Einsätze 2016

 

++ Gesamtzahl der Einsätze 2016: 729 (inklusive aller städtischen Einsätze) ++



Datum/Uhrzeit: 31.12.2016 – 23:05 Uhr bis 23:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – vermutlicher Heckenbrand an Gebäude

Einsatzort: Weißenfels OT Reichardtswerben, Von-Seydlitz-Straße

im Einsatz waren: LF 16/12, FF Reichardtswerben, FF Tagewerben


Datum/Uhrzeit: 31.12.2016 – 14:28 Uhr bis 15:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – herrenloser Hund

Einsatzort: Weißenfels, Erich-Weinert-Straße

im Einsatz waren: MZF


Datum/Uhrzeit: 31.12.2016 – 11:58 Uhr bis 12:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklare Rauchentwicklung (Fehleinsatz)

Einsatzort: Weißenfels, Selauer Straße

im Einsatz waren: LF 16/12


Datum/Uhrzeit: 31.12.2016 – 11:09 Uhr bis 11:58 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Wasserrohrbruch in Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Seumestraße

im Einsatz waren: LF 16/12, Polizei


Datum/Uhrzeit: 30.12.2016 – 22:09 Uhr bis 23:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder in Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Otto-Schlag-Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, DLK 23/12, ELW 1, RTW, Polizei

Bei Ankunft unserer Kräfte war das piepen der ausgelösten Rauchmelder von der 4. Etage bis zur Straße zu hören. Da der Mieter auf klingeln und klopfen an seiner Tür nicht reagierte und die Wohnung verschlossen war, entschied sich der Einsatzleiter, den Zugang mittels Drehleiter über das Küchenfenster zu wählen. Die Kameraden stellten in der Küche angebranntes Essen auf einem Herd fest, der Mieter lag schlafend im Wohnzimmer auf der Couch. Er wurde durch die Kameraden aus der völlig verqualmten Wohnung gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Die Wohnung wurde im Anschluss durch uns belüftet, der Mieter kam mit einer Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 29.12.2016 – 09:28 Uhr bis 11:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Rauchentwicklung in Reisezug

Einsatzort: Weißenfels OT Großkorbetha, Bahnhof

im Einsatz waren: TLF 24/50, FF Großkorbetha, FF Kleinkorbetha

Zeitungsbericht


Datum/Uhrzeit: 28.12.2016 – 14:15 Uhr bis 15:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – vermutliche Diesel oder Benzinspur

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße > Friedrichstraße > Langendorfer Straße > Südring

im Einsatz waren: GwG 2, MZF, LF 16/12

In diesen Bereichen wurden die größeren Flächen des ausgelaufenen Stoffes gebunden und Warnschilder „Achtung Ölspur“ im Stadtgebiet aufgestellt. Der Verursacher konnte festgestellt werden, eine Ölwehr war laut Einsatzleiter nicht erforderlich.


Datum/Uhrzeit: 24.12.2016 – 02:12 Uhr bis 03:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels Bahnhof, Bahnhofstraße

im Einsatz waren: FF Weißenfels

Vor Ort handelte es sich um eine mutwillige Auslösung zweier Handmelder in der Bahnhofsvorhalle.


Datum/Uhrzeit: 23.12.2016 – 11:47 Uhr bis 12:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Tragehilfe für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Fritz-Schellbach-Straße (Kinderheim)

im Einsatz waren: MZF, Rettungsdienst


Datum/Uhrzeit: 23.12.2016 – 08:09 Uhr bis 09:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku 2x Pkw / eingeklemmte Personen

Einsatzort: Weißenfels OT Schkortleben Richtung Großkorbetha

im Einsatz waren: TLF 24/50, RW 2, LF 16/12, FF Großkorbetha, FF Kleinkorbetha, 2x RTW, 1x RTH

Auf der Landstraße zwischen Schkortleben und Großkorbetha stießen an diesem Morgen zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Bei Ankunft der Rettungskräfte war noch eine Person im Fahrzeug, aber nicht mehr eingeklemmt. Beide Verletzten wurden bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Die Aufgabe der Feuerwehren bestand nur noch darin, ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden und den Brandschutz sicherzustellen. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei sowie die Ölwehr übergeben.


Datum/Uhrzeit: 23.12.2016 – 07:52 Uhr bis 08:09 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Ausleuchten einer Einsatzstelle

Einsatzort: Weißenfels, Nikolaistraße

im Einsatz waren: RW 2, RTW + NEF, Polizei

Auf der Straße reanimierte der Rettungsdienst seit einiger Zeit eine männliche Person. Als wir kurz vor acht Uhr zum ausleuchten nachalarmiert wurden, konnte unser Einsatz aber abgebrochen werden, da es bereits hell draußen war.


Datum/Uhrzeit: 21.12.2016 – 14:06 Uhr bis 03:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – CBRN / unbekanntes Pulver in Briefumschlag

Einsatzort: Bahnhofstr. & Nordstr., Naumburg

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: CBRN-ErkKw, GW-G 2
FF Naumburg: KdoW, LF20, TLF 16-24 Tr, SW2000, RW,
HuKw, MTW, GW
FF Bad Kösen: LF 24 + FuTrKw
FF Granschütz: GW-Dekon-P + MTW
FF Zeitz – Ortswehr Stadt mit Dekon-P
BF Halle mit CBRN-ErkKW
Kreisbrandmeister
4x FuStrw Polizei
Fachberater Polizei
RTW + NEF Naumburg
OrgL RD + LNA
Fachdienst Sanität Süd mit NEF, GW-San, ELW, 2xMTW, KTW
Amt für Brand-,Katastrophenschutz + Rettungsdienst BLK
Gesundheitsamt BLK
Ordnungsamt Stadt Naumburg/Saale
Bauhof Stadt Naumburg
Firma Buchen

Gestern Mittag wurden wir durch die Kreisleitstelle mit dem Stichwort „Brief mit unbekanntem Pulver“ alarmiert, parallel wurden hierzu die Kräfte aus Bad Kösen und die ersten Gefahrguteinheiten der Freiwillige Feuerwehr Weißenfels mit alarmiert.

Wie sich bei der ersten Lageerkundung vor Ort heraus stellte, ging gegen Mittwoch Mittag ein Briefumschlag mit einer unbekannten Substanz im Jobcenter in der Bahnhofstraße ein. Leider bestätigte sich dabei, dass dieser Briefumschlag geöffnet bzw. beschädigt war und es zu einem Austritt dieses unbekannten Stoffes kam.

Der Einsatzleiter entschied sich daraufhin zum Absperren von zwei betroffenen Gebäuden und zum zeitweiligen Festsetzen von insgesamt 43 betroffenen Personen. Dieses wurde nach Absprache als Vorsichtsmaßnahme gemacht um eine mögliche Verschleppung dieses Stoffes zu verhindern, zu diesem Zeitpunkt klagte niemand dieser Personen über Beschwerden.
Vor Ort wurde zuerst eine Absperrung durch die Polizei vorgenommen und durch die Feuerwehrkräfte eine Not-Dekontamination aufgebaut. Parallel hierzu wurden weitere Kräfte der Gefahrguteinheiten des Burgenlandkreises und der Führungsunterstützungseinheit Bad Kösen nachalarmiert. Nach ersten Messungen durch die Feuerwehr Weißenfels im Gebäude, konnte jedoch kein genaue Stoffbestimmung vorgenommen werden, woraufhin ein weiteres Erkundungsfahrzeug der Berufsfeuerwehr Halle nachgefordert wurde. Während dieser Maßnahmen stand unser Einsatzleiter dauerhaft in Kontakt mit der Analytischen Taskforce der Feuerwehr Leipzig und dem Institut für Brand- und Katastrophenschutz Heyrothsberge, sowie mehreren Fachberatern vor Ort um weitere Schritte zu besprechen.
Nach Eintreffen der Kräfte der Berufsfeuerwehr Halle wurden umgehend weitere Messungen mit einem Spezialmessgerät an diesem Stoff durchgeführt, woraufhin durch uns entschieden wurde alle betroffenen Personen vorsorglich zu dekontaminieren. Hierzu wurde durch die Dekonkräfte der Feuerwehren Granschütz und Zeitz eine Dekontaminationsstrecke auf dem Aachener Platz aufgebaut und betrieben. Alle Betroffenen wurden hierzu durch diese Einheiten dekontaminiert, bevor sie durch die Feuerwehr mit bereitgestellter Wechselbekleidung und Getränken versorgt wurden. Anschließend wurden alle Personen durch den Sanitätszug Naumburg betreut und durch einen Notarzt gesichtet, aufgeklärt und versorgt. Nachdem alle Maßnahmen abgeschlossen werden konnten, musste durch die Buchen UmweltService GmbH das kontaminierte Wasser mit einem Spezialfahrzeug abgepumpt und abtransportiert werden.
Nach zwölf Stunden konnten die Feuerwehrkräfte den Einsatz beenden und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, die weitere Ermittlungen übernimmt das Landeskriminalamt.

Danke für den Einsatzbericht an die FF Naumburg.

15589854_1543345852348559_2017677050161607212_n


Datum/Uhrzeit: 20.12.2016 – 11:50 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Pkw/Lkw mit Verletzten

Einsatzort: BAB 9 Fahrtrichtung München, kurz nach Weißenfels

im Einsatz waren: RW 2, TLF 24/50, 2x RTW (1x WSF, 1x ZZ), Polizei

Der dritte Einsatz führte uns auf die Bundesautobahn. Laut Leitstelle kam es zu einem Unfall zwischen mehreren Fahrzeugen, die Lage vor Ort sei noch unklar. Aufgrund der zahlreich parallelen Rettungsdiensteinsätze im Gebiet, wurden wir mit dem Zusatz „First Responder“ alarmiert, Rettungswagen folgen sobald welche wieder einsatzbereit sind hieß es durch die Leitstelle. Bei Anfahrt war die Rettungsgasse so blockiert, dass unsere Einsatzkräfte zu Fuß hindurch mussten. Zwei Verletzte kamen nach rettungsdienstlicher Versorgung ins Krankenhaus.

whatsapp-image-2016-12-20-at-13-48-39


Datum/Uhrzeit: 20.12.2016 – 10:38 Uhr bis 11:50 Uhr (Folgeeinsatz)

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Pkw überschlagen

Einsatzort: Weißenfels, B87 Ortsausgang Richtung Leißling

im Einsatz waren: RW 2, TLF 24/50, LF 16/12 1x RTW, Polizei

Aufgrund extremer Straßenglätte verunfallte hier ebenfalls ein PKw, eine Person wurde dabei verletzt. Wir haben ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden und die Einsatzstelle abgesichert. Gegen Einsatzende erfolgte ein erneuter Nachfolgeeinsatz.


Datum/Uhrzeit: 20.12.2016 – 10:19 Uhr bis 10:47 Uhr (Folgeeinsatz)

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Pkw in Leitplanke

Einsatzort: Weißenfels, B91 Abfahrt Lützen

im Einsatz waren: RW 2, 1x RTW, Polizei

Aufgrund extremer Straßenglätte verunfallte hier ein PKw, eine Person wurde dabei verletzt. Wir haben ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden und die Einsatzstelle abgesichert. Gegen Einsatzende erfolgte ein Nachfolgeeinsatz.


Datum/Uhrzeit: 17.12.2016 – 08:59 Uhr bis 09:50 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – RTH Notarzt-Zubringer

Einsatzort: Weißenfels, Herderstraße

im Einsatz waren: MZF


Datum/Uhrzeit: 16.12.2016 – 23:55 Uhr bis 0:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Pkw Brand

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 16.12.2016 – 17:02 Uhr bis 18:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Kampfmittel & Chemikalienfund

Einsatzort: Weißenfels, Moritz-Hil–Straße

alle beteiligten Einsatzkräfte:

  • FF Weißenfels mit RW 2, LF 16/12, ELW 1, GWG 2, Abc ErkkW
  • Ordnungsamt Burgenlandkreis
  • Organisatorischer Leiter (OrgL) Rettungsdienst
  • Kampfmittelbeseitigungsdienst Magdeburg
  • Polizei und Kripo

„Kampfmittel- & Chemikalienfund in Keller“ meldete der digitale Meldeempfänger am Freitag gegen 17 Uhr und rief unsere Kameraden zur Feuerwache.

Vor Ort eintreffend erkundete der diensthabende Wachleiter die Lage. Die Spezialkräfte unserer CBRN-Einheit bekamen den Einsatzauftrag den Keller freizumessen und die Art & Menge der vorgefundenen Stoffe zu bestimmen und zu dokumentieren. Nach dieser Abarbeitung konnte festgestellt werden, dass sich aus dieser statischen Lage keine Gefahr entwickelt und der Kräfteansatz dementsprechend reduziert werden konnte.

In Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt des Burgenlandkreises und der Polizei wurde das weitere Vorgehen abgestimmt und Spezialkräfte des Technischen Polizeiamtes Magdeburg angefordert, welche die vorgefundenen Stoffe aufnahmen und gesichert abtransportierten.

Für uns war ab diesem Zeitpunkt kein Handeln mehr erforderlich, so dass gegen 18:30 Uhr die letzten Kräfte der Feuerwehr abrücken und die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden konnte.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass zu keiner Zeit eine Gefahr für angrenzende Bebauung bzw. Anwohner bestand.

Link MZ


Datum/Uhrzeit: 16.12.2016 – 12:16 Uhr bis 15:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Lkw gegen Hauswand, Nachforderung

Einsatzort: Heukewalde B2 (Burgenlandkreis)

alle beteiligten Einsatzkräfte:

  • FF Weißenfels mit MZF, GW-G 2
  • FF Heukewalde
  • FF Droßdorf
  • FF Giebelroth
  • RTW + NEF
  • Polizei und Bergungsdienst

Hier wurden unsere Einsatzkräfte nachgefordert, um mit Spezialpumpen den ausgelaufenen Lkw Diesel aufzunehmen und umzufüllen. Der verunfallte LKw Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 14.12.2016 – 17:21 Uhr bis 18:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehleinsatz)

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, ELW 1, FF Burgwerben


Datum/Uhrzeit: 14.12.2016 – 13:31 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Otto-Schlag-Straße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit:

13.12.2016 – 22:16 Uhr bis 0:00 Uhr

14.12.2016 – 08:15 Uhr bis 16:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Personensuche / Amtshilfe

Einsatzort: Weißenfels, Saale sowie Uferbereiche

alle beteiligten Einsatzkräfte:

Seit dem Mittag des 13.12.2016 wurde in Weißenfels eine weibliche Person vermisst und aufrgund ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte nahm die zuständige Polizei auch an, dass die Vermisste in akuter Lebensgefahr schweben könnte. Sogenannte „Mantrailer“ der Polizeistaffel suchten ab dem Nachmittag die Wohnumgebung ab, die aufgenommene Spur der ersten Hunde führte in Richtung Saale. Aufgrund dessen flog gegen 20:00 Uhr – 21:30 Uhr ein Hubschrauber der Bundespolizei den gesamten Saaleabschnitt zwischen der Eisenbahnbrücke/Beuditzwehr bis hin zum Brückenbereich B91 ab, auch eine Wärmebildkamera kam im Hubschrauber zum Einsatz. Als dieser dann wegen einer „Schlechtwetterfront“ den Sucheinsatz abbrechen musste, wurde unsere Kameraden hinzugezogen. Wir kontrollierten mit zwei Booten nochmals gründlich auf der Saale und Wärmebildkamera sowie alle Uferbereiche ab. Um Mitternacht brachen auch wir, nach Absprache mit der Polizei, den Sucheinsatz vorerst ab. In dieser Nacht suchte das Team der DLRG Rettungshundestaffel Halle/Saalekreis nochmals den gesamten Wohnbereich inklusive der Umgebung ab und auch diese aufgenommene Spur der Hunde führte zum Saaleufer. Diese Ergebnisse führten dazu, das die Suche am Morgen gegen 08:15 Uhr erneut fortgesetzt wurde.  Alle Bereiche sowie das Wehr, alle Inseln sowie Uferbereiche wurden nochmals kontrolliert. Auch hier keine Feststellungen. Um 13 Uhr trafen die erneut angeforderten Flächensuchhunde sowie das THW Weißenfels am Sammelplatz ein und gemeinsam führten wir die Suche auf der Saale fort. Jetzt galt es vor allem die Bereich auf dem Wasser zu kontrollieren, wo in der vergangenen Nacht die ersten Suchhunde bereits angeschlagen hatten. Nach cirka einer weiteren Stunde dann drei Feststellungen, jeweils drei unterschiedliche Suchhunde, aber fachlich einwandfrei ausgebildetet, schlugen im Bereich der Eisenbahnbrücke auf dem Wasser an. Noch während diese Meldung auf raschem Weg zur Polizei übermittelt wurde, kam vorerst die Entwarnung. Die gesuchte Person ist ganz plötzlich in ihrer Wohnung wohlauf aufgetaucht, ein Notarzt wurde zur medizinischen Einschätzung hinzugezogen. Somit konnten alle weitere Einsatzkräfte ihren Einsatz abbrechen.


Datum/Uhrzeit: 13.12.2016 – 12:06 Uhr bis 12:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehleinsatz)

Einsatzort: Weißenfels, Schlachthofstraße – Schlachthof

im Einsatz waren: LF 16/12, DLK 23/12, RW 2, GW-L2


Datum/Uhrzeit: 12.12.2016 – 18:46 Uhr bis 22:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku eingeklemmte Person

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Straße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, 2x RTW, 1x NEF, Polizei, Ölwehr

Am vergangenen Abend kam es in der Langendorfer Straße zu einem Unfall zwischen zwei Pkw. Beim eintreffen unserer Kameraden waren keine Personen mehr eingeklemmt, vier Verletzte wurden bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Wir stellten somit den Brandschutz sicher, beseitigten ausgelaufene Betriebsstoffe und sperrten die Einsatzstelle ab. Die Straße war für knapp dreieinhalb Stunden voll gesperrt.

15380380_1531463596870118_732154466558291740_n


Datum/Uhrzeit: 10.12.2016 – 0:23 Uhr bis 01:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Seumestraße

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, RTW, Polizei

Vor Ort stellte sich angebranntes Essen als Ursache heraus, die Wohnung musste im Anschluss durch die Kameraden belüftet werden. Verletzt wurde niemand.


Datum/Uhrzeit: 09.12.2016 – 15:34 Uhr bis 17:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku PKw überschlagen

Einsatzort: BAB 38 zwischen Leuna/Bäumchen und Kreuz Rippachtal Richtung Leipzig

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit RW 2
1x RTW DRK Weißenfels
1x RTW DRK Merseburg
Polizei, Bergungsdienst

Auf dem Rückweg vom Einsatzort BAB 9, ereilte uns das nächste Hilfeersuchen durch die Leitstelle. Vor Ort hatte sich ein Fahrzeug überschlagen, die Insassen wurden durch einen fachlichen „Ersthelfer“ (Notarzt privat unterwegs) bereits befreit und versorgt. Unsere Kameraden haben nur noch das Fahrzeug gesichert und den Brandschutz sichergestellt. Zwei Personen kamen verletzt ins Krankenhaus.

09-12-16


Datum/Uhrzeit: 09.12.2016 – 15:02 Uhr bis 15:34 Uhr (Zeiten für uns)

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Verdacht eingeklemmte Person, mehrere Fahrzeuge verunfallt

Einsatzort: BAB 9 zwischen dem Kreuz Rippachtal und Bad Dürrenberg Richtung Berlin

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit RW 2 (Abbruch auf Anfahrt, dann Folgeeinsatz)
FF Lützen, FF Bothfeld
FF Großkorbetha, FF Kleinkorbetha
2x RTW DRK Weißenfels, 1x NEF DRK Weißenfels
2x RTH Christoph 63 + 61 (beide aus Dölzig)
Polizei + Bergungsdienste

Hier kam es zu einem Unfall zwischen drei Pkw. Eine Person wurde nach dem verlassen des eigenen Fahrzeugs durch den nachfolgenden Verkehr schwer verletzt und lag bei Ankunft der Rettungskräfte auf der Fahrbahn. Nach rettungsdienstlicher Versorgung transportierte sie der Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik.  Die Fahrbahn blieb für längre Zeit voll gesperrt, zwei Personen kamen ebenfalls verletzt ins Krankenahaus. Unserer Kräfte konnten noch auf Anfahrt abbrechen und bekamen noch auf dem Rückweg einen Folgeeinsatz.


Datum/Uhrzeit: 06.12.2016 – 15:54 Uhr bis 17:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Verdacht eingeklemmte Person

Einsatzort: B 91 zwischen Ortslage Bäumchen und Reichardtswerben

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit RW 2
FF Reichardtswerben mit LF 10/6, MTW
FF Tagewerben mit TSF-W, MTW
2x RTW DRK Weißenfels
RTH Christoph 63 (Dölzig)
Polizei + Bergungsdienste

Vor Ort bestätigte sich die erste Meldung zum Glück nicht. Bei einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkw, wurden zwei Personen verletzt, niemand war eingeklemmt. Nach notärztlicher Versorgung, kamen 3 Personen ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 05.112.2016 – 13:34 Uhr bis 15:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku schwer, 2 Personen eingeklemmt

Einsatzort: BAB 9 Richtung Berlin, zwischen Nessa und dem Kreuz Weißenfels

im Einsatz waren:

  • FF Weißenfels: TLF 24/50,  RW 2
  • FF Krössuln: LF 8/6
  • FF Teuchern: HLF 20/
  • FF Gröbitz: TLF 16/
  • FF Prittitz: HLF 24/30
  • 3x RTW
  • 3x RTH ( Christoph 61, Christoph 70, Christoph 46)
  • Polizei
  • Bergungsdienste

Heute Mittag kam es auf der Bundesautobahn kurz vor Weißenfels zu einem schweren Auffahrunfall. Ein Kleintransporter prallte mit hoher Geschwindigkeit auf einen Lkw Auflieger und verkeilte sich unter dem Heck. Bei diesem Unfall wurden zwei der drei Transporterinsassen schwer eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Alle drei Insassen kamen nach der technischen Rettung, mit Rettungshubschraubern in verschiedenste Kliniken.


Datum/Uhrzeit: 05.12.2016 – 08:38 Uhr bis 09:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettunsgdienst

Einsatzort: Weißenfels, Thomas-Müntzer-Str.

