nachf. DLK / Tragehilfe RD
  • 11.08. – H1 Türöffnung
  • 11.08. – H5 Gefahrgut
  • 12.08. – F7 ABMA
  • 12.08. – F1 unklare Rauchentwicklung
  • 12.08. – F7 ABMA
  • 12.08. – H1 Verkehrsunfall
  • 12.08. – F1 Fläche
  • 13.08. – H1 auslaufende Betriebsstoffe
  • 13.08. – H5 Gefahrgut
  • 13.08. – H1 Tragehilfe
  • 13.08. – F7 ABMA
  • 13.08. – F2 Rauchmelder
  • 14.08. – F7 ABMA