02.10.18 LKW prallt in Wohnhaus – Zusammenarbeit mit dem THW

Einsatz-Nr.: 425/2018

Datum/Uhrzeit: 02.10.2018 – 10:28 Uhr bis 18:00 Uhr

Einsatzmeldung: Hilfeleistung – VKU LKW in Hauswand mit unklarer Lage

Einsatzort: Weißenfels, Naumburger Straße

im Einsatz waren:

  • FF Weißenfels: RW 2, TLF 24/50, LF 16/12, ELW 1
  • 1x RTW, 1x NEF
  • THW Ortsverband Weißenfels
  • Bausachverständiger der Stadt Weißenfels
  • Ordnungsamt der Stadt Weißenfels
  • Polizei

Aus uns unbekannten Gründen, stieß an diesem Morgen ein LKW in ein bewohntes Haus und blieb in einer Seitenwand stecken. Bei Ankunft unserer Einsatzkräfte gab es keine eingeklemmten Personen, zwei leichtverletzte Personen (darunter auch der LKW Fahrer) wurden bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Nach der Lageerkundung durch den Feuerwehreinsatzleiter, wurde die Einsatzstelle schnellstmöglich gesichert, alle acht Bewohner evakuiert und dem Ordnungsamt übergeben. Dieses kümmerte sich im Anschluss um Ersatzwohnungen. Ein hinzugezogener Bausachverständiger der Stadt Weißenfels entschied vor Ort, dass das THW Weißenfels für die Sicherungsmaßnahmen am Gebäude hinzugezogen werden muss. Diese Spezialkräfte stabilisierten im Nachgang die Wohnhauswand, während unsere Kameraden die Arbeit des THW unterstützten. Das Haus gilt aufgrund der starken Beschädigungen als nicht mehr bewohnbar, alles weitere klären nun die zuständigen Personen.

Zeitungsbericht