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 05.12.2016 – 06:21 Uhr bis 07:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels, Max-Planck-Str. – Kaufland

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 04.12.2016 – 0:20 Uhr bis 01:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels, Schlachthofstraße – Schlachthof

im Einsatz waren:


Datum/Uhrzeit: 02.12.2016 – 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels, Große Burgstraße – Geleitshaus

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12 (Abbruch nach Ausfahrt)


Datum/Uhrzeit: 29.11.2016 – 13:58 Uhr bis 14:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettunsgdienst

Einsatzort: Weißenfels, Lutherstraße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, RTH, Polizei


Datum/Uhrzeit: 29.11.2016 – 10:48 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Schadstoffmessungen bei Großbrand

Einsatzort: Naundorf, Werkstattstraße

im Einsatz waren:


Datum/Uhrzeit: 29.11.2016 – 05:18 Uhr bis 06:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Str.

im Einsatz waren: RW 2, 2x RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 26.11.2016 – 15:16 Uhr bis 15:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder Wohnung 5. Etage

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße

im Einsatz waren:


Datum/Uhrzeit: 26.11.2016 – 14:23 Uhr bis 15:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Hospitalstraße

im Einsatz waren: RW 2, RTW


Datum/Uhrzeit: 26.11.2016 – 11:19 Uhr bis 11:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Theodor-Neubauer-Str.

im Einsatz waren: RW 2, RTW


Datum/Uhrzeit: 25.11.2016 – 19:20 Uhr bis 20:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Verdacht Wohnungsbrand

Einsatzort: Weißenfels, Markwerbener Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, RTW, Polizei

Vor Ort handelte es sich um angebrannten Unrat außerhalb einer Wohnung.


Datum/Uhrzeit: 24.11.2016 – 14:41 Uhr bis 16:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU eingeklemmte Person

Einsatzort: B91, Höhe Ortslage Zorbau

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit RW 2
FF Zorbau mit HLF 20/16, 2x MTW
DRK Weißenfels 1x RTW, 1x NEF
Polizei + Bergungsdienste

Hier hatte sich im Kreuzungsbereich ein Pkw überschlagen, der Fahrer war kurzzeitig eingeklemmt. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde die Fahrertür geöffnet und der verletzte Fahrer konnte dem Rettunsgdienst übergeben werden.


Datum/Uhrzeit: 23.11.2016 – 14:41 Uhr bis 15:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – toter Schwan, Anforderung durch Polizei

Einsatzort: Weißenfels, in der Saale

im Einsatz waren: RW 2, Polizei


Datum/Uhrzeit: 23.11.2016 – 10:09 Uhr bis 12:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKUeingeklemmte Person

Einsatzort: B91 zwischen Weißenfels und dem BAB 38 Kreuz, Höhe Reichardtswerben

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit TLF 24/50
FF Reichardtswerben mit LF 10/6, MTW
FF Tagewerben mit TSF-W, MTW
1x RTW DRK Weißenfels, 1x NEF DRK Merseburg
RTH Christoph 61 (Dölzig)
Polizei + Bergungsdienste

An diesem Vormittag wurden die Rettungskräfte gegen 10:09 Uhr zu einem schweren Unfall auf die B91 alarmiert. Aus uns noch unbekannter Ursache, verlor die Fahrzeugführerin eines Pkw die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte seitlich gegen einen Gefahrguttransporter. Bei Ankunft der Rettungskräfte war die Fahrzeugführerin zwar nicht eingeklemmt, jedoch so schwer verletzt, das sie an Ort und Stelle durch den Rettungsdienst künstlich beatmet und im Anschluss durch einen nachgeforderten Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Die Ladung des Gefahrguttransporter wurde nicht beschädigt. Die Kameraden sicherten die Einsatzstelle und beseitigten kleinere Mengen ausgelaufene Betriebsstoffe. Die Bundesstraße war für längere Zeit voll gesperrt.

Wir wünschen der betroffenen Fahrzeugführerin auf diesem Wege eine sehr schnelle Genesung und alles Gute.

15095115_1503794492970362_2815532780785415692_n


Datum/Uhrzeit: 23.11.2016 – 08:11 Uhr bis 09:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Ölspur

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Straße

im Einsatz waren: GW-G 2, Polizei


Datum/Uhrzeit: 23.11.2016 – 06:57 Uhr bis 07:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Burgwerben


Datum/Uhrzeit: 21.11.2016 – 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Wielandstraße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, Polizei


Datum/Uhrzeit: 21.11.2016 – 11:04 Uhr bis 11:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels, Tagewerbener Str. – Berufsbildende Schule

im Einsatz waren: LF 16/12, DLK 23/12

Grund der Auslösung war angebranntes Essen in einer Sammelküche.


Datum/Uhrzeit: 20.11.2016 – 22:53 Uhr bis 23:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklarer Brandgeruch Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Saalstraße

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12


Datum/Uhrzeit: 19.11.2016 – 23:17 Uhr bis 00:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Flächenbrand

Einsatzort: Weißenfels, Am Krug

im Einsatz waren: FF Weißenfels


Datum/Uhrzeit: 18.11.2016 – 04:25 Uhr bis 05:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Ladegaststraße

im Einsatz waren: TLF 24/50. DLK 23/12, RW 2, Polizei

Grund der Auslösung war angebrannte Essen.


Datum/Uhrzeit: 11.11.2016 – 23:07 Uhr bis 02:00 Uhr

Einsatzmeldung: Großbrand – Wohnungsbrand

Einsatzort: Weißenfels, Otto-Schlag-Str.

im Einsatz waren: 

  • FF Weißenfels: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, RW 2, ELW 1, GW-L 2
  • FF Borau: StLF, MTW
  • FF Leißling: HLF 20/16
  • FF Burgwerben: MTW
  • Rettungsdienst: 3x RTW, 1x NEF (diensthabender Notarzt war LNA)
  • SEG Nord: 3x RTW, 1x KTW, ELW 2, 3x MTW
  • Polizei
  • Kriminalpolizei
  • Wohnungsverwaltung

In der vergangenen Nacht kam es in Weißenfels in einer Einrichtung für betreutes Wohnen zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte stand eine Wohnung im Erdgeschoss bereits in Vollbrand, Flammen schlugen aus den Fenstern. Da zu diesem Zeitpunkt die Lage noch völlig unübersichtlich war und Personen vermisst wurden, forderte unser Einsatzleiter weitere Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte nach. 

Mehrere Personen wurden durch die Feuerwehr aus dem völlig verqualmten Treppenhaus gerettet. Eine Vielzahl von Wohnungen musste aus Sicherheitsgründen durch die Einsatzkräfte gewaltsam geöffnet werden, um sicher zu gehen, das sich keine Personen mehr in den verqualmten Wohnungen befinden. Mehrere Trupps waren unter Atemschutz im Einsatz. Die gesamte Wohneinheit musste belüftet werden.

Insgesamt wurden bei diesem Brand 11 Bewohner verletzt, 8 davon mussten in verschiedenste Kliniken eingeliefert werden, 4 von ihnen konnten durch den Notarzt vor Ort behandelt werden. Weitere evakuierte Bewohner wurden vorübergehend im nahegelegenen Pflegeheim untergebracht. Der Mieter der ausgebrannten Wohnung selbst war zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause.

Pressespiegel

Artikel der Mitteldeutschen Zeitung

Artikel der Mitteldeutschen Zeitung

Bilder


Datum/Uhrzeit: 09.11.2016 – 09:29 Uhr bis 10:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU Verdacht eingeklemmte Person

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Straße Ortsausgang -> Leißling

im Einsatz waren: GWG 2, TLF 24/50, RW 2, RTW + NEF, Polizei

Hier kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkw. Aufgrund des neuen Baujahres des einen Fahrzeuges, löste in diesem Fall der automatische „Crashsensor“ aus und setzte somit die  Rettungskette in Kraft. Vor Ort bestand zum Glück kein Handlungsbedarf für die Feuerwehr, eine Person kam leicht verletzt ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 04.11.2016 – 04:59 Uhr bis 15:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Dachstuhlbrand

Einsatzort: Weißenfels, Beuditzstraße

im Einsatz waren:

  • FF Weißenfels mit ELW 1, TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, MZF
  • FF Borau
  • FF Langendorf
  • FF Tagewerben
  • FF Reichardtswerben
  • FF Naumburg mit DLK 23/12
  • 2 x RTW, 1 x NEF – abgelöst durch 2 x SEG_RTW
  • Polizei
  • Kriminalpolizei
  • Kreisbrandmeister
  • Ordnungsamt
  • Bauamt

In den frühen Stunden des Montagmorgens kam es in der Weißenfelser Beuditzstraße zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand. Beim eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl in Vollbrand, das Feuer drohte auf die Nachbardächer überzugreifen. Die schnell eingeleiteten Löschmaßnahmen zeigten rasch einen Erfolg, trotzdem mussten weitere Wehren, darunter auch eine zweite Drehleiter, nachalarmiert werden. Mit allen Kräften gelang es schließlich, den Übergriff auf benachbarte Wohnhäuser nach links und rechts zu verhindern, der betroffene Dachstuhl brannte allerdings komplett aus. Sechs Bewohner der angrenzenden Gebäude wurden zwischenzeitlich in Sicherheit gebracht und durch Ordnungsamt und Rettungsgdienst betreut. Das betroffene Wohnhaus war seit Jahren leerstehend und stromlos, dieses ist jetzt durch den Brand einsturzgefährdet. Verletzt wurde niemand, die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Bilder

Video

Pressespiegel

Artikel der MZ vom 08.11.16

Artikel der Mitteldeutschen Zeitung vom 08.11.16

Bericht des MDR bei Sachsen-Anhalt Heute

Bericht des MDR bei Sachsen-Anhalt Heute

Bericht des MDR bei "MDR Um 2"

Bericht des MDR bei „MDR Um 2“

 

 

 

 

 

 

 

Facebook Live-Video zur Pressearbeit an der Einsatzstelle

Facebook Live-Video zur Pressearbeit an der Einsatzstelle

 


Datum/Uhrzeit: 06.11.2016 – 14:58 Uhr bis 18:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Brand in Traforaum, Austritt CO2-Gase

Einsatzort: Schleinitz, Zentrallager Kaufland

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit Abc ErkKw, RW 2
FF Osterfeld mit LF 8, MTW,
FF Unterkaka mit LF 20/16
FF Stößen mit TLF 24/50, LF 16-TS, Einsatzleitdienst ELW
FF Meineweh mit GWG 2, MTF
Entsorgungsdienst Firma Buchen Umwelttechnik
Polizei, RTW Oberkaka

Hier kam es vermutlich während Wartungsarbeiten zu einem Brand in einem Versorgerraum. Zwar wurde der Brand durch die automatische Sprinkleranlage gelöscht, allerdings traten aus der defekten Anlage CO 2 Gase sowie Dieselkraftstoff aus. Unsere Kameraden haben Messungen durchgeführt und mittels Rüstwagen eine Belüftung aufgebaut. Durch die Spezialfirma Buchen konnte das kontaminierte Löschwasser, immerhin fast 2000 Liter, abgepumpt und aufgenommen werden. Verletzt wurde niemand.


Datum/Uhrzeit: 03.11.2016 – 20:13 Uhr bis 21:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung –  Türnotöffnung + First Responder

Einsatzort: Weißenfels, Lessingstraße

im Einsatz waren: RW 2, ELW 1, RTW Hohenmölsen, NEF Naumburg

Aufgrund der weitentfernten Rettungsdienstmittel entschied hier die Leitstelle, uns als First Repsonder einzusetzen.  Vor Ort war auch nicht klar, ob die erkrankte Person noch selbstständig die Wohungstür öffnen konnte. Die Lage ergab, das eine weibliche Person über akute Atemnot klagte, die Tür aber durch Angehörige bereits geöffnet wurde. Unser Rettungssanitäter versorgte diese Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und unterstützte diese noch im Anschluss.


Datum/Uhrzeit: 02.11.2016 – 15:41 Uhr bis 17:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Ölspur ca. 100 Meter

Einsatzort: Weißenfels, Große Kalandstraße

im Einsatz waren: GwG 2, Polizei


Datum/Uhrzeit: 01.11.2016 – 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU ausl. Flüssigkeiten 3x Pkw

Einsatzort: Weißenfels B91, Baustelle Saalebrücke

im Einsatz waren: RW 2, Polizei


Datum/Uhrzeit: 01.11.2016 – 08:18 Uhr bis 09:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Absicherung RTH Landung

Einsatzort: Weißenfels, Lassalleweg

im Einsatz waren: MZF, RTW, RTH Christoph 63/Dölzig

Hier musste eine Person durch die Rettungskräfte wiederbelebt werden, leider mit negativem Ausgang.


Datum/Uhrzeit: 31.10.2016 – 23:05 Uhr bis 0:00 Uhr (Zeiten für unsere Wehr)

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Verdacht Brand Lagerhalle

Einsatzort: Naundorf / Burgenlandkreis

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit DLK 23/12
FF Deuben mit HLF, TLF, TSF, MTW
FF Teuchern mit HLF, G-TLF, MTW
FF Gröben TSF-W
FF Krössuln mit LF, MTW
FF Trebnitz mit TSF-W
Polizei

Seit der vergangenen Nacht brennt erneut eine große Menge Unrat auf diesem ehemaligen Recyclinghof. Unsere Drehleiter wurde zwar nach kurzer Lageerkundung an der Einsatzstelle nicht benötigt, jedoch sind die örtlich zuständigen Feuerwehren gegenwärtig (06:30 Uhr) noch immer mit dem Löschen beschäftigt. Im Laufe des Morgens wird der Müll auseinandergezogen und die Feuerwehrkräfte noch einmal ausgetauscht.


Datum/Uhrzeit: 31.10.2016 – 18:48 Uhr bis 19:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Personen in Fahrstuhl eingeschlossen

Einsatzort: Weißenfels, Bahnhof Weißenfels

im Einsatz waren: RW 2, Polizei

Einsatzabbruch!


Datum/Uhrzeit: 31.10.2016 – 13:55 Uhr bis 14:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels OT Leißling, Leißlinger Mineralbrunnen

im Einsatz waren: TLF 24/50, FF Leißling mit ELW

Vor Ort hatten Rauchmelder durch eine Schädlingsbekämpfung ausgelöst, die durch eine Fachfirma durchgeführt wurden. Der Bereich ist durch Kameraden unter „Filtermasken“ kontrolliert und im Anschluss als Fehlauslösung betrachtet wurden.


Datum/Uhrzeit: 30.10.2016 – 13:53 Uhr bis 14:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 29.10.2016 – 20:46 Uhr bis 21:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Verdacht Wohnungsbrand

Einsatzort: Teuchern, Osterfelder Straße

im Einsatz waren: DLK 23/12 FF WSF, zuständig örtliche Wehren, Polizei


Datum/Uhrzeit: 29.10.2016 – 17:20 Uhr bis 17:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Person in Teich gestürzt

Einsatzort: Weißenfels, Am Kugelberg

im Einsatz waren: RW 2, RTW+NEF, Polizei

Bei Ankunft der Rettungskräfte wurde die Person bereits durch Nachbarn aus dem Wasser gerettet. Für unsere Wehr bestand somit vor Ort kein Handlungsbedarf, die weiteren Feuerwehrkräfte konnten noch vor Ausfahrt abbrechen.


Datum/Uhrzeit: 28.10.2016 – 20:48 Uhr bis 21:45 Uhr (für unsere Wehr)

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – vermutlicher Brand Lagerhalle

Einsatzort: Naundorf / Burgenlandkreis

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit DLK 23/12
FF Deuben mit HLF, TLF, TSF, MTW
FF Teuchern mit HLF, G-TLF, MTW
FF Gröben TSF-W
FF Krössuln mit LF, MTW
FF Trebnitz mit TSF-W
Polizei

Vor Ort bestätigte sich der vermutliche Lagerhallenbrand nicht. Es brannte in einer leerstehenden Halle etwas Altmüll. Unsere Drehleiter konnte kurz nach Ankunft wieder abbrechen, die örtlich zuständigen Wehren löschten den Brand.


Datum/Uhrzeit: 27.10.2016 – 19:51 Uhr bis 21:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Straße

im Einsatz waren: RW 2, Polizei


Datum/Uhrzeit: 26.10.2016 – 09:01 Uhr bis 10:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße /B176

im Einsatz waren: TLF 24/50, GwG 2, 1x RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 25.10.2016 – 09:47 Uhr bis 10:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vd. Ölspur

Einsatzort: Weißenfels, Große Deichstraße

im Einsatz waren: GwG 2


Datum/Uhrzeit: 17.10.2016 – 10:27 Uhr bis 11:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (bestätigter Brand)

Einsatzort: Osterfeld, Am Weinberge – Behindertenwerkstatt

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit DLK 23/12
FF Osterfeld
FF Meineweh
FF Stößen
FF Unterkaka
RTW+Polizei

Während einer geplanten Evakuierungsübung kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Spänesilobrand. Dieser konnte durch die Kameraden fachgerecht gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.


Datum/Uhrzeit: 17.10.2016 – 06:06 Uhr bis 06:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Selauer Straße (Personenverkehrsbetriebe)

im Einsatz waren: TLF 24/50, S-TLF FF Borau


Datum/Uhrzeit: 15.10.2016 – 22:35 Uhr bis 23:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Küchenbrand

Einsatzort: Osterfeld, Steinweg

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit TLF 24/50, LF 16/12, ELW 1
FF Osterfeld/FF Pauscha
FF Stößen
FF Weickelsdorf
FF Unterkaka
RTW + Polizei

Vor Ort wurde der Brand durch Anwohner abgelöscht und durch die Feuerwehr nachkontrolliert. Eine „betroffene“ Person kam mit Brandverletzungen in eine Spezialklinik.


Datum/Uhrzeit: 15.10.2016 – 13:49 Uhr bis 14:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Einsatzort: Markröhlitz, Hauptstraße

im Einsatz waren:

FF Weißenfels
FF Goseck
FF Uichteritz
Feuerwehr Freyburg
FF Pödelist/Dobichau
FF Laucha & FF Nebra (mit MTW, da diese beiden Fahrzeuge zufällig in der Nähe waren)
1xRTW
Polizei
Ordnungsamt

Insgesamt 66 Einsatzkräfte eilten an diesem Mittag zu einem vermutlichen Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr nach Markröhlitz.

Vor Ort dann folgende Lage:

Aus einem Mehrfamilienhaus waren ausgelöste Rauchmelder zu hören, es roch sehr stark nach Rauch, eine pflegebedürftige Person wurde noch vermisst. Während sich ein verstärkter Angriffstrupp (3 Kameraden) mit Atemschutz ausrüstete, bauten andere Einsatzkräfte eine stabile Wasserversorgung auf. Die Eingangstür zum Haus musste mit Gewalt geöffnet werden, da diese von innen verschlossen und zu diesem Zeitpunkt auch kein Schlüssel vorhanden war.

Der erste Trupp lokalisierte im Anschluss die vermisste Person im Pflegebett, ansprechbar und orientiert. Diese sowie ein kleiner Hund wurden gerettet, das Haus im Anschluss belüftet. In der Küche wurde angebranntes Essen als Ursache heraus gestellt.

Die pflegebedürftige Person kam zur Beobachtung in eine Klinik.


Datum/Uhrzeit: 15.10.2016 – 07:58 Uhr bis 09:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Zentrallager Kaufland Osterfeld

Einsatzort: Schleinitz, Zentrallager Kaufland

im Einsatz waren: DLK 23/12, örtliche zuständige Wehren


Datum/Uhrzeit: 14.10.2016 – 18:21 Uhr bis 20:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels, Schlachthofstraße / Schlachthof

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit TLF 24/50, LF 16/12
FF Tagewerben (Nachalarm 19:47 Uhr)
FF Reichardtswerben (Nachalarm 19:47 Uhr)

Ein vermeindlicher Routineeinsatz wurde umfangreicher als geplant. Während unsere ersten Einsatzkräfte mit der genauen Lageerkundung beschäftigt waren, liefen in der Leitstelle parallel dazu immer wieder weitere BMA Meldungen ein. Da der zuständige Disponent über eine Stunde lang versuchte die Einsatzkräfte vor Ort zu erreichen und es trotz mehrfachen Versuch (Handy, DME, Funk) nicht gelang, ging er vor Ort vom Schlimmsten aus und alarmierte weitere Wehren nach.  KUrz nach dem Eintreffen dieser Wehren gab es Entwarnung, alle bisherigen Einsatzkräfte hatten sich wohl in einem „Funkschatten“ aufgehalten, daher war überhaupt kein Kontakt möglich.


Datum/Uhrzeit: 14.10.2016 – 10:41 Uhr bis 12:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Vd. 2 eingeklemmte Personen

Einsatzort: Weißenfels B91, Abfahrt Weißenfels Süd

im Einsatz waren: TLF 24/50, RW 2, 3x RTW, 2x NEF, 1x RTH

Vor Ort bestätigte sich diese Meldung nicht. Zwei verletzte Insassen kamen nach dem Zusammenprall zwischen ihrem Pkw und einem Lkw in die Klinik. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und haben ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden.


Datum/Uhrzeit: 13.10.2016 – 12:49 Uhr bis 13:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – RTH Absicherung Landung

Einsatzort: Weißenfels, Leipziger Straße

im Einsatz waren: MFZ, RTW, RTH Christoph 70 (Schöngleina/Jena)


Datum/Uhrzeit: 13.10.2016 – 11:41 Uhr bis 12:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Seumestraße

im Einsatz waren: RW 2, RTW


Datum/Uhrzeit: 12.10.2016 – 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU mehrere Verletzte + Verdacht eingekl. Person

Einsatzort: B 91 Weißenfels Richtung Zeitz, Zubringer BAB 9 Richtung Berlin

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit RW 2, TLF 24/50
3x RTW (1x davon Abbruch auf Anfahrt)
1x NEF
1x RTH Christoph 61 (Dölzig-Abbruch kurz nach Start)
Polizei
Bergungsdienst

 Am Vormittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Vor Ort sind mehrere Verletzte, darunter vermutlich eine Person mit Rückenverletzungen eingeschlossen oder eingeklemmt. Vor Ort stellte sich zum Glück alles harmloser da, als es aus der ersten Meldung zu erahnen war. Zwei Personen wurden verletzt, keiner eingeklemmt. Wir stellten den Brandschutz sicher und beseitigten Trümmerteile von der Fahrbahn.

Link MZ


Datum/Uhrzeit: 12.10.2016 – 10:05 Uhr bis 10:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, FF Burgwerben


Datum/Uhrzeit: 11.10.2016 – 08:19 Uhr bis 08:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Heckenbrand

Einsatzort: Weißenfels OT Leißling, am Hotel „Schöne Aussicht“

im Einsatz waren: TLF 24/50, FF Leißling (konnten nicht ausrücken)


Datum/Uhrzeit: 10.10.2016 – 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Straße (MEG)

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12


Datum/Uhrzeit: 10.10.2016 – 09:26 Uhr bis 10:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Walter-Schade-Str.

im Einsatz waren: RW 2, RTW+NEF, Polizei


Datum/Uhrzeit: 05.10.2016 – 15:54 Uhr bis 17:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKu 3x Pkw mit Verletzten + Verdacht eingekl. Person

Einsatzort: B 176 Weißenfels OT Pettstädt – Kreuzung „Luftschiff“

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit RW 2
FF Pettstädt mit TSF-W, MTW
FF Obschütz mit MTW
FF Storkau mit LF 8
3x RTW DRK Weißenfels
1x NEF DRK Naumburg
1x RTH Christoph 61 (Dölzig)
Polizei+ Bergungsdienste

Im Kreuzungsbereich (bekannter Unfallschwerpunkt) kam es zum Unfall zwischen drei Fahrzeugen. Die erste Notrufmeldung ließ einen vermutlich schweren Zusammenprall mit mindestens drei Verletzten erahnen, eventuell auch eingeklemmt. Daher wurden auch durch die Leitstelle die entsprechenden Rettungsmittel alarmiert. Vor Ort entschärfte sich dann die Ausgangslage, keiner war eingeklemmt, drei leichtverletzte Personen. Die örtlich zuständigen Feuerwehren stellten den Brandschutz sicher und beseitigten ausgelaufene Betriebsstoffe. Die Verletzten kamen ins Krankenhaus, für unsere Wehr bestand vor Ort kein Handlungsbedarf.


Datum/Uhrzeit: 04.10.2016 – 10:50 Uhr bis 12:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Person droht in Wanne zu ertrinken

Einsatzort: Weißenfels, Lisztstraße

im Einsatz waren: MZF, RTW+NEF

Mit großer Eile rückten unsere Kameraden kurz nach dem Autobahneinsatz zum nächsten Einsatz aus. In einer Wohnung sollte sich ein männliche Person in einer Badewanne befinden und zu ertrinken drohen. Feuerwehr sowie ein Rettungswagen des DRK trafen zur gleichen Zeit ein, retteten diese Person aus ihrer Zwangslage und leiteten im Anschluss die sofortige Reanimation ein. Während unsere Kameraden die sogenannte HLW (Herz-Lungen-Wiederbelebung) durchführten, versorgte der Rettungsdienst den Betroffenen mit Medikamenten, parallel wurde der Transport vorbereitet. Eine Stunde später konnte der Mann im kritischen Zustand dem Krankenhaus übergeben werden.


Datum/Uhrzeit: 04.10.2016 – 09:01 Uhr bis 10:30 Uhr (für unsere Wehr)

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – LKW Brand in voller Ausdehnung

Einsatzort: BAB 9 Richtung Berlin, auf der Raststätte Osterfeld

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit TLF 24/50, RW 2
FF Teuchern mit HLF 20, G-TLF, MTW
FF Krössuln mit LF 8/6, MTW
FF Stößen mit TLF 24/50
FF Osterfeld mit LF 8/6
2x RTW
Umweltamt
Polizei

Heute Morgen kam es auf der Raststätte Osterfeld zu einem Lkw Brand. Da mehrere Notrufe zur gleichen Zeit in er Leitstelle eingingen und alle über eine extreme Rauchentwicklung berichteten, wurde nach der Alarmierung der Feuerwehren, kurzzeitig über Katwarn gewarnt. Dieses System soll dazu dienen, Bürger ,- Anwohner und alle anderen Personen im Umkreis vor u.a einer auftretenden Gefahr (z.B starke Rauchentwicklung, Fenster und Türen geschlossen halten und Gebiet umfahren) zu warnen. Vor Ort wurde der Brand mittels massiven Schaumeinsatz gelöscht, Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch sehr hoher Sachschaden.

Link LVZ

Link MZ


Datum/Uhrzeit: 01.10.2016 – 19:15 Uhr bis 21:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku eingeklemmte Person

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Straße

im Einsatz waren:

FF Weißenfels mit TLF 24/50, RW 2, LF 16/12
3x RTW
3x NEF (1x NEF Weißenfels, 1x NEF Naumburg, 1x NEF Merseburg)
Polizei
Bergungsdienste
Ölwehr

Innerhalb von wenigen Stunden kam es an fast gleicher Stelle erneut zu einem schweren Unfall. Im Kurvenbereich stießen zwei Pkw frontal ineinander, eine Person wurde dabei eingeklemmt.

Vor Ort stellten wir den Brandschutz sicher, unterstützten den Rettungsdienst und befreiten nach Absprache mit dem Notarzt die eingeklemmte Fahrerin, welche an dem Unfall nicht Schuld war.  Zwei weitere Personen wurden ebenfalls schwer verletzt, darunter der Verursacher, welcher laut Polizei auch noch unter starkem Alkoholeinfluss stand.  Die Straße war für längere Zeit voll gesperrt. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse, konnten an diesem Abend keine Rettungshubschrauber fliegen, somit mussten auf die umliegenden Notärzte zurückgegriffen werden.


Datum/Uhrzeit: 01.10.2016 – 14:47 Uhr bis 15:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – zwei Kinder in Pkw eingeschlossen

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße – Parkplatz E Center

im Einsatz waren: RW 2, Polizei, RTW+NEF

Zwei Kinder saßen ca. eine Stunde alleine in einem Pkw, während die Eltern ihren Einkauf tätikten. Bei Ankunft Feuerwehr und Rettungsdienst bildete sich um den Pkw bereits eine „Menschentraube“. Zu diesem Zeitpunkt waren die Eltern aber wieder am Fahrzeug. Somit bestand für alle Rettungskräfte kein Handlungsbedarf.


Datum/Uhrzeit: 01.10.2016 – 13:36 Uhr bis 14:21 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Verkehrsunfall ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Str.

im Einsatz waren: RW 2, 1x NEF, 3x RTW, Polizei, Ölwehr

Bei einem Verkhrsunfall im Kurvenbereich wurden insgesamt 5 Personen verletzt, darunter 3 Kinder. Ein Pkw verlor alleinbeteiligt die Kontrolle und prallte gegen Straßenpfosten. Die Straße war kurzzeitig voll gesperrt.


Datum/Uhrzeit: 01.10.2016 – 13:31 Uhr bis 14:30Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – auslaufende Betriebsstoffe

Einsatzort: Weißenfels, Beuditzstraße

im Einsatz waren: GW-G 2

Auslaufende Betriebsstoffe nach Achsbruch Pkw.


Datum/Uhrzeit: 01.10.2016 – 13:02 Uhr bis 13:31 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklare Rauchentwicklung

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Lindenhof

im Einsatz waren: TLF 24/50, FF Burgwerben, FF Kriechau

Vor Ort brannten mehrere Mülltonnen in einem Hof.


Datum/Uhrzeit: 01.10.2016 – 05:49 Uhr bis 06:10 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Christoph-Buchen-Str. Pflegeheim

im Einsatz waren: TLF 24/50, RW 2, DLK 23/12 & LF 16/12 FF Langendorf, ELW 1 (Abbruch auf Anfahrt)


Datum/Uhrzeit: 01.10.2016 – 05:14 Uhr bis 05:32 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Christoph-Buchen-Str. Pflegeheim

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12 FF Langendorf


Datum/Uhrzeit: 29.09.2016 – 20:54 Uhr bis 22:00 Uhr

Einsatzmeldung: Gefahrguteinsatz – Ethanolaustritt

Einsatzort: Schönburg, Am Hohen Stein

im Einsatz waren:

Feuerwehr Naumburg mit KdoW, LF 20, RW, TLF 16-24 Tr, MTW
Freiwillige Feuerwehr Weißenfels mit CBRN-ErkKw & GW-G
Feuerwehr Bad Kösen mit FuTrKw & MTW
Feuerwehr Zeitz mit CBRN-ErkKw
Feuerwehr Wethautal mit folgenden Einheiten:
Einsatzleitdienst mit ELW
Standort Wethau mit KdoW
Standort Possenhain mit TSF-W
Standort Schönburg mit KEF
Standort Meineweh mit GW-G & MZF
Kreisbrandmeister
RTW Naumburg
Polizei

An diesem Abend kam es im Gewerbegebiet „Am hohen Stein“ zu einem Unfall in einer Produktionshalle, in dessen Folge ca. 600 Liter Ethanol ausliefen.
Bei Ankunft der ersten Kräfte hatten bereits alle Mitarbeiter die Werkhallen verlassen.
Nach erster Lageerkundung und Messungen mit einem Gasmessgerät wurde der betroffene Bereich über längere Zeit mittels drei Druckbelüftern belüftet.
Nachdem keine Explosionsgefahr mehr bestand, konnte die Firma ihren Betrieb wieder aufnehmen.


Datum/Uhrzeit: 29.09.2016 – 15:42 Uhr bis 16:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklare Rauchentwicklung

Einsatzort: Weißenfels, Kleine Deichstraße

im Einsatz waren: TLF 24/50

Vor Ort war nichts feststellbar.


Datum/Uhrzeit: 28.09.2016 – 18:09 Uhr bis 18:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Sperrmüll/Baumbrand

Einsatzort: Weißenfels, Weinbergstraße

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 28.09.2016 – 14:51 Uhr bis 15:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Albert-Schweitzer-Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, RW 2, DLK 23/12

Vor Ort war eine Mieterin in ihrer Wohung gestürzt, hilflos auf dem Boden liegend und parallel war die Wohungstür von innen verschlossen. Zusätzlich lösten ihre Rauchmelder aus, da auch mitlerweile das Essen auf dem Herd angebrannt war. Unsere Kameraden öffneten diese Tür, beseitigten die Brandgefahr, lüfteten die Wohung und unterstützten den Rettungsdienst.


Datum/Uhrzeit: 28.09.2016 – 11:52 Uhr bis 12:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Str. – MEG

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12


Datum/Uhrzeit: 27.09.2016 – 20:58 Uhr bis 21:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – vermutlich Waldbrand groß

Einsatzort: Weißenfels OT Uichteritz, Markröhlitzer Straße

im Einsatz waren:

FF Weißenfels
FF Uichteritz
FF Markwerben
FF Borau
FF Pettstädt
Polizei

Vor Ort brannten mehrere Holzpaletten, Heuhaufen sowie einige kleinere Bäume in einem Wald. Das Feuer wurde mittels Wasser gelöscht.


Datum/Uhrzeit: 27.09.2016 – 20:29 Uhr bis 20:58 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Zorbau, Patterken – Schwerpunktobjekt

im Einsatz waren: DLK 23/12, FF Zorbau, FF Borau


Datum/Uhrzeit: 25.09.2016 – 19:47 Uhr bis 20:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Containerbrand

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 25.09.2016 – 18:27 Uhr bis 18:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Leopold-Kell-Str.

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 25.09.2016 – 15:16 Uhr bis 15:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Bauschaden leerstehendes Haus

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Str.

im Einsatz waren: MZF


Datum/Uhrzeit: 25.09.2016 – 11:27 Uhr bis 12:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Lassalleweg

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 22.09.2016 – 11:49 Uhr bis 12:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Kühlschrankbrand Garagenkomplex

Einsatzort: Weißenfels, Beuditzvorstadt

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 20.09.2016 – 15:16 Uhr bis 16:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Eingang BMA Grundschule

Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Schulweg

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, FF Langendorf, 1x RTW

Die Ursache der Auslösung war bis zum Einsatzende unbekannt.


Datum/Uhrzeit: 20.09.2016 – 09:12 Uhr bis 10:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Moritz-Hill-Straße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei

Hier wurde die Tür durch die Kameraden gewaltfrei geöffnet, der Mieter kam erkrankt in eine Klinik.


Datum/Uhrzeit: 19.09.2016 – 12:27 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku LKW vs. PKW, Person eingeklemmt

Einsatzort: BAB 9 Richtung München, Höhe Parkplatz Pörstental

im Einsatz waren: 

FF Weißenfels | TLF, RW 2
FF Lützen | HLF, V-RW, KdoW
FF Bothfeld | LF
2x RTW, 1x NEF, 1x RTH Christoph 63 (Dölzig)
BAB Polizei
Bergungsdienst

Auf der Autobahn A9 hat sich am Montagmittag bei Weißenfels ein schwerer Unfall ereignet. Wie die Autobahnpolizei Weißenfels auf Nachfrage der MZ mitteilte, ist ein Pkw-Fahrer zwischen dem Kreuz Rippachtal und der Ausfahrt Weißenfels Richtung München mit offenbar hoher Geschwindigkeit auf einen Schweinetransporter aufgefahren.

Dabei wurde der Pkw unter dem Lastwagen eingeklemmt und mitgeschleift, bis der Lkw-Fahrer bremsen konnte. Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden, sein Beifahrer wurde leicht verletzt.

Die Autobahn 9 Richtung München war voll gesperrt. Der Lkw-Fahrer und die Schweine sind nicht verletzt. Die Tiere mussten allerdings für den Weitertransport in ein anderes Fahrzeug umgeladen werden, da der Lkw nicht mehr fahrtauglich war.

(textquelle: mz)

Link Zeitung

19.09.16_01


Datum/Uhrzeit: 18.09.2016 – 15:14 Uhr bis 16:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Gasgeruch Wohnhaus

Einsatzort: Weißenfels, Klosterstraße

im Einsatz waren: RW 2, LF 16/12, ELW 1, Stadtwerke Weißenfels

Vor Ort konnte nach veranlassten Messungen nichts festgestellt werden.


Datum/Uhrzeit: 19.09.2016 – 05:43 Uhr bis06:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Eingang BMA

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Burgwerben

Vor Ort brannte erneut Brötchenteig in einem Ofen. Der Rauch löste die Brandmeldeanlage aus.


Datum/Uhrzeit: 18.09.2016 – 07:06 Uhr bis 08:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Eingang BMA

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Burgwerben

Vor Ort brannte Brötchenteig in einem Ofen. Der Rauch löste die Brandmeldeanlage aus.


Datum/Uhrzeit: 17.09.2016 – 12:16 Uhr bis 13:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Eingang BMA

Einsatzort: Schleinitz, Zentrallager Kaufland Gewerbegebiet

im Einsatz waren: DLK 23/12, örtliche zuständige Wehren


Datum/Uhrzeit: 16.09.2016 – 02:44 Uhr – 04:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Flächenbrand Wald

Einsatzort: Weißenfels, Am Krug

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12


Datum/Uhrzeit: 15.09.2016 – 06:22 Uhr bis 07:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Wasserrohrbruch Keller

Einsatzort: Weißenfels, Heinickenstraße

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 13.09.2016 – 16:22 Uhr bis 16:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder & Brandgeruch

Einsatzort: Weißenfels, Thomas Müntzer Str.

im Einsatz waren: TLF 24/50

Vor Ort handelte es sich um angebranntes Essen.


Datum/Uhrzeit: 12.09.2016 – 16:22 Uhr bis 23:00 Uhr (Zeiten gelten für unsere Wehr)

Einsatzmeldung: Hilfeleistung / Gefahrgut – VKU 2 x LKW mit Gefahrgut

Einsatzort: BAB 38,  Richtungsfahrbahn Göttingen, Kreuz Rippachtal bis Leuna

Am Montagnachmittag wurde eine Vielzahl von Rettungskräften auf die Bundesautobahn 38 alarmiert. Vor Ort kam es gegen ca. 16:20 Uhr zu einem schweren Auffahrunfall zwischen zwei Lkw, einer davon mit Gefahrgutbeteiligung, mindestens eine Person im Fahrzeug noch eingeklemmt.

Vor Ort dann folgende Lage:

In dem völlig abgerissenen Führerhaus des aufgefahrenen LKW war keine Person mehr eingeklemmt, der Fahrer allerdings schwerverletzt. Der vordere Teil des Tankaufliegers war aufgerissen, ca. 5000l des Stoffes (Mehrkammerfahrzeug mit 30.000l Lösungsmittel für Bitumen) liefen aus.

Zu diesem Zeitpunkt herrschte vor Ort höchste Brandgefahr.

a38

Bericht der Mitteldeutschen Zeitung

Nachdem eine Vollsperrung in beide Richtungen durchgesetzt war, wurde parallel eine dreifache Löschbereitschaft aus beiden Fahrtrichtungen aufgebaut. Die Leckage konnte nur mit hohem Aufwand abgedichtet werden, trotzdem mussten noch ca. 5000 l des Lösungsmittels durch die Feuerwehr aufgefangen und umgefüllt werden.

Die Fahrbahn war über Stunden voll gesperrt. Die Kameraden der Motorradstaffel Sachsen-Anhalt haben im Staugeschehen eine kontrollierte Ab- und Umleitung der Verkehrsteilnehmer – und parallel die Betreuung derer übernommen. Nur die Motorräder hatten hier im Nachgang die Chance, durch das Stauende zu gelangen.

Vielen Dank an alle Einsatzkräfte, es war eine Höchstleistung bei 30 Grad Außentemperatur. Ein Lob geht auch an die Disponenten der Leitstelle, die ihren Job sehr gut gemacht haben.

Insgesamt waren 157 Einsatzkräfte im Einsatz:

  • FF Weißenfels – ELW, RW 2, LF 16/12, GW-G 2, GW-L 2, ABC-ErkW
  • FF Tagewerben – TSF-W
  • FF Reichardtswerben – LF 10
  • FF Großkorbetha – HLF 20/16, TLF 24/50, MTW
  • FF Zorbau – HLF 20/16, GTLF 64/95-900, MTW
  • FF Granschütz – Dekon-P, MTW FF Wethautal GW-G 1 + MTW Meineweh, LF 20 Unterkaka
  • FF Saubach – GW-A
  • FF Zeitz – ABC-ErkW, Dekon-P, HLF Kayna
  • FF Lützen – Kdow, VRW, HLF 16/30
  • FF Bothfeld – LF 16-TS
  • FD Führungsunterstützung Sössen – ELW 1, ELW 2, MTW (FF Taucha)
  • KBM Burgenlandkreis
  • Sachgebietsleiter Brandschutz Burgenlandkreis
  • Rettungsdienst WSF – NEF, 2 x RTW
  • SEG WSF – ELW-San, RTW, MTW
  • ADAC Luftrettung GmbH –  Christoph 61 / 63
  • Autobahnpolizei
  • Havariekomissar
  • Straßenmeisterei
  • Abschlepp-und Bergedienst Swientek & Gläser
  • Abschlepp-und Bergedienst Naumann

Datum/Uhrzeit: 11.09.2016 – 12:38 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels OT Leißling, Leißlinger Mineralbrunnen

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Leißling, FF Langendorf

Vor Ort handelte es sich um eine Dampfreinigung, daher die Melderauslösung.


Datum/Uhrzeit: 11.09.2016 – 12:14 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Absicherung RTH Landung

Einsatzort: Weißenfels, Beuditzstraße

im Einsatz waren: MZF FF Weißenfels, RTH Christop 61, RTW Zeitz


Datum/Uhrzeit: 04.09.2016 – 03:34 Uhr bis 03:50 Uhr

Einsatzmeldung: Brandinsatz – Eingang BMA

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Str.

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12 (Abbruch)


Datum/Uhrzeit: 03.09.2016 – 23:03 Uhr bis 23:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Eingang BMA

Einsatzort: Weißenfels, Zum Bahnhof

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12

Grund der Auslösung der BMA war eine mutwillige Auslösung eines Handdruckmelders.


Datum/Uhrzeit: 03.09.2016 – 10:29 Uhr bis 11:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Eingang BMA

Einsatzort: Schleinitz, Zentrallager Kaufland Gewerbegebiet

im Einsatz waren: DLK 23/12, örtliche zuständige Wehren


Datum/Uhrzeit: 01.09.2016 – 14:20 Uhr bis 14.55 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – ausgelöste Rauchmelder, gesamter Hauseingang

Einsatzort: Weißenfels, Otto-Schlag-Str.

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, DLK 23/12

Ursächlich für die ausgelösten Rauchmelder war angebranntes Essen.


Datum/Uhrzeit: 31.08.2016 – 20:28 Uhr bis 21:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklare Rauchentwicklung

Einsatzort: Weißenfels, Leipziger Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 31.08.2016 – 02:59 Uhr bis 03:40 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – auslaufende Flüssigkeit nach VKU

Einsatzort: Weißenfels, Friedrichstraße

im Einsatz waren: GW-G


Datum/Uhrzeit: 30.08.2016 – 18:22 Uhr bis 19:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Rauchentwicklung, Person in Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Waltherstraße

im Einsatz waren: ELW, TLF 24/50, LF 16/12, DLK 23/12, GW-L, RW

Die Einsatzmeldung erfolge kurz vor Dienstbeginn, so dass wir die Wache in Zugstärke innerhalb von nur einer Minute nach Alarmierung verlassen konnten. Die gemeldete Rauchentwicklung stellte sich als angebranntes Essen heraus. In Mitleidenschaft gezogen wurde auch der Herd der betreffenden Küche, dieser konnte mit einer geringen Menge Wasser abgelöscht werden. Der Mieter der Wohnung wurde in die Obhut des Rettungsdienstes übergeben.


Datum/Uhrzeit: 28.08.2016 – 21:18 Uhr bis 22:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – mehrere Bäume auf Fahrzeuge gestürzt

Einsatzort: Weißenfels, Erich-Weinert-Straße

im Einsatz waren: RW 2, DLK 23/12, MZF

Unwettereinsatz nach Starkregen mit extremen Windböen.


Datum/Uhrzeit: 28.08.2016 – 21:18 Uhr bis 21:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklarer Rauchgeruch in Wohnhaus

Einsatzort: Weißenfels, Gutenbergstraße

im Einsatz waren: TLF 24/50

Vor Ort konnte nichts festgestellt werden.


Datum/Uhrzeit: 28.08.2016 – 21:17 Uhr bis 22:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Baum auf Straße

Einsatzort: Weißenfels, Weg nach der Marienmühle

im Einsatz waren: TLF 24/50, GW-L2, MZF

Unwettereinsatz nach Starkregen mit extremen Windböen.

Artikel der MZ

Artikel der MZ


Datum/Uhrzeit: 28.08.2016 – 18:54 Uhr bis 19:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder

Einsatzort: Weißenfels, Hanns-Eisler-Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, ELW

Auslösung durch Baustaub.


Datum/Uhrzeit: 28.08.2016 – 08:49 Uhr bis 09:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung 1 – Laterne droht umzustürzen

Einsatzort: Weißenfels, am Stadtpark

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 28.08.2016 – 04:15 Uhr bis 04:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Amtshilfe für Polizei

Einsatzort: Weißenfels, Färberstraße

im Einsatz waren: MZF

Hier mussten mehrere Baustellenschilder durch die Feuerwehr wieder aufgerichtet werden.


Datum/Uhrzeit: 27.08.2016 – 11:02 Uhr bis 11:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder

Einsatzort: Weißenfels

im Einsatz waren: FF Weißenfels

Bericht folgt


Datum/Uhrzeit: 27.08.2016 – 06:45 Uhr bis 07:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Eingang BMA Bio Kompostanlage (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Johann-Reis-Str.

im Einsatz waren: FF Weißenfels


Datum/Uhrzeit: 26.08.2016 – 18:04 Uhr bis 18:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Balkonbrand

Einsatzort: Weißenfels, Neumarkt

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, ELW

Der Brand stellte sich als Fehlalarm heraus.


Datum/Uhrzeit: 26.08.2016 – 16:20 Uhr bis 18:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Flächenbrand

Einsatzort: BAB 9 Richtung Berlin, kurz nach dem Kreuz Rippachtal

im Einsatz waren: 

FF Weißenfels | TLF
FF Zorbau | G-TLF, HLF
FF Bothfeld | LF
FF Lützen | HLF, Kdow
FF Großkorbetha | TLF, HLF
Stadtwehrleiter
Polizei BAB

Hier brannte am Seitenstreifen der Autobahn eine Fläche Ödland von ca. 60 Metern. Zwei Fahrspuren waren kurzzeitig gesperrt.


Datum/Uhrzeit: 26.08.2016 – 10:25 Uhr bis 14:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Gebäudebrand

Einsatzort: Weißenfels OT Wiedebach, Sperrlingsberg

im Einsatz waren: 

Fachdienst Führungsunterstützung mit ELW 1 ; ELW 2 ; MTW (FF Taucha)
FF Weissenfels | TLF 24/50 ; DLK 23/12 ; LF 16/16
FF Langendorf | LF 16/12 ; MTW
FF Zorbau | HLF 20/16 ; MTW
FF Borau | MTW
FF Teuchern | TLF 32 ; HLF 20/16
FF Großkorbetha | TLF 24/50 ; HLF 20/16
FF Uichteritz | TSF-W
FF Prittitz | HLF 24/30
FF Leißling | HLF 20/16
FF Gröbitz | TLF 16/25
DRK WSF | 2 RTW ; NEF
FustrW Pol
Kreisbrandmeister

Zu einem größeren Gebäudebrand kam es heute in den späten Vormittagsstunden im Weißenfelser Ortsteil Langendorf. Zur Brandbekämpfung waren unzählige Einsatzkräfte umliegender Ortsfeuerwehren im Einsatz. Es entstand erheblicher Sachschaden. Unmittelbar vom Feuer betroffen waren mehrere Scheunen/Stallungen und deren Anbauten wie bspw. Garage & Carport. Das Wohnhaus und angrenzende Nachbargebäude konnten gerettet werden. Eine Verletzte Person musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden, 3 weitere konnten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ambulant behandelt werden. (Text FF Sössen)

Video der MZ

Video der MZ


Datum/Uhrzeit: 19.08.2016 – 03:18 Uhr bis 04:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Eingang BMA

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Str.

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, ELW


Datum/Uhrzeit: 18.08.2016 – 13:40 Uhr bis 18:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Dachstuhlbrand

Einsatzort: Weißenfels, am Bad, Gelände der ehemaligen Trommelfabrik

im Einsatz waren: 

FF Weißenfels
FF Borau
FF Langendorf
FF Markwerben
FF Tagewerben + FF Reichardtswerben
1x RTW
Polizei + örtlicher Gasversorger

Gestern Mittag kam es auf dem Gelände der ehemaligen Trommelfabrik an der Saale zu einem Dachstuhlbrand, betroffen war allerdings „nur“ ein Nebengebäude. Da bei Ankunft der ersten Kräfte noch nicht genau sicher war, wieviel vom Dachstuhl innen sowie außen betroffen ist, wurden zur Verstärkung weitere K&M nachalarmiert. Auch eine stabile Wasserversorgung musste von der Saale zum Brandobjekt aufgebaut werden, um die Flammen zu löschen. Insgesamt wurden zur Brandbekämpfung 3 B-Rohre, 2 C-Rohre sowie 6 Trupps unter Atemschutz eingesetzt.
Zur Restablöschung wurde im Nachgang der Teleskopmast der FF Lützen nachgefordert, da sich dieser im verwinkelten Bereich als wendiger erwies.


Datum/Uhrzeit: 17.08.2016 – 20:04 Uhr bis 20:35 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung 2. OG (Fehleinsatz)

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 17.08.2016 – 11:41 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – unklare Sachlage in Baustelle

Einsatzort: Weißenfels, An der Marienkirche

im Einsatz waren: Abc ErkKw, Polizei, Ordnungsamt

In den Vormittagsstunden kamen zwei Bauarbeiter ins Krankenhaus, beide litten identisch unter Übelkeit, Schwindel und Erbrechen. Da die Klinik eine eventuell chemische Erkrankung aus dem Baustellenbereich nicht ausschließend konnte, wurde daraufhin ein Spezialfahrzug unserer Wehr alarmiert. Der Baustellenbereich samt Grube wurde mittels „Gasmessgeräte“ und anderer Spezialtechnik ausgemessen, jedoch konnte nichts als Ursache festgestellt werden. Trotzdem wurde eine Erdreichprobe in ein Labor gebracht, das Ergebnis steht derzeit noch aus.


Datum/Uhrzeit: 16.08.2016 – 18:04 Uhr bis 19:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Notarzt Zubringer RTH / Absicherung Landung

Einsatzort: Weißenfels, Albert-Schweitzer-Straße

im Einsatz waren: MZF, RTW+ RTH (Christoph 70)

Vor Ort konnte der betroffenen Person leider nicht mehr geholfen werden, der Notarzt stellte nur noch den Tod fest.


Datum/Uhrzeit: 16.08.2016 – 11:59 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Personenrettung aus Höhe

Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Hegelstraße

im Einsatz waren:  RW 2, DLK 23/12, FF Langendorf, RTW+NEF, RTH (Christoph 70)

Hier stürzte ein Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma mehrere Meter durchs Dach, anschließend blieb er im Bauobjekt bewusstlos liegen. Der Schwerverletzte musste mittels Drehleiter aus dem Objekt gerettet werden, er kam im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik.


Datum/Uhrzeit: 16.08.2016 – 08:23 Uhr bis 09:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku eine Person eingeklemmt

Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Bergstraße

im Einsatz waren: RW 2, FF Langendorf, RTW+NEF, Polizei

Vor Ort bestätigte sich die gemeldete Lage nur teilweise. Der Fahrer eines Transporters verlor aus vermutlich gesundheitlichem Grund die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte im Anschluss durch einen Zaun und kam im Straßengraben zum stillstand. Bei Ankunft der Rettungskräfte war der Fahrer nicht eingeklemmt, aber im Fahrzeug eingeschlossen. Nach medizinischer Versorgung durch den Rettungsdienst, wurde gemeinsam die technische Rettung vorgenommen. Der Fahrer kam ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 15.08.2016 – 0:38 Uhr bis 01:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Schleinitz, Zentrallager Kaufland

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: TLF 24/50
FF Unterkaka
FF Meineweh
FF Osterfeld
FF Stößen
FF Pauscha
ELD Wethautal


Datum/Uhrzeit: 12.08.2016 – 07:24 Uhr bis 07:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Verdacht Wohnungsbrand 2. OG

Einsatzort: Weißenfels, Hanns-Eisler.Str.

im Einsatz waren: FF Weißenfels, RTW+Polizei

Vor Ort stellte sich die Anfangsmeldung als angebrannter Toaster heraus.


Datum/Uhrzeit: 10.08.2016 – 0:23 Uhr bis 01:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Wasserrohrbruch Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Nordstraße

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 08.08.2016 – 19:23 Uhr bis 19:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – kleine Schlange im Garten

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Str.

im Einsatz waren: MZF

Vor Ort handelte es sich um eine kleine Schlange, von der aber keine Gefahr ausging.


Datum/Uhrzeit: 08.08.2016 – 17:41 Uhr bis 18:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eigang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Leißling, Leißlinger Mineralbrunnen

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Leißling


Datum/Uhrzeit: 07.08.2016 – 07:32 Uhr bis 07:36 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Person droht von Brücke auf BAB zu springen

Einsatzort: Weißenfels OT Borau, Verbindungsstraße nach Zorbau

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau, RTW+NEF, 2x Polizei

Einsatzabbruch für alle Kräfte vor Ausfahrt, da die Polizei die Lage vor Ort rasch entschärfen konnte.


Datum/Uhrzeit: 04.08.2016 – 10:38 Uhr bis 11:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang Abfallverwertung Zorbau

Einsatzort: Zorbau, Bayrische Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, FF Zorbau

Fehlauslösung vor Ort.


Datum/Uhrzeit: 03.08.2016 – 19:16 Uhr bis 19:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Klemmberg

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 03.08.2016 – 06:30 Uhr bis 08:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU Pkw 1x eingeklemmt

Einsatzort: Weißenfels Käthe-Kollwitz-Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, RW 2, RTW+NEF, 2x Polizei, Bergungsdienst

Heute Morgen kam es in der Käthe-Kollwitz-Straße stadteinwärts zu einem schweren Unfall. Aus noch unbekannter Ursache verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen einen Abwasserkanal und überschlug sich im Anschluss. Der alleinbeteiligte Fahrer war bei Ankunft der Feuerwehr nicht mehr eingeklemmt und bereits in rettungsdienstlicher Behandlung. Er kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Wir sicherten den Brandschutz und haben ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden. Die Straße war für rund 2 Stunden voll gesperrt.


Datum/Uhrzeit: 02.08.2016 – 18:08 Uhr bis 19:00 Uhr (für unsere Wehr)

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU mehrere verletzt + 1x eingeklemmt

Einsatzort: Weißenfels OT Reichardtswerben, Nordstraße

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: RW 2, TLF 24/50
FF Reichardtswerben + FF Tagewerben
1x NEF + 3x RTW Weißenfels
RTH Christoph 61 aus Dölzig
Polizei

Am vergangenen Abend prallten im Kreuzungsbereich zwei Fahrzeuge zusammen und schleuderten auf das angrenzende Feld. Beide kamen stark beschädigt an einem Telefonmast zum stehen. Bei Ankunft unserer Kräfte hatten die zuständigen Ortswehren Freiwillige Feuerwehr Reichardtswerben und Tagewerben bereits alles im Griff, es waren keine Personen mehr eingeklemmt. Für uns bestand lediglich nur noch die Aufgabe darin, den Rettungsdienst bei der Patientenversorgung zu unterstützen und kurzzeitig ein Teil der Straße zu sperren. Die Straße war für längere Zeit voll gesperrt. Insgesamt wurde drei Personen verletzt, darunter auch ein Kind. Eine weibliche Person kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Halle.

Aufgrund einer Dienstberatung auf unserer Wache war es uns möglich, innerhalb von 2 Minuten auszurücken und nach nur 10 Minuten vor Ort zu sein.


Datum/Uhrzeit: 31.07.2016 – 11:21 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Wohnungsbrand/Menschenleben in Gefahr

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Straße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau, 2x RTW + NEF, Polizei, KBM als Landkreisvertreter

Gerade auf der Wache aus Naumburg zurück, erfolgte ein erneuter Einsatz. Vor Ort soll wohl eine Wohnung brennen, laut Anrufer sind auch Menschenleben in Gefahr. Die erste Etage war aufgrund aller geöffneten Türen verqualmt, eine genaue Lageerkundung daher schwierig. Ein Trupp rüstete sich mit Atemschutz aus, während andere Kräfte den Rauchvorhang vor dem betroffenen Bereich anbrachten. Nur so konnte ein unkontrollierter Rauchausbruch verhindert werden. In der Wohnung selbst brannte es hinter der Küche, diese musste wegen den Löscharbeiten geöffnet und von der Wand entfernt werden. Brandursache war vermutlich technischer Defekt. Verletzt wurde niemand, die Wohnung ist allerdings unbewohnbar. Eine Ersatzwohnung wurde durch den Burgenlandkreis organisiert, da es sich vor Ort um eine Flüchtlingsunterkunft handelte.

Bericht MZ


Datum/Uhrzeit: 31.07.2016 – 09:32 Uhr bis 11:21 Uhr (Folgeeinsatz)

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – unklare Substanz in Briefumschlag

Einsatzort: Naumburg/Saale, Nordstraße im Polizeirevier

im Einsatz waren: Abc ErkKw, GWG 2, FF Naumburg, Polizei

Spezialisten der Weißenfelser Wehr wurden dann noch nach Naumburg gerufen wegen verdächtiger Tütchen, die sich in einem Brief befanden. Den hatte eine 72-Jährige Naumburgerin am Sonntag zur Polizei gebracht. Der Brief stammte von einem ihr unbekannten Absender.

Laut Polizei befand sich im Umschlag ein gefaltetes Blatt, auf das zwei Papiertütchen geklebt waren. Sie enthielten plättchenartige Gegenstände. Die Naumburger Polizei forderte daraufhin die Spezialisten der Feuerwehr Weißenfels an.

Die wurden beim Eintreffen allerdings nicht mehr benötigt, weil sich mittlerweile herausgestellt hatte, dass offenbar der Enkel der Frau Sammel-Sticker bestellt hatte und somit eine harmlose Erklärung vorlag.

(Textquelle MZ)

CBRN01


Datum/Uhrzeit: 31.07.2016 – 07:48 Uhr bis 08:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Haustüröffnung wegen med. Notfall

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße

im Einsatz waren: LF 16/12, DLK 23/12, RTW+NEF, Polizei

Gerade fertig an der ersten Einsatzstelle, ereilte uns der nächste Alarm. Vor Ort soll eine Person nicht ansprechbar im Hausflur liegen, die Tür sei wohl verschlossen. Die Lageerkundung ergab allerdings, das nichts verschlossen war, auch die „hilflose“ Person war ansprechbar. Sie war lediglich angetrunken und hatte sich im falschen Hauseingang schlafen gelegt.


Datum/Uhrzeit: 31.07.2016 – 05:58 Uhr bis 07:48 Uhr (Folgeeinsatz)

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Baum auf Straße

Einsatzort: Weißenfels, Markwerbener Straße

im Einsatz waren: RW 2, DLK 23/12, LF 16/12, Polizei, technischer Dienst Stadt Weißenfels

Heute Morgen rückten wir zu einem umgestürzten Baum aus. Die vermutlich alkoholisierte Platane (2 Flaschen Wodka in der Wurzel gefunden) fiel auf die Straße und riss dabei eine Straßenlaterne um. Die Gefahren wurden beseitigt, der technische Dienst der Stadt klemmte die Laterne stromlos.


Datum/Uhrzeit: 30.07.2016 – 18:45 Uhr bis 19:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Brand leerstehendes Gebäude

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Straße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau, RTW, Polizei

Vort Ort brannte Unrat in einem leerstehenden Gebäude. Mehrere Trupps waren zum Innenangriff im Gebäude, die Straße war voll gesperrt.


Datum/Uhrzeit: 28.07.2016 – 21:27 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Wasserrohrbruch Wohnung leerstehend

Einsatzort: Weißenfels, Max-Lingner-Straße

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 28.07.2016 – 16:47 Uhr bis 17:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Heckenbrand droht überzugreifen

Einsatzort: Weißenfels, Lilo-Herrmann-Weg

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12 (Abbruch), Polizei


Datum/Uhrzeit: 27.07.2016 – 13:32 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Baum auf Straße

Einsatzort: B91 Ortsausgang Weißenfels in Richtung Merseburg

im Einsatz waren: RW 2, Polizei


Datum/Uhrzeit: 26.07.2016 – 04:21 Uhr bis 05:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eigang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Schlachthofstraße – Schlachthof

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau


Datum/Uhrzeit: 26.07.2016 – 0:55 Uhr bis 02:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – mehrere Großtiere auf Fahrbahn

Einsatzort: Weißenfels OT Uichteritz, L 206

im Einsatz waren: FF Uichteritz, FF Markwerben, LF 16/12 + ELW 1 mit Wärembildkamera

Hier forderte die Polizei die Feuerwehr nach, um entlaufene Großtiere (Kühe) wieder einzufangen, welche vermutlich auf der Fahrbahn standen oder rumliefen. Vor Ort war der Weidezaun zwar defekt, aber von den Tieren weit und breit keine Sicht. Mittels Wärmebildkamera hat man die angrenzenden Felder abgesucht, jedoch ohne Feststellungen. Daher wurde der Einsatz abgebrochen und die Einsatzstelle an Polizei und Besitzer übergeben. Unser LF 16 wurde beim vorherigen Brandeinsatz vor Ort nicht benötigt und konnte diesen hier mit unterstützen.


Datum/Uhrzeit: 26.07.2016 – 0:36 Uhr bis 02:36 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Mopedbrand mit Übergriff auf Fassade

Einsatzort: Weißenfels, Albert-Schweitzer-Str.

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, RTW+NEF, Polizei

Hier griff ein Mopedbrand auf die Fassade eines Wohnhauses über. Das Feuer  wurde gelöscht, hinter der Fassade mussten Glutnester abgelöscht werden. Zwei anliegende Wohnungen wurden durch den Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen und müssen renoviert werden. Eine Mieterin wurde kurzzeitig durch den Rettungsdienst behandelt, lehnte aber den Transport ins Krankenhaus ab. Unser LF 16/12 wurde vom Einsatzleiter vor Ort nicht benötigt und konnte somit einen Folgeeinsatz übernehmen.

IMG_6504


Datum/Uhrzeit: 25.07.2016 – 17:41 Uhr bis 18:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder in Whg.

Einsatzort: Weißenfels, Lisztstraße

im Einsatz waren: FF Weißenfels

Fehleinsatz vor Ort.


Datum/Uhrzeit: 25.07.2016 – 09:44 Uhr bis 10:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Verdacht Wohnungsbrand

Einsatzort: Hohenmölsen, Wilhelm-Külz-Str.

im Einsatz waren: DLK 23/12, FF HHM

Aufgrund des nicht einsatzbereiten Hohenmölsener Hubsteiger entschied die Leitstelle, zur gemeldeten Lage unsere Drehleiter mit zu alarmieren. Einsatzabbruch auf Anfahrt.


Datum/Uhrzeit: 21.07.2016 – 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung, Baby hilflos

Einsatzort: Weißenfels, Tagewerbener Straße

im Einsatz waren: RW 2

Grund der Türöffnung war ein hilfloses Baby in einer Wohnung, nachdem sich die Mutter ausversehen aus der Wohnung ausgesperrt hatte. Die Tür wurde geöffnet, Mutter und Kind sind wohlauf.


Datum/Uhrzeit: 20.07.2016 – 11:14 Uhr bis 12:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Tragehilfe für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Sommerrodelbahn an der B87

im Einsatz waren: MZF, RTW+NEF

Hier unterstützten wir den Rettungsdienst beim retten einer verunfallten Person. Mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung kam die Person im Anschluss in die Klinik. Den Betreiber der Rodelbahn trifft bei diesem Zwischenfall keine Schuld!


Datum/Uhrzeit: 19.07.2016 – 19:48 Uhr bis 20:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Mülltonnenbrand droht überzugreifen

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12

Vo Ort bestand für uns kein Handlungsbedarf mehr, der Brand wurde durch Anwohner bereits gelöscht.


Datum/Uhrzeit: 19.07.2016 – 13:37 Uhr bis 14:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Person droht von Balkon zu springen

Einsatzort: Weißenfels, Zeitzer Straße

im Einsatz waren: DLK 23/12, LF 16/12, RTW+NEF, Polizei

Vor Ort kein Handlungsbedarf für uns, da bei Ankunft die Person bereits vom Fenster wieder weg war.


Datum/Uhrzeit: 15.07.2016 – 14:48 Uhr bis 15:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Notarztzubringer

Einsatzort: Weißenfels, Holländerstraße

im Einsatz waren: MZF, RTW, RTH Christoph 61 aus Dölzig


Datum/Uhrzeit: 13.07.2016 – 08:50 Uhr bis 09:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder in Wohnung, Balkon verqualmt

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, ELW 1, 2x RTW, 1x NEF, Polizei

Da sich zum Einsatzzeitpunkt niemand in der betroffenen Wohnung befand, wurde diese durch unsere Kameraden mittels schonender Gewalt geöffnet. In der Wohnung wurde angebranntes Essen als Ursache festgestellt.


Datum/Uhrzeit: 11.07.2016 – 14:36 Uhr bis 15:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels, Röntgenweg Heizhaus Nord

im Einsatz waren: FF Weißenfels

Fehleinsatz durch mutwillige Auslösung.


Datum/Uhrzeit: 10.07.2016 – 15:58 Uhr bis 17:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU ausl. Flüssigkeiten 2x Pkw

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Str. – Ampelkreuzung B176 (n)

im Einsatz waren: GW-G 2, LF 16/12, Polizei und Bergungsdienste


Datum/Uhrzeit: 10.07.2016 – 04:47 Uhr bis 05:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Lisztstraße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 09.07.2016 – 19:45 Uhr bis 20:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Lisztstraße

im Einsatz waren: RW 2, TLF 24/50, RTW, Polizei

Auf dem Rückweg zur Feuerwache ereilte uns der nächste Einsatz. Vor Ort bestand  glücklicher Weise kein Handlungsbedarf mehr für uns, die Mieterin öffnete selbstständig ihre Wohnungstür.


Datum/Uhrzeit: 09.07.2016 – 18:50 Uhr bis 19:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU unklare Lage & mehrere Verletzte

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Str. – Ampelkreuzung B176 (n)

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: RW 2, TLF 24/50, LF 16/12
NEF Weißenfels
2x RTW Weißenfels
RTW Oberkaka
RTW Hohenmölsen
2x Polizei
Bergungsdienste

Am Abend kam es im Kreuzungsbereich zu einem schweren Unfall. Durch Missachtung der Vorfahrt (Aussage Polizei), stieß seitlich ein Transporter gegen einen Pkw und schleuderte diesen über die gesamte Kreuzung, im Anschluss rieß dieser noch ein Verkehrsschild um. Insgesamt wurden bei diesem Unfall  vier Personen verletzt, eine darunter erlitt massive Gesichtsverletzungen. Wir haben vor Ort den Brandschutz sichergestellt und ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden. Alle Verletzten kamen in die umliegenden Kliniken. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampel an der Kreuzung ohne Funktion, also galt hier die Verkehrszeichenregelung.


Datum/Uhrzeit: 08.07.2016 – 20:15 Uhr bis 20:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Bauschaden nach Blitzeinschlag

Einsatzort: Weißenfels, Geibelstraße

im Einsatz waren: DLK 23/12, Polizei

Während eines kurzen Gewitters, schlug der Blitz in einem Schornstein ein und zerstörte diesen regelrecht.  Das Dach wurde gesichert und der Bereich abgesperrt.


Datum/Uhrzeit: 07.07.2016 – 16:05 Uhr bis 16:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Aufzug steckt fest, 4 Personen hilflos

Einsatzort: Weißenfels, Heuweg

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei

Alle Personen wurden aus dem Aufzug befreit, eine Person musste im Anschluss durch den Rettungsdienst aufgrund Kreislaufproblemen behandelt werden.


Datum/Uhrzeit: 07.07.2016 – 12:24 Uhr bis 12:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Flächenbrand

Einsatzort: Obernessa, Gewerbegebiet

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, örtlich zuständige Wehren

Einsatzabbruch auf Anfahrt für alle Kräfte, Fehlmeldung.


Datum/Uhrzeit: 06.07.2016 – 17:36 Uhr bis 18:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – kleinerer Flächenbrand

Einsatzort: Weißenfels B91, in Mittelleitplanke Abfahrt Weißenfels Nord

im Einsatz waren: TLF 24/50, FF Tagewerben, FF Reichardtswerben

Vor Ort keine Feststellungen, daher Abbruch.


Datum/Uhrzeit: 06.07.2016 – 16:17 Uhr bis 02:00 Uhr (FF WSF)

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Großbrand Holzlager

Einsatzort: Taucha/BLK,  Muschwitzer Straße

im Einsatz waren:

FD Führungsunterstützung mit ELW 1 ; ELW 2
FF Taucha mit LF 8/6 + STA ; MTW
FF Granschütz mit LF 20 ; TSF-W + STA
FF Hohenmölsen mit Kdow ; HLF 20/20 ; GW ; TGM 32
FF Aupitz mit MTW
FF Weissenfels mit GW-L2 ; ABC-ErkKw
FF Werschen mit LF 8-TS 8-STA
FF Wählitz mit LF 8/6
FF Rössuln mit LF 16
FF Teuchern mit Kdow ; TLF 32
FF Krössuln mit Lf 8/6
FF Zorbau mit GTLF 64/95-900 ; MTW
FF Kreischau/Pobles mit LF 8-TS8-STA
FF Göthewitz mit TSF-W
FF Muschwitz mit MTW
FF Saubach mit GW-A
DRK WSF mit RTW
SEG WSF mit RTW ; MTW
2xFustrW Pol
Ordnungsamt Stadt Hohenmölsen / Stadt Lützen

Gestern Nachmittag kam es außerhalb der Ortslage Taucha / Burgenlandkreis zu einem Großbrand in einem holzverarbeitenden Betrieb. Bereits auf Anfahrt der örtlich zuständigen Wehr, gab diese bestätigte Lage auf Sicht und forderte weiträumig Tanklöschfahrzeuge sowie Logistikfahrzeuge verschiedenster Feuerwehren nach. Um 16:17 Uhr wurden wir mit Gerätewagen Logistik (GW-L2) zum Aufbau einer langen Wegstrecke (Wasserversorgung) zum örtlichen Teich nachalarmiert. Während u.a auch wir mit dem Aufbau der Wasserversorgung beschäftigt waren, lies der Einsatzleiter ein Messfahrzeug (ABC-ErkkW) unserer Wehr in der Umgebung Schadstoffmesungen des Qualmes durchführen. Bis weit in die Nacht hinein lief dieser Einsatz, aktuell sind verschiedene Wehr zur Brandwache vor Ort eingeteilt.

⚠️ Während des Brandes verunglückte der Firmenchef mit seinem privat Pkw schwer, wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste nach der Rettung in eine Spezialklinik geflogen werden. Sein Zustand ist kritisch. Er befand sich gerade auf dem Weg zu seiner brennenden Firma und verunfallte nur ca. 5km vom Einsatzort entfernt. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute! ⚠️

(Einsatzbericht FF Sössen unten folgend)

Es brannte auf einem Gelände von etwa 100x100m in einer Siloanlage. Weiterhin befanden sich mehrere Bürocontainer und Baufahrzeuge auf dem Gelände und waren unmittelbar durch den Brand betroffen bzw. massiv gefährdert. Im heckseitigen Bereich des Areals galt es dazu noch ein etwas abgelegenes EFH zu schützen.
Die Kräfte der FF Stadt Hohenmölsen hatten unter Leitung der FF Taucha bereits damit begonnen, erste Löschmaßnahmen einzuleiten und grenzten mit einer Riegelstellung erstmal die Ausbreitung des Feuers im hinteren Bereich ein. Parallel dazu waren umfängliche Maßnahmen der Löschwasserherbeiführung notwendig. Dazu stand bereits das GTLF der FF Zorbau in direkter Nähe zur Brandstelle als Puffer zur Verfügung. Die Masse an Löschwasser musste allerdings aus dem etwa 1500 m entfernten ehemaligen Tagebaurestloch in der Ortslage Taucha an die Einsatzstelle befördert werden.
Dies gelang unter Zuhilfenahme weiterer Kräfte der FF Stadt Hohenmölsen mit Unterstützung von Kräften der FF Stadt Lützen und FF Stadt Weißenfels zügig.
So konnte bereits nach kurzer Zeit ein konstanter Betrieb an Löschwasserförderung über 3x B-Leitungen zur Einsatzstelle sichergestellt werden.
Der an dem Tag herrschende massive Westwind gab dem Feuer allerdings immer wieder zusätzlich Antrieb, so dass mit einer weiteren Brandausbreitung auch außerhalb des Geländes der UTV GmbH zu rechnen war.
Um dies zu verhindern kamen hier im Einsatzverlauf zusaätzlich Kräfte mit C-Rohren, Wenderohren und nat. über TGM zum Einsatz. Als weitere Löschwassereserve konnte uns durch die Agro GmbH ein 25 m³ Güllefass samt Traktor an der Einsatzstelle zur Verfügung gestellt werden. Im Silo selbst waren permant Radlader und Bagger damit beauftragt das Brandgut an die Seite zu ziehen und so für die Kräfte des TGm von oben den Weg an den eigentlichen Brandherd tief im Inneren frei zu geben.
Augrund des Füllstandes der Anlage gelang dies nur zum Teil, so dass es notwenig wurde ,mittels Lkw und Schüttmulden einige Tonnen nicht beaufschlagtes bzw. abgelöschtes Material kurzzeitig anderweitig unterzubringen. Dies geschah unter ständiger Nachkontrolle der Feuerwehr und barg, ebenso wie der weithin vernehmbare Rauch keine Gefahr für die Anwohner. Um trotzdem eine Gefährdung für diese auzuschließen, wurde mittels ABC-ErkKw ständig Messungen in den unmittelbar beaufschlagten Ortsteilen durchgeführt.
Da sich der Einsatzerfolg aufgrund der schwierigen Bedingungen nur langsam einstellte, musste parallel zu den Maßnamen auch einen Kräftetausch bzw. die Nachführung von Atemschutzgerätschaften gedacht werden. Dazu kamen Kräfte der FF Stadt Teuchern und der GW-A der FF Saubach zum EInsatz.
Am späten Abend gelang dann doch einige tieferliegende Brandstellen genauer zu detektieren und gezielt abzulöschen, so dass sich gegen 23 Uhr ein Einsatzerfolg abzeichnetete. Daraufhin konnte gegen 00.30 mit dem Rückbau von Materialien und Einsatztechnik begonnen werden. Die lange Wegestrecke Schlauchmaterial blieb vor Ort in Bereitschaft liegen, ebenso wie eine Löschgruppe zur Brandwache. Diese musste im Verlauf der Nacht nochmals kleinere Glutnester ablöschen.
Im heutigen Tagesverlauf wird die Anlage, nach Freigabe durch die Brandursachenermittlung der Polizei nochmals auf Glutnester überprüft und anschließend hoffentlich mit dem geordneten Rückbau des Schlauchmaterials begonnen.
Die L 189 bleibt dazu noch weiterhin voll gesperrt. Ortskundige Autofahrer werden gebeten diesen Bereich weiträumig zu umfahren.

Zeitungsartikel

(Bildquellen verschiedenster Wehren)


Datum/Uhrzeit: 05.07.2016 – 19:28 Uhr bis 20:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – def. Dieseltank nach Vku

Einsatzort: BAB 9 Richtng Berlin, kurz vor Kreuz Weißenfels

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: GwG 2, MZF (Abbruch)
FF Teuchern
FF Gröbitz / FF Prittitz
FF Krössuln
BAB Polizei

Aufgrund eines Reifenplatzers verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein LKw und prallte im Anschluss gegen die rechte Leitplanke. Der Fahrzeugtank wurde beschädigt, ein Teil musste abgepumpt und gesichert werden.


Datum/Uhrzeit: 05.07.2016 – 11:03 Uhr bis 11:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Leißling, Leißlinger Mineralbrunnen

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Leißling konnte nicht ausrücken


Datum/Uhrzeit: 04.07.2016 – 21:45 Uhr bis 0:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – def. Dieseltank nach Vku

Einsatzort: BAB 9 Richtung München, in Betriebsausfahrt Kleben

im Einsatz waren: RW 2, GwG 2, ELW 1, MZF, FF Lützen & FF Bothfeld

Hier fuhr ein Sattelzug über eine auf der Fahrbahn liegenden Auffahrrampe und riss sich dabei seinen unteren Fahrzeugtank auf. Mittels Dichtkeilen wurde die Leckage notdüftig verschlossen, die auslaufenden Flüssigkeiten auf der Fahrbahn gebunden sowie der Brandschutz sichergestellt. Die zuständige Ölwehr und der angeforderte Notdienst von Mercedes Benz, übernahmen im Anschluss die Einsatzstelle.

Bilder folgen…


Datum/Uhrzeit: 04.07.2016 – 21:07 Uhr bis 21:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Amtshilfe für Polizei, Bergung einer Person

Einsatzort: Weißenfels, Beuditzstraße

im Einsatz waren: MZF, ELW 1, Polizei, Bestattungsdienst, Ordnungsamt

Vor Ort unterstützten wir Polizei und Bestattungsdienst bei der Bergung einer verstorbenen adipösen Person.


Datum/Uhrzeit: 04.07.2016 – 08:48 Uhr bis 09:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Wohnungsöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Hardenbergstraße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 03.07.2016 – 14:51 Uhr bis 18:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Amtshilfe für Polizei, ausleuchten Einsatzstelle und Bergung einer Person aus Gewölbe

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Straße (altes Brauereigelände)

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: RW 2, LF 16/12, MZF, ELW 1
NEF DRK Weißenfels
Kassenärztlicher Notfalldienst
2x Polizeistreife
Notfallseelsorge & Bestattungsdienst

Gestern Mittag wurden wir zur Amtshilfe für die Polizei alarmiert. Ein Hund der THW Rettungshunde Gera – ÖGA hatte am Vormittag in einem tiefen Gewölbe eine leblose Person aufgefunden. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod feststellen. Unsere Aufgaben bestanden darin, die Polizei zu unterstützen, den 150m tiefen Gang auszuleuchten, die Bergung vorzubereiten und die Straße vor Schaulustigen freizuhalten. Nach drei Stunden war der Einsatz beendet. Zum Zeitpunkt der Bergung konnte noch keine Aussage zur Identität der verstorbenen Person gemacht werden.

++ Gegen Mittag dann die traurige Gewissheit. Bei der o.g verstorbenen Person, handelte es sich um den gesuchten Mann aus Weißenfels. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen. Wir wünschen Ihnen viel Kraft in diesen schweren Stunden. ++

Danke an alle freiwilligen Helfer der vergangenen Tage.

Zeitungsartikel


Datum/Uhrzeit: 03.07.2016 – 09:07 Uhr bis 09:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Gefahrenabwehr, Tür verschlossen und Essen auf dem Herd02

Einsatzort: Weißenfels, Wielandstraße

im Einsatz waren: RW 2, Polizei


Datum/Uhrzeit: 02.07.2016 – 20:30 Uhr bis 21:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Pkw Brand

Einsatzort: BAB 9 Richtung München, kurz nach Anschlussstelle Weißenfels

im Einsatz waren: TLF 24/50, FF Borau

Einsatzabbruch für unsere Wehr, da die Ortswehr Borau mit ihrem TLF alles im Griff hatte.


Datum/Uhrzeit: 02.07.2016 – 15:22 Uhr bis 20:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Amtshilfe für Polizei, großflächige Personensuche

Einsatzort: Weißenfels, Stadtteil West

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: ELW 1, LF 16/12, MZF
FF Borau: S-TLF, MTW
Polizei Weißenfels sowie ein kleiner Teil der Bereitschaftspolizei, Polizeihubschrauber, Suchhunde (Mantrailer) der Polizeistaffel
DRK Naumburg: Suchhunde für Flächensuche, KTW, KatSchutz ELW
ASB Gera: Suchhunde für Flächensuche
THW Gera: Suchhunde für Trümmerfeld/ unebenes Gelände
DLRG Halle: Suchhunde für Personen (Mantrailer)
DRV Halle: Suchhunde für Flächensuche und Mantrailer
Rettungshundestaffel aus Thüringen
Motorradstaffel Sachsen-Anhalt
Notfallmanager Deutsche Bahn AG

Seit den Morgenstunden suchte die Polizei im Bereich Weißenfels West nach einer vermutlich suizidgefährdeten Person. Mit Hubschraubern, Suchhunden und Fußstreifen durchkämmten sie kleinere Wälder, Gartenanlagen sowie stillgelegte Objekte. Da der mögliche betroffene Bereich immer größer und unübersichtlicher wurde, wurden wir in den Nachmittagsstunden nachgefordert.  Vor Ort bauten wir eine technischen Einsatzleitung auf, sprachen uns mit allen Fachkräften und Hundestaffeln ab und durchsuchten im Anschluss ca. 50-70 Hektar Wald und Bahnstreckengebiet. Dazu mussten teilweise Streckenabschnitte der Bahngleisen gesperrt werden. Auch der Wald im Bereich „Sommerrodelbahn“ Weißenfels West wurde kontrolliert. Die angeforderte Motorradstaffel befuhr alle Rad- und Wanderwege im Bereich Weißenfels bis Leißling. Bahnhöfe und stillgelegte Firmen, Gartenanlagen sowie sämtliche umliegenden Straßen wurden ebenfalls kontrolliert. Gegen 20 Uhr wurde der Sucheinsatz ohne ein Ergebnis abgebrochen. Nachtsüber suchte die Polizei noch einmal mittels Wärmebildkamera und Hubschrauber, auch ohne Feststellung. Die Suche mittels Hunden soll am Sonntag Vormittag fortgesetzt werden.

Zeitungsartikel


Datum/Uhrzeit: 02.07.2016 – 08:35 Uhr bis 09:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Tierbergung aus Saale

Einsatzort: Weißenfels, Dammstraße

im Einsatz waren: MZF


Datum/Uhrzeit: 02.07.2016 – 01:53 Uhr bis 02:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – ausl. Flüssigkeit nach Diebstahl

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße

im Einsatz waren: GW-G 2, Polizei

Ausgelaufener Kraftstoff durch angebohrten Fahrzeugtank.


Datum/Uhrzeit: 30.06.2016 – 20:28 Uhr bis 21:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels OT Borau, Leninstraße

im Einsatz waren: RW 2, S-TLF FF Borau, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 29.06.2016 – 09:00 Uhr bis 09:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – RTH Notarztzubringer

Einsatzort: Weißenfels, Am Storchennest

im Einsatz waren: MZF, RTW, RTH Christoph 61 Dölzig

Notarztzubringer zu einem medizinischen Notfall.


Datum/Uhrzeit: 29.06.2016 – 07:11 Uhr bis 07:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – kleinerer Kabelbrand

Einsatzort: Weißenfels, Bei Beude / alte Pumpstation

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 28.06.2016 – 19:01 Uhr bis 19:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – RTH Notarztzubringer

Einsatzort: Weißenfels, Am Storchennest

im Einsatz waren: ELW 1, RTW, RTH Christoph 63 Dölzig

Notarztzubringer zu einem medizinischen Notfall.

13557904_1361466047203208_8413355040497276219_n


Datum/Uhrzeit: 26.06.2016 – 19:39 Uhr bis 20:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – ausl. Flüssigkeiten Baumaschine

Einsatzort: Weißenfels, Am Krug

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 26.06.2016 – 15:50 Uhr bis 16:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Sicherung Straßenlaterne nach Vku

Einsatzort: Weißenfels, Beuditzstraße

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 24.06.2016 – 12:47 Uhr bis 13:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Leißling, Leißlinger Mineralbrunnen

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Leißling


Datum/Uhrzeit: 24.06.2016 – 09:17 Uhr bis 11:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – unklar ätzende Flüssigkeit an KFZ

Einsatzort: Naumburg, Weißenfelser Straße

im Einsatz waren: Abc ErkKw, FF Naumburg, RTW + NEF, Polizei

Gestern Morgen kam es zu einem Einsatz der unschönen Art, ein Fahrzeug des Landkreises wurde in der Nacht von Donnerstag zu Freitag mit einer unklaren Flüssigkeit beschmiert.
Während einer Dienstfahrt klagte daraufhin ein Mitarbeiter der Kreisverwaltung über gesundheitliche Probleme, woraufhin dieser durch den Rettungsdienst versorgt werden musste und einer weitergehenden Behandlung zugeführt wurde.
Da unklar war um welchen Stoff es sich handelt, nahmen wir Proben mittels Indikatorpapier vom PKW.
Da diese keinen Nachweis brachten, spülten wir diese, nach Rücksprache mit den CBRN-Kräften, stark verdünnt vom PKW.
Die Polizei hat nach diesem Vorfall weitere Ermittlungen zum Verdacht der Körperverletzung aufgenommen.

Wer in der Nacht vom 23. zum 24.06. auf dem Gelände der Kreisverwaltung ( Schönburger Straße / Naumburg ) auffällige Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bitte beim Polizeirevier Burgenlandkreis.

(Textquelle FF Naumburg)


Datum/Uhrzeit: 20.06.2016 – 13:02 Uhr bis 13:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Rudolf-Götze-Straße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei

Fehlfahrt!


Datum/Uhrzeit: 19.06.2016 – 10:06 Uhr bis 10:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Tierbergung aus Saale

Einsatzort: Weißenfels, Dammstraße

im Einsatz waren: MZF

Hier musste ein verstorbenes Tier durch die Feuerwehr geborgen werden.


Datum/Uhrzeit: 19.06.2016 – 04:57 Uhr bis 05:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – umgestürzter Baum

Einsatzort: Weißenfels, Am Kloster Höhe Goetheschule

im Einsatz waren: RW 2

Vor Ort als abgebrochener Ast festgestellt.


Datum/Uhrzeit: 18.06.2016 – 19:12 Uhr bis 19:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Am Stadtpark Landratsamt Weißenfels

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau

Dies war für unsere Wehr der 333. Einsatz, inklusive allen sonstigen städtischen Einsätzen.


Datum/Uhrzeit: 18.06.2016 – 18:56 Uhr bis 19:12 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – überflutete Straße nach Starkregen

Einsatzort: Weißenfels, Georgenberg Höhe Parkhaus

im Einsatz waren:  RW 2


Datum/Uhrzeit: 18.06.2016 – 18:36 Uhr bis 18:56 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – überflutete Straße nach Starkregen

Einsatzort: Weißenfels, Georgenberg Höhe Parkhaus

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 17.06.2016 – 02:12 Uhr bis 02:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unkl. Rauchentwicklung Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Uhlandstraße

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, RTW, Polizei

Vor Ort handelte es sich um einen Fehlalarm.


Datum/Uhrzeit: 16.06.2016 – 18:42 Uhr bis 19:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Verdacht Unratbrand

Einsatzort: Weißenfels, Selauer Straße / altes Kasernengelände

im Einsatz waren: TLF 24/50

Kleinbrand mittels Hochdrucklöscheinrichtung gelöscht.


Datum/Uhrzeit: 16.06.2016 – 08:19 Uhr bis 08:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Str. / Einfahrt zum Krankenhaus

im Einsatz waren: GW-G 2


Datum/Uhrzeit: 15.06.2016 – 15:08 Uhr bis 15:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels, Promenade

im Einsatz waren: GW-G 2, RTW+NEF, Polizei

Hier stieß ein Pkw gegen eine neugemachte Hauswand. Die Fahrerin wurde durch den Rettungsdienst ambulant behandelt.


Datum/Uhrzeit: 14.06.2016 – 23:43 Uhr bis 01:56 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – schwerer Vku mit mehreren Fahrzeugen, mehrere eingeklemmte Personen

Einsatzort: BAB 38 Richtung Leipzig, kur vor Landesgrenze Sachsen

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: RW 2
FF Lützen, FF Bothfeld
3x RTW / 2x Weißenfels, 1x Oberkaka
2x NEF / 1x Weißenfels, 2x Merseburg
Polizei Sachsen-Anhalt

FF Markranstädt, FF Döhlen/Quesitz
NEF Zwenkau, RTW Zwenkau, RTW Markranstädt
Polizei Sachsen

An diesem Tag nahm es leider kein Ende mit schweren Unfällen. Kurz vor der Landesgrenze zu Sachsen kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem schweren Unfall zwischen 2 Pkw und einem Lkw. Dabei wurden mindestens eine Person tödlich und fünf weitere verletzt.

VKU_A38_2

Bericht der Mitteldeutschen Zeitung

Bildquelle: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig e.V – Herr Mike Köhler


Datum/Uhrzeit: 14.06.2016 – 16:23 Uhr bis 17:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Einsatzort: Weißenfels, Beuditzstraße

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: TLF 24/50, LF 16/12, GW-L 2, DLK 23/12 FF Naumburg
FF Borau: S-TLF, MTW
FF Tagewerben: TSF-W
FF Reichardtswerben: LF 10, MTW
3x RTW (1x Regelrettung, 2x SEG NORD/WSF)
Polizei

Hier rückten wir zu einem Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag aus. Der Brand konnte durch den schnellen Kräfteeinsatz noch in der Entstehung mittels zwei C-Rohren gelöscht und so größerer Schaden verhindert werden. Hierzu war ein teilweises Abdecken der Dachziegel durch die Feuerwehr nötig. Verletzt wurde niemand.

Dachstuhl

Bericht der Mitteldeutschen Zeitung


Datum/Uhrzeit: 14.06.2016 – 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – schwerer VKU mit mehreren eingeklemmte Personen, Fahrzeuge sollen brennen

Einsatzort: BAB 9 Richtung Berlin, kurz nach Kreuz Weißenfels

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: TLF 24/50, LF 16/12, RW 2
FF Borau: S-TLF, MTW
FF Zorbau: G-TLF, HLF & Stadtwehrleiter Lützen
FD Führungsunterstützung FmGrp Sössen mit ELW 2

Rettungsdienst:
1x NEF / DRK Weißenfels
2x RTH / Christoph 61 Dölzig & Christoph 70 Schöngleina
6x RTW / 3x Weißenfels, 1x Oberkaka, 1x Zeitz, 1x Naumburg
SEG Nord / ELW 1, 2x SEG RTW WSF, 2x SEG RTW Zeitz
Kreisbrandmeister, Sachgebietsleiter Brandschutz
Polizei
verschiedene Bergungsdienste

VKU_A9

Bericht der Mitteldeutschen Zeitung

Kurz vor der Feuerwache ereilte uns der nächste Einsatz. Mit der Meldung „schwerer Unfall mit einigen Schwerverletzten und eingeklemmten Personen, Fahrzeuge können brennen“, setzten wir unsere Einsatzfahrt erneut auf die Autobahn fort.  Vor Ort übernahmen unsere Kameraden die medizinische Erstversorgung, da sich der Rettungsdienst noch auf Anfahrt befand. Zahlreiche Fahrzeuge fuhren aufeinander, die Lage zunächst sehr unübersichtlich. Nach ausreichender Lageerkundung durch Feuerwehr und Rettungsdienst wurde schnell das Einsatzstichwort auf MANV 1 (Massenanfall von Verletzten 6-15 Personen) erhöht, da zu diesem Zeitpunkt mindestens 8 Verletzte zu verzeichnen waren. Eine Person musste aufgrund einer drohenden Wirbelsäulenverletzung mittels hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug geschnitten werden.

Ein Kamerad verletzte sich bei den Rettungsarbeiten leicht und kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Wir stellten den Brandschutz sicher und unterstützten den Rettungsdienst. Im Stauende kam es im Tagesverlauf erneut zu mind. 2 weiteren Unfällen, wobei 5 Personen verletzte wurden. Auch hier waren mindestens zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.


Datum/Uhrzeit: 14.06.2016 – 13:18 Uhr bis 13:25 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklare Rauchentwicklung

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Straße (Polizeirevier)

im Einsatz waren: LF 16/12

Parallel zu dem Einsatz auf der BAB 9 übernahm unser Löschgruppenfahrzeug einen anderen Einsatz. Hier musste eine unklare Rauchentwicklung überprüft werden. Vor Ort ergab sich keine Feststellung, daher setzte dieses Einsatzfahrzeug die Fahrt zur Unfallstelle BAB 9 fort.


Datum/Uhrzeit: 14.06.2016 – 13:10 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku eingeklemmte Person in Pkw

Einsatzort: BAB 9 Richtung Berlin, Parkplatz Pörstental

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: TLF24/50, RW 2, LF 16/12
FF Borau: S-TLF, MTW
1x RTW
1x RTH (Christoph 61/Dölzig)
Polizei
Bergungsdienst

VKU_A9

Bericht der Mitteldeutschen Zeitung

Aufgrund regennasser Fahrbahn verlor ein Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen SUV, schleuderte in den Straßengraben und wurde eingeklemmt. Bei Ankunft der Feuerwehrkräfte war die Person bereits befreit und ansprechbar. Wir sicherten die Einsatzstelle und den Brandschutz ab, da das Fahrzeug nach dem Unfall zu qualmen anfing. Der Fahrer kam schwerverletzt ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 11.06.2016 – 20:07 Uhr bis 20:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklarer Feuerschein im Wald

Einsatzort: Weißenfels, Badeanlagen Richtung Burgwerben

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 09.06.2016 – 22:22 Uhr bis 22:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Wasserrohrbruch Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Novalisstraße

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 08.06.2016 – 21:51 Uhr bis 22:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Verdacht Wohnungsbrand

Einsatzort: Weißenfels, Feldstraße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau

Der gemeldete Wohnungsbrand stellte sich als angebranntes Essen heraus.


Datum/Uhrzeit: 08.06.2016 – 13:35 Uhr bis 14:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Verdacht Wohnungsbrand

Einsatzort: Weißenfels, Thomas-Müntzer-Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12

Vor Ort stellte sich der vermutliche Wohnungsbrand als defekter Rauchmelder heraus. Unsere Einsatzkräfte wurden zudem durch eine aufgebrachte Autofahrerin behindert.


Datum/Uhrzeit: 07.06.2016 – 07:58 Uhr bis 09:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – unklarer Ammoniakgeruch

Einsatzort: Alttröglitz, Dr. Pier-Straße / Industriegebiet

im Einsatz waren:

FF Tröglitz: (konnten aufgrund fehlender Kameraden nicht ausrücken)
FF Rehmsdorf: HLF 10/16
FF Weißenfels: ABC-ErkKW, GWG 2
FF Zeitz: ABC-ErkKW
ELD Elsteraue: ELW 1 (Einsatzleitdienst)
Polizei

Vor Ort kam es zu einem unklaren Ammoniakgeruch im Industriegebiet. Die Einsatzkräfte führten Messungen durch, konnten jedoch nichts mehr feststellen. Daher wurde der Einsatz abgebrochen.


Datum/Uhrzeit: 06.06.2016 – 06:45 Uhr bis 07:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Leißling, Leißlinger Mineralbrunnen

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Leißling


Datum/Uhrzeit: 04.06.2016 – 14:15 Uhr bis 15:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Große Burgstraße

im Einsatz waren: RW 2, RTW+NEF, Polizei


Datum/Uhrzeit: 02.06.2016 – 03:10 Uhr bis 09:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – bestätigter Gefahrgutunfall LKW mit UN 1719

Einsatzort: BAB 9 Fahrtrichtung Berlin, Höhe Rastplatz Pörstental

im Einsatz waren:

FD Führungsunterstützung FmGrp Sössen: ELW 2, MTW

FF Borau: S-TLF, MTW
FF Weißenfels: TLF 24/50, LF 16/12, GW-G 2, ABC-ErkKW, ELW 1
FF Granschütz: Dekon-P, MTW
FF Zeitz: ABC-ErkKW
DRK WSF: RTW & NEF, SEG WSF mit ELW + RTW
Autobahnpolizei
Kreisbrandmeister
Bergungsfirma

In dieser Nacht kam es zu einem Gefahrgutunfall mit einem bekannten Stoff. In Höhe des Parkplatzes verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte in den Straßengraben.  Bereits auf Anfahrt wurde über die Leitstelle mitgeteilt, dass es sich um einen ätzend-alkalischen und flüssigen Stoff handelt, die beschädigte oder austretenden Menge war allerdings noch unbekannt.

Während die Ortswehr Borau unter Atemschutz die erste Lageerkundung nach GAMS-Regel (Gefahr erkennen – Absperren – Menschenrettung – Spezialkräfte nachfordern) vornahm, sperrten wir bereits die noch nicht gesperrte Autobahn mit eigenen Mitteln ab. Der erste Trupp konnte erkunden, das keine Person mehr im LKW eingeklemmt oder verletzt war, da diese bereits vor unserer Ankunft durch den Rettungsdienst abtransportiert wurde. Des weiteren ergab die Lageerkundung, dass ca. 60 Kanister á 12 l vom o. g. Produkt im Anhänger geladen und umgekippt waren. Der restliche Teil des Hängerzuges war mit Baumaschinen beladen und für uns ungefährlich. Unter schweren Atemschutz und Chemikalienschutzanzügen wurde die betroffene Ladung geborgen und sorgsam auf der gesperrten Fahrbahn abgelegt. Spezielle Messungen mussten ebenfalls durchgeführt werden, um eine Umweltgefahr auszuschließen.

Nach Bergung dieser nicht beschädigen Behälter konnten wir ein Teil der Einsatzkräfte vor Ort reduzieren, während zwei Fahrzeuge weiterhin den Brandschutz des umgekippten Fahrzeuges sicherstellten und im Anschluss die Kanister dem verantwortlichen Bergungsunternehmen übergaben.

Für den gesamten Bergungsvorgang der Kanister war die Autobahn voll gesperrt. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Anwohner. Der Lkw Fahrer kam laut Polizei leichtverletzt ins Krankenhaus, weitere Personen wurden nicht verletzt.

Vielen Dank an alle Einsatzkräfte.

Bericht der Mitteldeutschen Zeitung


Datum/Uhrzeit: 01.06.2016 – 20:40 Uhr bis 21:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unkl. Rauchentwicklung Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Weinbergstraße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau, RTW, Polizei

Vor Ort handelte es sich um angebranntes Essen.


Datum/Uhrzeit: 31.05.2016 – 18:40 Uhr bis 21:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Verdacht Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Straße

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, ELW 1, GW-L2, RW 2
FF Borau: S-TLF, MTW
FF Langendorf: LF 16/12
3x RTW (Regelrettung)
2x NEF (Regelrettung)
SEG DRK Weißenfels: 2x RTW, ELW, MTW, OrgL. MED.
Polizei und Kripo
Ordnungsamt

Ein Großaufgebot an Rettungskräften rückte am vergangenen Abend zu einem vermutlichen Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr aus. Da wir uns zum Alarmzeitpunkt gerade auf dem Gelände unserer Wache befanden und unseren wöchentlichen Ausbildungsdienst beginnen wollten, konnten wir innerhalb von 2 Minuten ausrücken und waren nach nur 4 Minuten nach der Alarmierung mit dem gesamten Löschzug vor Ort.
Bei Ankunft unserer Kräfte standen bereits mehrere Bewohner am Dachfenster und riefen um Hilfe, Rauchschwaden drangen aus den Fenstern im 2. + 3. Obergeschoss. Mittels Drehleiter und unter Einsatz der Schiebleiter im Hinterhof sowie mehrerer Trupps im Innenangriff wurden insgesamt 4 Personen und ein Hund durch die Feuerwehr gerettet. Parallel zur Menschenrettung wurde eine stabile Wasserversorgung aufgebaut und unter Atemschutz die Brandbekämpfung im Treppenhaus begonnen. Da zu diesem Zeitpunkt noch völlig unklar war, wieviel Personen noch im Objekt vermisst werden, wurde die Ortswehr Langendorf zur Verstärkung nachgefordert. Während die Brandbekämpfung und Belüftung im Brandobjekt im Gange war, richtet der Rettungsdienst einen kleineren Behandlungsplatz auf dem Fußweg ein und versorgte alle Verletzten/Betroffenen.

Insgesamt sind bei diesem Brand 6 Personen verletzt wurden. Vier Personen, darunter auch ein Kamerad unserer Wehr, (er befand sich gerade privat gegenüber, reagierte sofort und rettete eine Person aus dem verqualmten Treppenhaus), kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die umliegenden Kliniken, die zwei anderen Personen wurden durch den Rettungsdienst nur ambulant behandelt. Das Haus ist aktuell unbewohnbar und durch die Polizei versiegelt. Ein großes Dankeschön geht auch an die Leitstelle, die absolut richtig und schnell reagiert und vor allem ausreichende Rettungsmittel disponiert hat. Nur deswegen konnten alle Bewohner schnellstmöglich gerettet und medizinisch versorgt werden. Ein Dankeschön geht auch an alle Kameraden.

Bericht der Mitteldeutschen Zeitung

Fernsehbeitrag des Mitteldeutschen Rundfunks


Datum/Uhrzeit: 31.05.2016 – 10:58 Uhr bis 11:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unkt. Rauchentwicklung Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Hanns-Eisler-Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, RTW, Polizei

Ein angebranntes Bügeleisen stellte sich als Ursache heraus.


Datum/Uhrzeit: 31.05.2016 – 0:51 Uhr bis 01:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Pkw unter Lkw, Person eingeklemmt

Einsatzort: BAB 38 Fahrtrichtung Göttingen, Parkplatz Saaletal

im Einsatz waren: RW 2, zuständig örtliche Wehren FF Lützen, FF Bothfeld, RTW+NEF, Polizei

Vor Ort prallte ein Pkw auf einen stehenden Sattelzug. Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt, konnte aber sehr schnell befreit werden. ER kam mit schwersten Verletzungen in eine Spezialklinik nach Halle. Wir konnte den Einsatz noch auf Anfahrt abbrechen.


Datum/Uhrzeit: 30.05.2016 – 19:19 Uhr bis 20:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku ausl. Flüssigkeiten Krad

Einsatzort: Weißenfels, Langendorfer Straße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 29.05.2016 – 16:58 Uhr bis 18:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unkl. Rauchentwicklung

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Str. /  E Center Markt

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: LF 16/12, DLK 23/12
FF Borau: S-TLF, MTW
FF Tagewerben: TSF-W,
FF Reichardtswerben: LF, MTW

Während wir uns bei einem Einsatz am Weißenfelser Krankenhaus befanden, rückten weitere Kräfte zu einer unklarer Raucnentwicklung in die Neustadt aus. Zur Unterstützen wurden hiier die Ortswehren Tagewerben und Reichardtswerben alarmiert. Schon auf Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung hinter dem E-Center sichtbar. Vor Ort brannte ein größerer Container mit Mischmüll, dieser wurde im Anschluss gelöscht.

IMG_4633


Datum/Uhrzeit: 29.05.2016 – 16:51 Uhr bis 17:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Str. / Krankenhaus

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 28.05.2016 – 18:52 Uhr bis 19:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklarer Brandgeruch

Einsatzort: Weißenfels, Jüdenstraße

im Einsatz waren: TLF 24/50

Vor Ort keine Feststellungen.


Datum/Uhrzeit: 28.05.2016 – 15:04 Uhr bis 16:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Verdacht Wohnungsbrand

Einsatzort: Weißenfels, Uhlandstraße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau, RTW+NEF, Polizei

Vor Ort brannte im Küchenbereich eine Küchengerät. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, die Mieterin wurde durch den Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt.


Datum/Uhrzeit: 28.05.2016 – 10:08 Uhr bis 10:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Burgwerben


Datum/Uhrzeit: 27.05.2016 – 21:45 Uhr bis 22:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Burgwerben


Datum/Uhrzeit: 27.05.2016 – 08:40 Uhr bis 09:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Katze im Motorraum

Einsatzort: Weißenfels, Franckestraße

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 25.05.2016 – 13:51 Uhr bis 14:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 25.05.2016 – 11:58 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Erich-Weinert-Str.

im Einsatz waren: RW 2, RTW+NEF, Polizei


Datum/Uhrzeit: 23.05.2016 – 14:19 Uhr bis 15:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: B91 Weißenfels, in Abfahrt Leipzig/Lützen

im Einsatz waren: RW 2, 2x RTW, 1x NEF, Polizei

Hier kam es im Kurvenbreich einer Abfahrt zum Zusammenprall zwischen einem Pkw und Krad. Beide Fahrzeugführer kamen verletzt in verschiedene Krankenhäuser. Wir haben vor Ort ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden und den Brandschutz sichergestellt.


Datum/Uhrzeit: 19.05.2016 – 23:17 Uhr bis 00:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Flächenbrand

Einsatzort: Weißenfels, Am Krug

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, ELW (Abbruch auf Anfahrt)

Vor Ort bestätigte sich die Meldung eines Flächenbrandes in einem kleinen Wäldchen.


Datum/Uhrzeit: 18.05.2016 – 15:09 Uhr bis **:** Uhr

Einsatzmeldung: Technische Hilfeleistung – Tierrettung

Einsatzort: Weißenfels, Am Stadtpark

im Einsatz waren: FF Weißenfels


Datum/Uhrzeit: 17.05.2016 – 19:14 Uhr bis 20:10 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Absicherung RTH-Landung

Einsatzort: Weißenfels, Am Töpferdamm / Pflegeheim

im Einsatz waren: MZF


Datum/Uhrzeit: 14.05.2016 – 08:10 Uhr bis 08:35 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Am Töpferdamm / Pflegeheim

im Einsatz waren: FF Weißenfels


Datum/Uhrzeit: 12.05.2016 – 11:01 Uhr bis 11:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 12.05.2016 – 09:03 Uhr bis 09:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Erich-Weinert-Straße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 10.05.2016 – 07:11 Uhr bis 07:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Brand in Wohnung 2 oder 3. Etage

Einsatzort: Weißenfels, Hanns-Eisler-Str.

im Einsatz waren: TLF 24/50

Vor Ort handelte es sich um angebranntes Essen, ausgelöst hatte ein Rauchmelder in dieser Wohnung.


Datum/Uhrzeit: 09.05.2016 – 15:32 Uhr bis 16:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Amtshilfe für Polizei

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße / Lidl Parkplatz

im Einsatz waren: TLF 24/50, Polizei

Spurenbeseitigung nach Suizidversuch.


Datum/Uhrzeit: 09.05.2016 – 01:16 Uhr bis 02:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: RW 2, RTW + NEF, Polizei


Datum/Uhrzeit: 08.05.2016 – 12:33 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – lose Bauteile in 6m Höhe

Einsatzort: Weißenfels, Dammstraße

im Einsatz waren: DLK 23/12


Datum/Uhrzeit: 08.05.2016 – 04:58 Uhr bis 06:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Burgwerben

Auslösung der Brandmeldeanlage durch heißen Dampf.


Datum/Uhrzeit: 08.05.2016 – 01:38 Uhr bis 03:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Lkw/Pkw, Personen eingeklemmt

Einsatzort: BAB 9 Richtung Berlin, zwischen Kreuz Rippachtal und Bad Dürrenberg

im Einsatz waren:

FF Weißenfels RW 2
FF Bothfeld & FF Lützen (zust. Ortswehren) -> Einsatzende ca. 4:45 Uhr
3x RTW (DRK Weißenfels)
2x NEF (1x DRK Weißenfels, 1x DRK Merseburg)
BAB Polizei
ADAC Bergungsdienst

Heute Nacht kam es zu einem Auffahrunfall zwischen einem Kleintransporter und Lkw. Im auffahrenden Transporter wurden insgesamt 5 Insassen verletzt, darunter eine schwer eingeklemmt. Die eingeklemmte Person musste durch die Feuerwehren mittels hydraulischen Rettungsgerät befreit werden, sie kam im Anschluss mit schwersten Beinverletzungen in eine Klinik. Die anderen 4 leichtverletzten Insassen sind vom Rettungsdienst an der Einsatzstelle ambulant behandelt wurden. Für unserer Wehr bestand vor Ort kein Handlungsbedarf, da die zuständigen Ortswehren mit ihren technischen Mitteln alles im Griff hatten.

(Bildquelle: ADAC Reinicke / Weißenfels)


Datum/Uhrzeit: 07.05.2016 – 03:46 Uhr bis 05:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Baumbrand in Gartenanlage

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, Polizei

Beim Eintreffen des TLF brannte der Teil eines Baumes, Ödland sowie eine kleinere Wand einer Laube. Da zu diesem Zeitpunkt alles übersichtlich erschien, wurde mit den vorhandenen Kräften & Mittel die Brandbekämpfung begonnen. Im Zuge der Löscharbeiten wurde ein großer brennender Komposthaufen entdeckt und durch den Einsatzleiter um 04:16 Uhr eine Nachalarmierung veranlasst. Gemeinsam konnte der komplette Brand gelöscht werden.


Datum/Uhrzeit: 06.05.2016 – 20:27 Uhr bis 21:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung / Fehleinsatz

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 06.05.2016 – 10:56 Uhr bis 11:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – RTH NA Zubringer von Landeplatz

Einsatzort: Weißenfels, Ferberstraße

im Einsatz waren: ELW 1, RTW, RTH Christoph 63


Datum/Uhrzeit: 05.05.2016 – 09:42 Uhr bis 11:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: BAB 9 Richtung Berlin, kurz vor Kreuz Rippachtal

im Einsatz waren:

FF Weißenfels  GwG 2
FF Borau  S-TLF & MTW
3x RTW DRK Weißenfels + NEF
1x RTW DRK Zeitz / RW Oberkaka
BAB Polizei
Bergungsdienst + Ölwehr

Am Männertagmorgen kam es auf der Autobahn zu einem Auffahrunfall am Stauende, 4 Personen wurden dabei verletzt. Die Beifahrerin musste nach Abspreche mit dem Rettungsdienst durch den Heckbereich gerettet werden. Durch uns wurde der Rettungsdienst unterstützt, der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Flüssigkeiten gebunden.

(der restliche Männertag blieb für uns ruhig)

05.05.16


Datum/Uhrzeit: 01.05.2016 – 04:24 Uhr bis 07:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Laubenbrand

Einsatzort: Weißenfels, Selauer Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, GW-L2, ELW 1, FF Borau, RTW, Polizei

In den Morgenstunden des ersten Mai wurden wir zu einem Laubenbrand alarmiert. Bereits auf Anfahrt war die brennende Laube weit sichtbar. Vor Ort wurde eine stabile Löschwasserversorgung aufgebaut, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und der Brand mittels zwei C Rohren gelöscht, die bereits zum Teil brennende Nachbarlaube musste ebenfalls gelöscht werden.


Datum/Uhrzeit: 26.04.2016 – 08:23 Uhr bis 01:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Gottschedstraße

im Einsatz waren: RW 2,  RTW+NEF, Polizei

Die Tür wurde durch unsere Kameraden geöffnet, der Bewohner war allerdings schon seit längeren verstorben.


Datum/Uhrzeit: 23.04.2016 – 03:01 Uhr bis 04:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Hausgel. Flüssigkeiten nach Vku

Einsatzort: Weißenfels, Friedrichstraße / Ecke Leopold-Kell-Str. bis hin zum Niemöllerplatz

im Einsatz waren: RW 2, Polizei

Vermutlich persönliche Geschmacksempfindung verursachen regelmäßige Unfälle.

Seit einiger Zeit stellen wir fest, das in regelmäßigen Abständen die Begrenzungspfosten im Bereich Friedrichstraße – Niemöllerplatz und Schwedenstein umgefahren werden. Aus vermutlich persönlichen Geschmacksempfindungen fahren diese in regelmäßigen Abständen Fahrzeugführer einfach um, ohne sich im Nachhinein über ihrer Wunschgestaltung zu diesen Begrenzungspfosten zu äußern.  In der vergangenen Nacht entschloss sich dieser Autofahrer sogar, gleich mal 12 der 15 Pfosten mit seinem Auto persönlich „auszuwechseln“ und sein Auto mitten auf der Straße am Kreisverkehr zu parken. Allerdings war vom Fahrzeugführer sowie vom Plan seiner persönlichen Wunschgestaltung der Begrenzungspfosten kein Spur. Vielleicht sollte der zuständige Baulastträger in Zukunft sogar einen Prämienpreis vergeben,  wer die meistens Pöller im Monat umfährt, bekommt den „goldenen Pöller“ gleich to Go.

23.04.16 Vku


Datum/Uhrzeit: 21.04.2016 – 22:57 Uhr bis 00:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – ausgelöster Rauchmelder

Einsatzort: Weißenfels, Novalisstr.

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, RW 2, NEF, RTW, FuStw Polizei

Der in einer Wohnung an der Decke angebrachte Rauchmelder fühlte sich durch angebranntes Essen in seiner Nachtruhe gestört und meldete dies durch lautes Piepen, woraus eine Störung der Nachtruhe der Nachbarn resultierte, was eine Kettenreaktion in Gang setzte: Folgerichtig wählte der Nachbar den Notruf 112 und meldete den Disponenten der Kreisleitstelle (welcher selbstredend keine Nachtruhe hatte) die Auslösung des Rauchmelders. Der Disponent tat seine Pflicht und störte wiederum unsere Nachtruhe. Vor Ort öffneten wir die Wohnungseingangstür und brachten den Bewohner der Wohnung – einhergehend mit Störung seiner Nachtruhe – ins freie und übergaben ihn dem Rettungsdienst. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben und wir konnten uns zurück zur Wache begeben.


Datum/Uhrzeit: 21.04.2016 – 19:22 Uhr bis 19:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Suizidandrohung/ am Fenster sitzend

Einsatzort: Weißenfels, Brahmsweg

im Einsatz waren: DLK 23/12, LF 16/12, MZF, RW 2, NEF, RTW, FuStw Polizei

Vor Ort war kein Tätigwerden für die Feuerwehr nötig, eine Person wurde durch den Rettungsdienst behandelt.


Datum/Uhrzeit: 20.04.2016 – 0:24 Uhr bis 01:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Mülltonnenbrand

Einsatzort: Weißenfels, Röntgenweg

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 19.04.2016 – 19:18 Uhr bis 20:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Max-Lingner-Str.

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 19.04.2016 – 18:04 Uhr bis 18:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Verdacht Kohlenstoffmonoxid Einleitung in Gartenlaube suizidaler Absicht

Einsatzort:  Weißenfels, Weg nach der Marienmühle

im Einsatz waren: TLF 24/50, RW 2, LF 16/12, ELW 1, RTW + NEF, Polizei

Kurz nach Ende unseres Richtfestes wurden wir zu einem Einsatz nahe der Saale alarmiert. Vor Ort versuchte ein Gartenbesitzer mit einem vermutlich selbstgebauten Heizungssystem, die Heizungsabgase in seine Laube zu leiten und sich parallel schlafen zu legen. Ein besorgter Freund alarmierte daraufhin die Rettungskräfte. Vor Ort konnte der Laubenbewohner durch uns geweckt werden, er wurde ansprechbar und orientiert vom Notarzt übernommen. Wir haben im Anschluss die Laube gelüftet und mittels Messgerät alle Bereiche „freigemessen“.


Datum/Uhrzeit: 18.04.2016 – 13:15 Uhr bis 16:00 Uhr / Einsatz Ende der örtlich zuständigen Wehr 0:11 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Gefahrgut LKW mit bekannter UN Nummer

Einsatzort: B 91 Höhe Ortslage Werschen / Burgenlandkreis

im Einsatz waren:

FD Führungsunterstützung FmGrp Sössen mit ELW 2 + MTW (FF Taucha)

FF Teuchern mit HLF 20/16 ; TLF 32 ; MTW
FF Krössuln mit LF 8/6 & Anh-Rüst
FF Werschen mit LF 8/6
FF Hohenmölsen mit HLF 20/16 ;TLF 16/25
FF Weißenfels mit ABC-ErkKW ; GWG 2
FF Granschütz mit Dekon-P ; MTW
FF Gröben mit TSF-W
DRK WSF mit 2 x RTW ; NEF
Pol/Rev BLK mit 2 x FustrW
KBM
Fachberater Bergetechnik
Firma Swientek & Gläser

Gegen 13.15 Uhr alarmierte uns die Kreisleitstelle Burgenlandkreis zu einem verunfallten Gefahrguttransporter auf die Bundesstraße 91. Parallel mit den örtlich zuständigen Feuerwehren, befanden sich ebenfalls Kräfte des Gefahrgutzuges BLK (dieser setzt sich aus Spezielkomponenten verschiedener Feuerwehren zusammen) auf der Anfahrt. Die erste Lage bot folgendes Bild: Der verunfallte LKW befuhr die B 91 in Fahrtrichtung Weißenfels. Vermutlich durch Unachtsamkeit kam dieser, kurz hinter der Kreuzung Werschen nach rechts von der Fahrbahn ab und bohrte sich tief in die Bankette. Bedingt durch den aufgeweichten Boden verlor er schließlich den Halt und kippte um. Als Erstmaßnahmen an der Einsatzstelle wurde der 3-fache Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle großräumig abgesperrt. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete daraufhin zügig die Lage und bestätigte die ersten Inforamtionen von Kohlenstaub ( UN 1361 ) als Gefahrstoff. Nach ersten Einschätzungen war der Behälter unbeschädigt und es kam zu keinem Stoffaustritt. Parallel dazu konnte der in der Kabine eingeklemmte Fahrer befreit werden und durch den Rettungsdienst versorgt werden. Er kam verletzt ins Klinikum. Aus der Zugmaschine liefen geringe Mengen an Dieselkraftstoff und Ad Blue aus, die zügig aufgefangen und gebunden werden konnten. Ein angefordertes Bergeunternehmen prüfte ebenfalls nochmal die Unversehrtheit des Behälters und stellte geeignete Mittel zum Umfüllen des Stoffes bereit. Im Rahmen der Fahrzeugbergung kommt es weiterhin zur Sperrung der B 91.    

(Text: FF Sössen) 


Datum/Uhrzeit: 18.04.2016 – 07:46 Uhr bis 08:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Krad ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels, Tagewerbener Str.

im Einsatz waren: GWG 2, RTW Weißenfels, NEF Naumburg, RTH Christoph 70 (Schöngleina/Jena), Polizei

Am Morgen kam es in der Tagewerbener Straße zu einem schweren Unfall zwischen Pkw und Krad. Der Kraftfahrer wurde dabei so schwer verletzt, das er in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Unsere Kameraden haben ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden und den Rettungsdienst unterstützt.


Datum/Uhrzeit: 15.04.2016 – 22:57 Uhr bis 00:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Verdacht Ausbringung Buttersäure

Einsatzort: Weißenfels, Novalisstraße

im Einsatz waren: RW 2, LF 16/12, CBRN-ErkW

Zwei Stunden nach dem letzten Einsatz wurden unsere Einsatzkräfte durch die Polizei angefordert: Es bestand der Verdacht einer mutwilligen Ausbringung von Buttersäure. Durch Kameraden unserer CBRN-Erkundungsgruppe und mittels Materialien des CBRN-Erkunders wurde eine Wischprobe des Stoffes entnommen und der Polizei zur Beweissicherung ausgehändigt. Der ausgebrachte Stoff wurde soweit möglich neutralisiert. Den vor Ort befindlichen Personen wurde mitgeteilt, dass weiterhin auf eine ausreichende Belüftung zu achten ist und eine Fachfirma zur gründlichen Reinigung des Bereiches beauftragt werden muss.


Datum/Uhrzeit: 15.04.2016 – 21:09 Uhr bis 21:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklarer Feuerschein

Einsatzort:  Weißenfels, Merseburger Str.

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12

Ein Anrufer meldete der Kreisleitstelle einen unklaren Feuerschein im Bereich einer Gartenanlage. Vor Ort stellte sich dieser als Feuer in einer Feuerschale heraus, somit bestand kein Handlungsbedarf für die Feuerwehr.


Datum/Uhrzeit: 14.04.2016 – 15:40 Uhr bis 16:40 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Krad, ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: B 91 Weißenfels, kurz nach Abfahrt Borau -> Merseburg

im Einsatz waren: GWG 2, RTW+NEF, Polizei

Aufgrund nasser Fahrbahn verlor ein Kradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, es kam zum Sturz. Unsere Kräfte haben ausgelaufene Flüssigkeiten gebunden und den Brandschutz sichergestellt. Der Kradfahrer kam schwerverletzt ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 14.04.2016 – 08:31 Uhr bis 09:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels , Hirsemannstraße

im Einsatz waren: RW 2, RTW+NEF, Polizei


Datum/Uhrzeit: 12.04.2016 – 08:48 Uhr bis 09:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels , Burgwerbener Str. / B91

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei

Bei diesem Unfall wurde eine Person verletzt und in die Klinik transportiert. Wir stellten vor Ort den Brandschutz sicher und haben ausgelaufene Flüssigkeiten gebunden.

Vku 13.04.16


Datum/Uhrzeit: 09.04.2016 – 19:59 Uhr bis 20:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Hindernis durch Sperrpoller, Anf. durch Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels , Erdmann-Neumeister-Str.

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei

Hier musste ein Sperrpoller durch die Feuerwehr entfernt werden, damit der Rettungsdienst zu einer verletzten Person in den Skaterpark gelangen konnte. Dort befand sich ein Jugendlicher mit einer schweren Gesichtsverletzung, Zustand nach Körperverletzung.

LINK MZ


Datum/Uhrzeit: 08.04.2016 – 18:35 Uhr bis 19:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – RTH Notarzt Zubringer

Einsatzort: Weißenfels , Burgwerbener Straße

im Einsatz waren: MFZ, RTW, RTH Christoph 61


Datum/Uhrzeit: 08.04.2016 – 18:01 Uhr bis 18:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels , Heuweg Ecke Tagewerbener Str.

im Einsatz waren: RW 2, LF 16/12, 2x RTW + NEF, Polizei

Erneut kam es an dieser Kreuzung zu einen Unfall, 3 Personen verletzten sich leicht. Auslaufende Flüssigkeiten wurden gebunden. Erst am vergangenen Mittwoch wurden bei einem Unfall an gleicher Stelle, ebenfalls drei Personen verletzt, darunter ein Kleinkind.

08.04.16 Vku Heuweg


Datum/Uhrzeit: 07.04.2016 – 19:35 Uhr bis 20:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Vd. Wohnungsbrand

Einsatzort: Weißenfels , Fröbelstraße

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, RTW, Polizei

Vor Ort stellte sich der gemeldete Wohnungsbrand als angebranntes Essen heraus, die Wohnung wurde gelüftet.


Datum/Uhrzeit: 05.04.2016 – 15:17 Uhr bis 16:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku ausl. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels , Heuweg Ecke Tagewerbener Str.

im Einsatz waren: RW 2, 2x RTW+NEF, Polizei

Vor Ort beseitigten unsere Kameraden ausgelaufene Betriebstoffe und stellten den Brandschutz sicher. Drei Personen wurden bei diesem Unfall verletzt, darunter ein Kleinkind.

05.04.16 Vku Heuweg


Datum/Uhrzeit: 05.04.2016 – 11:46 Uhr bis 12:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels , Zimmerstraße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 03.04.2016 – 14:19 Uhr bis 14:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – ausgel. Rauchmelder

Einsatzort: Weißenfels , Markt – IHK Gebäude

im Einsatz waren: TLF 24/50, Polizei


Datum/Uhrzeit: 02.04.2016 – 14:01 Uhr bis 14:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Burgwerben


Datum/Uhrzeit: 01.04.2016 – 10:48 Uhr bis 11:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Lkw gegen Krad

Einsatzort: Weißenfels, Selauer Straße in Höhe Shell Tankstelle

im Einsatz waren: RW 2, RTW+NEF, Polizei

Hier kam es zum Zusammnstoß zwischen einem Lkw und einem Krad. Kameraden unserer Wehr haben ausgelaufene Flüssigkeiten gebunden und die Straße von Trümmerteilen befreit. Der Kradfahrer kam schwerverletzt ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 31.03.2016 – 15:35 Uhr bis 17:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Lkw durch Leitplanke

Einsatzort: BAB 9 zwischen Leuna und Kreuz Rippachtal -> Leipzig

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: RW 2
FF Kleinkorbetha + FF Großkorbetha
FF Lützen + FF Bothfeld
RTW + NEF
Polizei + Bergungsdienst

Aufgrund unklarer Lage wurden durch die Leitstelle gleich mehrere Feuerwehren alarmiert. Bei Ankunft der Kräfte stellte sich heraus, das ein Lkw Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in die Mittelleitplanke prallte, auf der Gegenspur wurden daraufhin mehrer Pkws mit beschädigt. Wie durch ein wunder ist bei diesem Unfall keiner verletzt wurden. Der Lkw Fahrer selbst ist vom Rettungsdienst „nur“ ambulant behandelt wurden.

31.03.2016_Vku BAB 38


Datum/Uhrzeit: 29.03.2016 – 21:38 Uhr bis 22:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Balkonbrand in voller Ausdehnung

Einsatzort: Weißenfels, Roßbacher Straße

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, GWL-2, ELW 1, MZF
FF Borau: S-TLF
RTW
Polizei

Hier brannte bei Ankunft unserer Kräfte ein Balkon in voller Ausdehnung. Dieser konnte von außen und innen gelöscht werden, verletzt wurde niemand. Vorsorglich wurde das gesamte Wohnhaus kurzzeitig evakuiert.

12919766_1290477264302087_9018961611278704003_n


Datum/Uhrzeit: 28.03.2016 – 06:58 Uhr bis 07:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 28.03.2016 – 02:10 Uhr bis 02:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Polizei

Einsatzort: Weißenfels, Selauer Straße

im Einsatz waren: RW 2, Polizei


Datum/Uhrzeit: 27.03.2016 – 05:35 Uhr bis 06:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklarer Feuerschein

Einsatzort: Weißenfels, Krug

im Einsatz waren: TLF 24/50

Vor Ort brannte ein Misthaufen.


Datum/Uhrzeit: 25.03.2016 – 14:29 Uhr bis 14:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – VD Wohnungsbrand

Einsatzort: Weißenfels, Röntgenstraße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, RTW, Polizei

Ursache war angebranntes Essen, ausgelöste Rauchmelder haben die Nachbarn aufmerksam werden lassen. Der Mieter selbst hatte geschlafen.


Datum/Uhrzeit: 24.03.2016 – 12:36 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – VD Wohnungsbrand

Einsatzort: Weißenfels, Moritz-Hill-Straße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, Polizei

Vor Ort stellte sich eine angebrannte Teekanne auf einem Herd als Ursache heraus. Die Wohnung wurde gelüftet, Verletzt wurde niemand.


Datum/Uhrzeit: 22.03.2016 – 11:18 Uhr bis 11:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Ordnungsamt

Einsatzort: Weißenfels, Wielandstraße

im Einsatz waren: RW 2, Ordnungsamt Weißenfels, Nachf. durch FF -> RTW + NEF

Eine Person lag nicht ansprechbar in der Wohnung. Der nachgeforderte Notarzt konnte nur noch den Tod der Person feststellen.


Datum/Uhrzeit: 22.03.2016 – 05:47 Uhr bis 06:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Burgwerben


Datum/Uhrzeit: 20.03.2016 – 16:35 Uhr bis 17:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Kind in Pkw eingeschlossen

Einsatzort: Weißenfels, Am Mühlberg

im Einsatz waren: RW 2, Polizei

Die Seitenscheibe des Pkws wurde durch die Kameraden eingeschlagen und das Kind somit befreit.


Datum/Uhrzeit: 18.03.2016 – 21:44 Uhr bis 22:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Containerbrand

Einsatzort: Weißenfels, Max-Planck-Str. / Kaufland Parkplatz

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 19.03.2016 – 02:53 Uhr bis 03:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Pkw gegen Lichtmast

Einsatzort: Weißenfels, Schlachthofstraße

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 18.03.2016 – 21:44 Uhr bis 22:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Vd. Wohnungsbrand/Menschenleben in Gefahr

Einsatzort: Weißenfels, Schützenstraße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau, RTW+NEF, Polizei

Hier wurden wir zu einem Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr alarmiert.
Vor Ort brannte lediglich ein kleines Feuer in einer ordnungsgemäßen Feuerschale, keine Wohnung. Ob diese Meldung nun böswillig oder ein Versehen war, wird durch die Polizei geklärt.

18.03.2016


Datum/Uhrzeit: 18.03.2016 – 19:08 Uhr bis 19:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Am Stadtberg

im Einsatz waren: RW 2, RTW+NEF, Polizei

Vor Ort kam leider je Hilfe zu spät, die Person wurde nach der Türöffnung stranguliert in der Wohnung aufgefunden.


Datum/Uhrzeit: 18.03.2016 – 18:12 Uhr bis 18:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Burgwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: TLF 24/50, FF Burgwerben


Datum/Uhrzeit: 17.03.2016 – 14:47 Uhr bis 15:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Gartenlaubenbrand

Einsatzort: Weißenfels, Brahmsweg

im Einsatz waren: TLF 24/50, RW 2, LF 16/12

Um 14:47 Uhr rückten wir zu einem vermutlichen Gartenlaubenbrand in den Brahmsweg aus. Dieser Brand konnte in der Entstehungsphase gelöscht werden.


Datum/Uhrzeit: 17.03.2016 – 10:45 Uhr bis 11:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – VD Wohnungsbrand/Menschenleben in Gefahr

Einsatzort: Weißenfels OT Leißling, Ludwigslehde

im Einsatz waren: FF Leißling, FF Weißenfels, RTW, Polizei

Hier rückten unseren Kameraden 10:45 Uhr nach Leißling aus, dort wurde ein vermutlicher Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr gemeldet. Das Feuer war vor Ankunft der Einsatzkräfte bereits gelöscht. Eine Person kam leichtverletzt ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 17.03.2016 – 04:03 Uhr bis 04:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Am Kugelberg

im Einsatz waren: RW 2, DLK 23/12, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 17.03.2016 – 03:41 Uhr bis 04:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Containerbrand

Einsatzort: Weißenfels, Selauer Straße / Netto Markt

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 17.03.2016 – 0:47 Uhr bis 01:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – BMA Eingang (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Burgenwerben, Großbäckerei

im Einsatz waren: FF Weißenfels


Datum/Uhrzeit: 14.03.2016 – 16:14 Uhr bis 17:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – VD. Wohnungsbrand 3. Etage

Einsatzort: Weißenfels, Kleine Deichstraße

► zwei Einsätze zur gleichen Zeit in Weißenfels – Bericht ◄

Gestern Nachmittag kam es 16:14 Uhr zu zwei Paralleleinsätzen in Weißenfels. Mehrere Ortswehren unterstützten uns dabei.

** 16:14 Uhr VD. Wohnungsbrand kleine Deichstraße **
Hier brannte es in einer Küche, der Mieter konnte mit seinen zwei Hunden gerettet werden. Er kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Das Feuer war nach 10 Minuten gelöscht.

im Einsatz: FF Weißenfels, FF Borau, RTW
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
** 16:15 Uhr Kind in Wohnung in Notlage – Türöffnung / Albert-Schweitzer-Straße **
Zuhause geriet ein Kind in eine Notlage, die Wohnungstür war verschlossen und der Herd war an. Während unserer Kameraden in der Innenstadt den Küchenbrand bekämpften, entschied die zuständige Leitstelle weitere Feuerwehren zu diesem Ereignis zu alarmieren. Diese Kräfte konnten allerdings auf Anfahrt abbrechen, da die Wohnungstür bereits durch Angehörige wieder geöffnet wurde.

im Einsatz: Polizei, FF Tagewerben, FF Reichardtswerben


Datum/Uhrzeit: 14.03.2016 – 13:46 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Fassadenteilen stürzen herunter

Einsatzort: Weißenfels, Beuditzstraße

im Einsatz waren: DLK 23/12


Datum/Uhrzeit: 14.03.2016 – 10:19 Uhr bis 10:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Person in Schacht gestürzt / Einsatzabbruch

Einsatzort: Weißenfels, Uhlandstraße

im Einsatz waren: RW 2, RTW+NEF, Polizei


Datum/Uhrzeit: 13.03.2016 – 21:33 Uhr bis 22:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – VD Pkw Brand nach Vku

Einsatzort: BAB 9 Richtung Berlin, km 146,0

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau, RTW+NEF, Polizei

Ein aufmerksamer Autofahrer bemerkte auf der Gegenfahrbahn, hinter einem Graswall stehend, ein qualmendes Fahrzeug. Die Kräfte vor Ort stellten allerdings keinen Unfall oder Brand fest, es handelte sich lediglich um einen technischen Defekt am Pkw.


Datum/Uhrzeit: 09.03.2016 – 13:29 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Person bewusstlos in Pkw eingeschlossen

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße

im Einsatz waren: RW 2, TLF 24/50, RTW + RTH (Christoph 61/Dölzig), Polizei

Heute Mittag kam es in der Merseburger Straße zu einem Verkehrsunfall, der Fahrer brach während der Fahrt bewusstlos hinter seinem Lenkrad zusammen, der Pkw prallte daraufhin in eine Hecke. Ersthelfer schlugen die Beifahrerscheibe ein und öffneten die Türen. Wir haben vor Ort den Brandschutz sichergestellt und den Rettungsdienst unterstützt. Der Fahrer kam ins Krankenhaus.

09.03.16_1


Datum/Uhrzeit: 06.03.2016 – 17:39 Uhr bis 18:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Erdeinbruch Fußweg

Einsatzort: Weißenfels, Lutherplatz

im Einsatz waren: RW 2

Das plötzlich aufgetretene Loch (50x50cm) wurde durch die Feuerwehr gesichert und der Bereich abgesperrt.


Datum/Uhrzeit: 06.03.2016 – 12:41 Uhr bis 13:13 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Tragehilfe für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Lisztstraße

im Einsatz waren: MZF


Datum/Uhrzeit: 05.03.2016 – 11:57 Uhr bis 12:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Alfred-Junge-Straße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei

Die Tür wurde durch unsere Kameraden geöffnet, der Mieter kam auf eine Spezialstation ins Krankenhaus Naumburg.


Datum/Uhrzeit: 04.03.2016 – 06:12 Uhr bis 07:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Lkw gegen Pkw

Einsatzort: Weißenfels, Tagewerbener Straße

im Einsatz waren: RW 2, RTW+NEF, Polizei

Vor Ort wurden ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden, eine Person kam verletzt ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 02.03.2016 – 06:15 Uhr bis 09:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Gefahrgutaustritt in Firma / Ethanol

Einsatzort: Schönburg (BLK), am Hohen Stein

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: GwG 2, Abc ErkKw
FF Naumburg: KdoW,  HLF 20/16, RW2
FF Wethau, FF Gieckau, ELD Wethautal
Kreisbrandmeister
DRK Naumburg: 1x RTW aus der Regelrettung, 1x SEG KTW
Polizei

In einer Fachfirma für Herstellung von Feuchtüchern, ist am Morgen Ethanol ausgetreten. Grund hierfür war ein defekter Flansch an einem Bauteil. Bei Ankunft der örtlich zuständigen Wehren, war der Bereich der Firma vollständig evakuiert, eine Person verletzte sich beim einatmen der Ethanoldämpfe. Die Wehren sperrten den Bereich ab, während unsere Kräfte Messungen im gesamten Objekt durchführten. Im Anschluss wurde die Leckage abgedichtet und das betroffene Objekt mit Drucklüftern belüftet.

GSG Einsatz Schönburg


Datum/Uhrzeit: 29.02.2016 – 06:34 Uhr bis 07:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung BMA (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels OT Langendorf, Christoph Buchen Str. – Pflegeheim

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Langendorf


Datum/Uhrzeit: 28.02.2016 – 12:04 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – verletzter Raubvogel in Notlage

Einsatzort: Weißenfels, Kreuz Rippachtal BAB 9 / BAB 38

im Einsatz waren: MZF

Am vergangenen Sonntag wurde bei einem Verkehrsunfall ein Raubvogel verletzt, blieb benommen liegen. Ein aufmerksames Ehepaar bemerkte diesen Vorfall und kümmerte sich sofort um das verletzte Tier. Unsere Kameraden transportierten es im Anschluss in den Heimatnaturgarten Weißenfels, wo fachkundiges Personal die sofortige medizinische Versorgung übernahm. Das Tier erholte sich so schnell, das es bereits einen Tag später wieder in die Freiheit entlassen werden konnte.
Ein großes Lob geht somit an das aufmerksame Ehepaar sowie die Disponenten der Leitstellen Burgenlandkreis, sie haben diesem Tier somit das Leben gerettet.

verl. Raubvogel BAB 9 - 28.02.16


Datum/Uhrzeit: 26.02.2016 – 22:21 Uhr bis 22:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – fehlende Gullydeckel auf Straße / Anf. durch Polizei

Einsatzort: Weißenfels, große Deichstraße

im Einsatz waren: RW 2


Datum/Uhrzeit: 26.02.2016 – 21:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklare Rauchentwicklung

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Straße – zwischen Tankstelle und ehemaligen Krankenhaus

im Einsatz waren: TLF 24/50, Polizei

Vor Ort keine Feststellungen.


Datum/Uhrzeit: 25.02.2016 – 18:53 Uhr bis 19:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 25.02.2016 – 14:52 Uhr bis 15:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 23.02.2016 – 15:56 Uhr bis 17:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst 3. Etage

Einsatzort: Weißenfels, Max-Lingner-Str.

im Einsatz waren: RW 2, DLK 23/12 (nachgefordert), RTW, Polizei

Hier mussten die Kameraden den Zugang in die betroffene Wohnung durch das Fenster wählen, da die Eingangstür zur Wohnung durch neue Standards sich nicht öffnen ließ. Der Mieter kam im Anschluss verletzt ins Krankenhaus, er lag seit längerem hilflos in seiner Wohnung.

23.02.16_1

23.02.16_2


Datum/Uhrzeit: 23.02.2016 – 06:24 Uhr bis 07:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Pkw Brand

Einsatzort: BAB 9 Kreuz Weißenfels, auf dem Zubringer zur B91

im Einsatz waren: TLF 24/50, Polizei, Bergungsdienst + Ölwehr

Heute früh brannte nach einem Unfall ein Audi R8 aus, der Fahrer blieb unverletzt, war aber laut Polizei erheblich alkoholisiert.

R8 Brand FF WSF


Datum/Uhrzeit: 21.02.2016 – 14:27 Uhr bis 16:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku 4x Pkw & Vd. MANV Lage vor Ort

Einsatzort: B91 Höhe OT Reichardtswerben (ursprüngliche Meldung)

im Einsatz waren: 

FF Weißenfels: TLF 24/50, RW 2, LF 16/12, ELW 1, MZF
FF Tagewerben: TSF-W, MTW
FF Reichardtswerben: LF 10/6, MTW
3x RTW + 2x RTH (Christoph 61+63 aus Dölzig)
Polizei + Bergungsdienst + Ölwehr

In den Nachmittagsstunden wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit vermutlicher MANV Lage (Massenanfall von Verletzten Stufe 1) alarmiert. Laut Leitstelle sind mind. 4 Fahrzeuge in diesen Unfall verwickelt, es gibt mehrere Verletzte. Bereits auf Anfahrt unserer Kräfte, kreisten beide Rettungshubschrauber über den Abschnitt B91 Reichardtswerben, allerdings war weit und breit kein Verkehrsunfall sichtbar.  Als der gesamte angegebene Bereich durch die Feuerwehren kontrolliert wurde, kam die Rückmeldung durch die Leitstelle, –Einsatzstelle mit veränderter Örtlichkeit – Vku jetzt Höhe Abzweig Zorbau B91-. Nach Ankunft unserer Kräfte konnte die anfänglich vermutete Großschadenslage mit einer Vielzahl von Verletzten zurückgenommen werden. Im Kreuzungsbereich stießen zwei Fahrzeuge zusammen, es gab „zum Glück“ nur vier leicht verletzte Personen.  Die Kreuzung war kurzzeitig voll gesperrt, ausgelaufene Flüssigkeiten wurden gebunden.

[die Falschmeldung der Örtlichkeit könnte Zustande gekommen sein, da alle beteiligten Personen des Unfalls nicht ortskundig waren]

21.02.2016_VKU B91


Datum/Uhrzeit: 20.02.2016 – 20:33 Uhr bis 21:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder in Whg. mit Rauchentwicklung

Einsatzort: Weißenfels, Erich-Wienert-Straße

im Einsatz waren: FF Weißenfels

Vor Ort handelte es sich um angebranntes Essen.


Datum/Uhrzeit: 20.02.2016 – 01:00 Uhr bis 01:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung BMA (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Schlachthofstraße / Schlachthof

im Einsatz waren: FF Weißenfels


Datum/Uhrzeit: 20.02.2016 – 0:02 Uhr bis 0:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklarer Feuerschein Fabrikgelände

Einsatzort: Weißenfels, Tagewerbener Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 19.02.2016 – 22:48 Uhr bis 23:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Rauchentwicklung gasbetriebenes KFZ

Einsatzort: Weißenfels, Max-Lingner-Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, ELW 1

Vor Ort konnte ein Pkw im Entstehungsbrand gelöscht werden.


Datum/Uhrzeit: 19.02.2016 – 16:24 Uhr bis 17:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Absicherung RTH Landung

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße

im Einsatz waren: MZF


Datum/Uhrzeit: 19.02.2016 – 15:50 Uhr bis 16:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Brand Baumstumpf

Einsatzort: Weißenfels, Schlachthofstraße / Schlachthof

im Einsatz waren: FF Weißenfels


Datum/Uhrzeit: 18.02.2016 – 16:24 Uhr bis 17:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku auslaufende Betriebsstoffe

Einsatzort: Weißenfels, Merseburger Straße – Ecke Burgwerbener Str.

im Einsatz waren: GwG 2, RTW+NEF, Polizei


Datum/Uhrzeit: 18.02.2016 – 15:04 Uhr bis 15:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Zeitzer Straße

im Einsatz waren: RW 2, NEF, Polizei

Für diesen Mieter kam leider jede Hilfe zu spät, er lag tot in seiner Wohnung.


Datum/Uhrzeit: 18.02.2016 – 07:37 Uhr bis 08:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Ölspur

Einsatzort: Weißenfels, Schlachthofstraße bis Nordstraße

im Einsatz waren: GwG 2


Datum/Uhrzeit: 16.02.2016 – 10:36 Uhr bis 11:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, Schillerstraße

im Einsatz waren: Rw 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 14.02.2016 – 16:35 Uhr bis 17:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Brand im Keller/Gewölbe

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Straße

im Einsatz waren:

TLF 24/50, RW 2, LF 16/12, ELW 1, MZF

FuStW Polizei

RTW

Sonntagnachmittag wurden wir zu einem Brand in einem Keller/Gewölbe auf das alte Gelände des Weißenfelser Frauenklinikum alarmiert. Bei Ankunft qualmte es bereits aus verschiedensten Gewölbe Ein -& Ausgängen, die Lageerkundung erwieß sich als sehr schwierig. Ein Trupp aus drei Atemschutzgeräteträgern ging mittels WBK (Wärmebildkamera) in dieses tiefe Gewöbe vor, um den Brand zu lokalisieren. Nach cirka 20 Metern gelang es auch, einen Unratbrand in den unterirdischen Gängen festzustellen. Da dieses Gewölbe aus zahlreichen und unbekannten Wegen bestand, war es auch völlig unmöglich, alle Bereiche unter Tage zu kontrollieren. Soweit es aus Sicherheitsgründen den Kameraden zumutbar war, wurden Gänge kontrolliert und parallel der Unratbrand mittels aufgebauter Wasserversorgung gelöscht. Verletzt wurde niemand.

14.02.2016


Datum/Uhrzeit: 10.02.2016 – 21:57 Uhr bis 00:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklarer Feuerschein

Einsatzort: Weißenfels, Selauer Straße

im Einsatz waren:

TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, ELW 1

FuStW Polizei

Am Mittwochabend wurde ein unklarer Feuerschein im Bereich der ehemaligen Kasernenanlage in der Selauer Straße gemeldet. Nach Ankunft der ersten Kräfte des Tanklöschfahrzeuges ergab die Lageerkundung, dass in einem früheren Heizungskeller auf einer Fläche von ca. 10 x 10 m diverser Unrat brannte. Da ein befahren der Einsatzstelle nicht möglich war, musste eine Schlauchleitung durch das alte Kasernengelände bis zum Brandort verlegt werden. Auch zu Fuß war die Einsatzstelle nur schwer zu erreichen. Drei Trupps unter Pressluftatmer gingen zur Brandbekämpfung vor und mussten das Feuer im unteren Bereich des Kellers unter erschwerten Bedingungen bekämpfen, da sich die Brandbekämpfung unter Asbestplatten und teilweise in Hohlräumen als schwierig herausstellten.


Datum/Uhrzeit: 09.02.2016 – 22:07 Uhr bis 22:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Verdacht CO-Austritt

Einsatzort: Weißenfels, Kleine Deichstraße

im Einsatz waren: 

TLF 24/50, RW 2, LF 16/12, ELW 1

FuStW Polizei

RTW

Bei der Lageerkundung bestätigte sich die gemeldete Lage: Das CO-Messgerät zeigte eine erhöhte Kohlenstoffmonooxid-Konzentration in dieser Wohnung an. Hervorgerufen wurde dies durch einen undichten Ofenabzug. Durch einen Trupp unter Pressluftatmer wurde die Ursache des Austritts abgestellt und die Wohnung belüftet. Der Eigentümer wurde unterrichtet, einen Schornsteinfeger vor der erneuten Inbetriebnahme des Ofens zu Rate zu ziehen.

Wichtiger Hinweis: Feuerwehren sollten bei Türöffnungen und klaren Lage in Wohnungen immer diese CO-Warnmelder einsatzbereit an der Feuerwehrkleidung tragen, so schützen sich die Kameraden vor dieser „unsichtbaren“ Gefahr und können rechtzeitig reagieren!

Einsatzstelle


 

Datum/Uhrzeit: 06.02.2016 – 14:36 Uhr bis 16:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – mehrere Unfälle mit unklaren Lagen

Einsatzort: BAB 9 Fahrtrichtung Berlin, Höhe Kreuz Weißenfels

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: TLF 24/50, RW 2, LF 16/12, ELW 1
FF Borau: S-TLF, MTW
Rettungsdienst: 3x RTW, 1x NEF
BAB Polizei, Bergungsdienst, Ölwehr

Heute Mittag kam es im Bereich des Autobahnkreuz Weißenfels in Fahrtrichtung Berlin zu insgesamt 9 Unfällen, 23 Fahrzeuge waren dabei beteiligt, 5 Personen wurden verletzt. Unsere Aufgabe bestand darin, die Sortierung der Einsatzstellen und diese abzusichern, Lageerkundungen durchzuführen und Verletzte zu betreuen. Die Autobahn war für längere Zeit voll gesperrt.


Datum/Uhrzeit: 31.01.2016 – 21:22 Uhr bis 21:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Nachkontrolle Brand

Einsatzort: Weißenfels, Gutenbergstraße

im Einsatz waren: TLF 24/50

Hier rückten die Kameraden zu einer Brandnachkontrolle aus, nachdem eine Mieterin ihren Küchenbrand bereits selbstständig gelöscht hatte.


Datum/Uhrzeit: 30.01.2016 – 14:14 Uhr bis 14:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Fassadenteile stürzen auf Gehweg

Einsatzort: Weißenfels, Wielandstraße

im Einsatz waren: DLK 23/12


Datum/Uhrzeit: 30.01.2016 – 11:20 Uhr bis 14:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Baum droht umzustürzen

Einsatzort: Weißenfels OT Wengelsdorf, Bad Dürrenberger Str.

im Einsatz waren: DLK 23/12, FF Großkorbetha, FF Kleinkorbetha

Vor Ort musste ein starkbeschädigter Baum durch die Kameraden gefällt werden, da er durch den Wind umstürzen zu drohte.

30.01.2016


Datum/Uhrzeit: 30.01.2016 – 09:56 Uhr bis 10:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung BMA

Einsatzort: Weißenfels, Selauer Straße – Pflegeheim

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, ELW 1

Vor Ort brannte in einer Mikrowelle ein Kirschkernkissen. Bei Ankunft war das Feuer bereist aus, die Küche wurde im Anschluss kurz gelüftet.


Datum/Uhrzeit: 28.01.2016 – 16:43 Uhr bis 17:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku mit auslf. Flüssigkeiten

Einsatzort: Weißenfels, Friedrichsstraße Höhe Amtsgericht

im Einsatz waren: GwG 2, RTW + NEF, Polizei

Hier mussten ausgelaufene Flüssigkeiten nach einem Verkehrsunfall gebunden werden, eine hochschwangere Frau kam verletzt ins Krankenhaus.


Datum/Uhrzeit: 28.01.2016 – 10:47 Uhr bis 11:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Ölspur

Einsatzort: Weißenfels, Brahmsweg

im Einsatz waren: GwG 2


Datum/Uhrzeit: 27.01.2016 – 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku LKW mit auslf. Flüssigkeiten

Einsatzort: BAB 9 Fahrtrichtung München, km 155

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: TLF 24/50, GW-G2, MZF
FF Teuchern: HLF 20, G-TLF, MTW, ELW
FF Krössuln: LF8/6, MZF
RTW + NEF
Bergungsdienst + Havariedienst + Ölwehr
Polizei + Polizeihubschrauber zur Unfallaufnahme

Durch einen Reifenplatzer verlor ein Lkw Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte in die Mittelleitplanke und kippte im Anschluss auf die Seite um. Dabei wurde einer der beiden Fahrzeugtanks aufgerissen, ein zweiter leicht beschädigt. Da der Verdacht bestand, es noch mehrere hunderte Liter Diesel auslaufen könnten, wurden wir durch den örtlich zuständigen Einsatzleiter mit unserer Gefahrguttechnik nachgefordert. Die Tanks wurden durch uns gesichert und die Leckagen abgedichtet. Der Bergungsleiter hat im Anschluss mit allen Verantworlichen entschieden, das der Kraftstoff nicht weiter abgepumpt werden muss. Somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken, die zuständigen Feuerwehren stellten weiterhin den Brandschutz sicher und halfen beim entladen der ca. 20 Tonnen Schweinehälften. Der Lkw Fahrer wurde bei diesen Unfall nicht verletzt. (Link MZ)


Datum/Uhrzeit: 26.01.2016 – 09:40 Uhr bis 10:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Tragehilfe für Rettungsdienst

Einsatzort: Weißenfels, an der Pforte / betreutes Wohnen

im Einsatz waren: MZF, RTW


Datum/Uhrzeit: 26.01.2016 – 0:50 Uhr bis 01:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung BMA (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Schlachthofstraße / Schlachthof

im Einsatz waren: FF Weißenfels


Datum/Uhrzeit: 25.01.2016 – 20:43 Uhr bis 21:15 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung Rauchmelder Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Ladegaststraße

im Einsatz waren: TLF 24/50

Fehleinsatz vor Ort.


Datum/Uhrzeit: 25.01.2016 – 17:41 Uhr bis 18:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – unklare Dämpfe / Gefahrstoff ???

Einsatzort: Weißenfels, Leopold-Kell-Straße

im Einsatz waren: RW 2

Vor Ort ergab die Lageerkundung, das es sich lediglich um Dämpfe eines frischgestrichenen Kellers handelte.


Datum/Uhrzeit: 21.01.2016 – 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Vku Lkw gegen Pkw, auslf. Flüssigkeit

Einsatzort: BAB 9 Richtung München, kurz vor Abfahrt Naumburg

im Einsatz waren: GwG 2, FF Teuchern, FF Krössuln, RTW, BAB Polizei

Vor Ort kam es zum Unfall zwischen einem Lkw und Pkw, eine Person wurde dabei verletzt.


Datum/Uhrzeit: 20.01.2016 – 19:20 Uhr bis 20:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – unklar großer Feuerschein in Gartenanlage

Einsatzort: Weißenfels West, Gartenanlage „Güldene Hufe“

im Einsatz waren: TLF 24/50, LF 16/12, GW-L2, ELW 1, Polizei

Am vergangenen Abend wurden wir zu einem unklar großen Feuerschein alarmiert. Bereits kurz vor der Gartenanlage war dieser auch am Himmel sichtbar. Nach Ankunft der ersten Einsatzkräfte stellten diese fest, das die Gartenlaube bereits völlig abgebrannt war. Der Rest wurde durch uns gelöscht und im Anschluss das Grundstück an die Polizei übergeben.

20.01.16 Gartenlaubenbrand WSF-West


Datum/Uhrzeit: 19.01.2016 – 10:27 Uhr bis 10:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung BMA (Fehlauslösung durch Wartungsarbeiten)

Einsatzort: Weißenfels, Beuditzstraße / Beuditzschule

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 18.01.2016 – 12:44 Uhr bis 13:00 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Rauchentwicklung Wohnung

Einsatzort: Weißenfels, Hardenbergstraße

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12

Vor Ort handelte es sich um angebranntes Essen, unsere Wehr konnte noch auf Anfahrt abbrechen.


Datum/Uhrzeit: 18.01.2016 – 11:36 Uhr bis 12:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung 5. Etage

Einsatzort: Weißenfels, Südring

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 15.01.2016 – 20:14 Uhr bis 20:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – VD Wohnungsbrand

Einsatzort: Weißenfels, Caroline-Neuber-Straße

im Einsatz waren: FF Weißenfels, FF Borau, 2x RTW+NEF, Polizei

Vor Ort handelte es sich um angebranntes Essen, die Wohnung wurde kurz gelüftet.


Datum/Uhrzeit: 12.01.2016 – 11:59 Uhr bis 12:25 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Auslösung BMA (Fehlauslösung)

Einsatzort: Weißenfels, Tagewerbener Straße (Berufsschule)

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, ELW 1


Datum/Uhrzeit: 12.01.2016 – 09:17 Uhr bis 09:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – RTH NA Zubringer

Einsatzort: Weißenfels, Max-Planck-Straße

im Einsatz waren: ELW 1, RTW, RTH (Christoph 61 – Dölzig)


Datum/Uhrzeit: 09.01.2016 – 18:08 Uhr bis 18:45 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – Türöffnung

Einsatzort: Weißenfels, Moritz-Hill-Str.

im Einsatz waren: RW 2, RTW, Polizei


Datum/Uhrzeit: 09.01.2016 – 08:10 Uhr bis 11:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Gebäudebrand

Einsatzort: Weißenfels, Novalisstraße

im Einsatz waren:

FF Weißenfels: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, GW-L2, ELW 1, MZF
FF Borau: S-TLF, MTW
FF Tagewerben: TSF-W, MTW
FF Reichardtswerben: LF 10/6, MTW
DRK Weißenfels: 1x RTW aus Regelrettungsdienst, 1x SEG RTW
Polizei

Heute früh wurden wir zu einem Gebäudebrand alarmiert. Bereits auf Anfahrt zur Einsatzadresse konnte man sehen, dass der komplette Straßenteil bereits völlig verqualmt war. Die Sichtweite betrug weniger als 100 Meter. Kurz nach Ankunft und erster Lageerkundung mussten weitere Feuerwehren nachalarmiert werden, da die Lage vor Ort noch völlig unübersichtlich war und es aus fast jedem Fenster des Gebäudes qualmte. Insgesamt 3Trupps begaben sich unter schweren Atemschutz zur Lageerkundung in das Gebäude, parallel lief die Brandbekämpfung über die Drehleiter. Zur Sicherheit wurde durch die GW-L2 Besatzung, eine zweite Wasserversorgung von der Hauptstraße zur Einsatzstelle aufgebaut. Nach ca. eineinhalb Stunden konnten drei Brandstellen durch die Kameraden lokalisiert werden, zwei davon befanden sich im Keller-Erdgeschossbereich und eine im Dach. Nach den Löscharbeiten wurde das Objekt belüftet und für die Kriminalpolizei zugänglich gemacht. Im Anschluss wurde die Verschlusssicherheit hergestellt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.  Leider verletzte sich bei den Löscharbeiten ein Kamerad leicht am Arm, er kam zur Untersuchung mittels Rettungswagen in die Klinik. Wir wünschen ihm auf diesem Wege alle Gute und bedanken uns bei allen Kameraden für die gute Zusammenarbeit.


Datum/Uhrzeit: 01.01.2016 – 07:30 Uhr bis 08:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Balkonbrand 2. OG

Einsatzort: Weißenfels, Beuditzstraße

im Einsatz waren: TLF 24/50, DLK 23/12, LF 16/12, RW 2, RTW, Polizei

Heute Morgen konnte durch das schnelle eingreifen unserer Kameraden ein Großbrand verhindert werden. Die Hälfte eines Balkons brannte bereits lichterloh, das Feuer drohte auf weitere Etagen inklusive der Fassade überzugreifen. Mittels Drehleiter konnte der Brand rasch gelöscht werden, anschließend wurde die Wohnung belüftet und die Mieter durch den Rettungsdienst ambulant versorgt/betreut.

balkonbrand


Datum/Uhrzeit: 01.01.2016 – 06:27 Uhr bis 07:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung –  Vku auslaufende Flüssigkeiten

Einsatzort: B91 Weißenfels, Abfahrt Weißenfels Süd

im Einsatz waren: RW 2, Polizei, Bergungsdienst

IMG_0396


Datum/Uhrzeit: 01.01.2016 – 02:25 Uhr bis 02:45 Uhr

Einsatzmeldung: Brandeinsatz – Containerbrand

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Straße

im Einsatz waren: TLF 24/50


Datum/Uhrzeit: 01.01.2016 – 01:38 Uhr bis 02:15 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – First Responder Einsatz / mehrere Verletzte nach Schlägerei

Einsatzort: Weißenfels, Kubastraße

im Einsatz waren: ELW 1 (RA-Besetzung + Helfer), RTW, Polizei